Unsere Aufnahmekriterien für die Auswahl familienbetriebener Unterkünfte für einen Sanften Tourismus

Als Freunde eines Sanften Tourismus werden nur familienbetriebene Unterkünfte gelistet, die Respekt vor der Natur und Kultur ihres eigenen Landes zeigen, um so zu einem Nachhaltigen Tourismus beizutragen.

Wir stehen im direkten Kontakt mit den Betreibern, sodass wir mehr Transparenz für die Urlauber bieten können. Klasse statt Masse, Qualität statt Quantität – dies soll euch auch die Suche nach eurer Traumunterkunft erleichtern!

Zudem haben die Unterkünfte auf unserer Seite die Möglichkeit, sich als Betrieb/Gastgeber vorzustellen, um ihren Gästen ihre Arbeit/ihre Familie/ihr Land/ihre Region noch näherzubringen.

Damit möchten wir auch den kulturellen Austausch unterstützen, um den Familienurlaub zu einem einzigartigen Erlebnis zu machen. Alle gelisteten Unterkünfte werden nach den folgenden Aufnahmekriterien von Hand verlesen:

 

  •  Die Unterkunft wird von einer Familie bzw. von einer Privatperson geführt.
  •  Mit dem familienurlaub.eu-Konzept möchten wir vor allem privat geführte Unterkünfte unterstützen, die somit einen wirtschaftlichen Beitrag direkt für die Ferienregion/das Urlaubsland leisten können. Bestenfalls handelt es sich hier selbst um eine Familie, die als Gastgeber wertvolle Tipps für den Familienurlaub geben kann.
  •  Die Unterkunft hat sich auf die Bedürfnisse von Familien eingestellt.
    Kinderspielplatz, Babybett, Kinderspielsachen oder ganz besonders kinderfreundlich? Mit dem Siegel Familienfreundlichkeit möchten wir sichergehen, dass sich Familien im Urlaub auch wirklich wohlfühlen – dies soll sich in der Ausstattung oder/und in der besonders familienfreundlichen Atmosphäre widerspiegeln.
  •  Die Gastgeber setzen sich für den Erhalt der Natur & Kultur ihres Landes ein.
    Es gibt viele Möglichkeiten, den Sanften Tourismus zu unterstützen. Schließlich geht es darum, erste Schritte in die richtige Richtung zu machen. Die Gastgeber sollen ein Umweltbewusstsein mitbringen und klar kommunizieren können, inwiefern und mit welchen Mitteln und Möglichkeiten, sie den Ansatz des Nachhaltigen Tourismus unterstützen.
  •  Die Gastgeber kommunizieren die Ausstattung der Unterkunft sowie dessen Umgebung klar & transparent.
    Keine bösen Überraschungen vor Ort mehr! Ist eine Unterkunft für Krabbelkinder/Kleinkinder vielleicht nicht besonders geeignet, da es zu viele Treppenstufen im Haus gibt, oder ein großer Teich im Garten thront, so soll dies offen und transparent kommuniziert werden. Dies betrifft auch die Ausstattung der Unterkunft, sodass ein Urlaub in der jeweiligen Unterkunft gut geplant werden kann.Im Gegenzug soll damit natürlich auch verdeutlicht werden, welche Besonderheiten die Unterkunft bieten kann und welche Familien(-mitglieder) damit besonders angesprochen werden können (z. B. Tischkicker, Fussballplatz ums Eck oder Backutensilien für einen Geburtstagskuchen).
  •  Die Gastgeber stehen für Rückfragen von (potentiellen) Gästen stets zur Verfügung. Nicht selten haben die Gäste Rückfragen bereits vor der Abreise. Wir möchten eine geschmeidige Kommunikation zwischen Gast und Gastgeber ermöglichen, indem wir auch besonders auf diesen Punkt achten.

 

Ein Hinweis in eigener Sache

Das Großprojekt familienurlaub.eu steckt noch in den Kinderschuhen und befindet sich momentan im Aufbau. Wir reisen, testen und recherchieren fleißig, um unserem Anspruch an familienurlaub.eu als Plattform für familienfreundliche Unterkünfte und familienorientiertes sowie nachhaltiges Reisen gerecht zu werden.

Unser Vorhaben ist nicht in wenigen Wochen umzusetzen, aber das ist auch gar nicht unser Ziel. familienurlaub.eu darf wachsen und gedeihen, dafür braucht es einfach viel Zeit und auch ein wenig Geduld.

Apropos Geduld: Wir bitten euch bei der Auswahl der familienbetriebenen und familienfreundlichen Unterkünfte auch um etwas Geduld. Es ist einfach nicht möglich, innerhalb kurzer Zeit für jedes Reiseziel auf familienurlaub.eu eine Auswahl nach all unseren Kriterien zu listen.

Denn die Voraussetzung hierfür ist der direkte Kontakt mit den Gastgebern, um detaillierte Profilseiten der jeweiligen Unterkunft schaffen zu können. Genau das ist unser Ziel!

Damit ihr aber an der Ostsee, am Lago Maggiore, auf Sylt, Teneriffa, Menorca oder im Allgäu nicht im Regen steht, findet ihr zunächst eine kleine, aber feine Auswahl an Unterkünften, die wir auf booking.com gefunden, diese entweder selbst gebucht oder aber für gut befunden haben.

 

Warum ihr auf familienurlaub.eu Links zu booking.com findet

  • Ihr sollt von Anfang an die Gelegenheit haben, ein paar Unterkünfte auf unserer Plattform zu finden, die euch einen schönen Familienurlaub in Europa ermöglichen.
  • Mit booking.com haben wir selbst gute Erfahrungen gemacht. Uns ist die Auswahl aber viel zu groß und auch nicht alle Unterkünfte sind familienfreundlich. Die Recherche nach der passenden Bleibe kann also manchmal ziemlich lange dauern. Wir haben euch die Arbeit abgenommen und eine Vorauswahl getroffen, die wir euch auf unserer Seite kurz vorstellen. Unser langfristiges Ziel ist es natürlich, nach und nach nur Betreiber zu listen, die den familienurlaub.eu-Kriterien entsprechen und mit denen wir persönlich in Kontakt stehen.
  • Booking.com bietet zudem ein Affiliate-Programm an, denn auch wir müssen ein wenig Geld verdienen, um so ein großes und zeitintensives Projekt wie familienurlaub.eu zumindest teilweise finanzieren zu können. Deswegen findet ihr auf unserer Seite zunächst! Links zu booking.com. Klickt ihr auf einen solchen Link und bucht eure nächste Unterkunft über diesen Anbieter, dann erhalten wir eine kleine Provision.
  • Unterkünfte, mit denen wir bereits in Kontakt stehen, erhalten ein großes, umfangreiches Profil, welches detailreich aufgebaut ist (siehe Beispiel Chalet Weber).

Du möchtest noch mehr Infos rund um deinen Familienurlaub?

Abonniere unseren spannenden familienurlaub.eu-Newsletter