Familienurlaub & Reisen mit Kindern in Kroatien

Mit unzähligen schönen und sauberen Stränden an seiner über 6.000 Kilometer langen Küste, malerischen Gebirgslandschaften sowie architektonisch und historisch imposanten Städten und Gemeinden mit zahlreichen Kulturschätzen empfiehlt sich Kroatien schon seit Jahrzehnten für einen rundum gelungenen Familienurlaub – auch 2020.

Split Hafen Boote
Zauberhafte Hafenstädtchen, türkisblaues Meer & ein mediterranes Lebensgefühl machen Kroatien zu einer beliebten Urlaubswahl für die ganze Familie - © familienurlaub.eu

Speziell für deutsche Urlauber ist das idyllische Balkanland über Straße und Schiene sowie aus der Luft bequem, einfach und schnell zu erreichen. Darüber hinaus sprechen auch viele Einheimische häufig etwas Deutsch, da sie selbst eine Zeit lang in Deutschland gelebt und gearbeitet haben. In den folgenden Abschnitten stellen wir euch die schönsten Ziele und Aktivitäten für das Reisen mit Kindern in Kroatien vor.

Kind Limonade
Kroatien mit Kindern, aber bitte nur mit Pipi. Ja, wir meinen die gelbe Flüssigkeit, jedoch gekühlt aus der hübschen 200 ml Flasche - © familienurlaub.eu

Unterkunftssuche

Weitere Reiseziele in Kroatien

blank

Wohin soll die Reise gehen – Kroatien als Reiseziel für den nächsten Familienurlaub

Im Jahr 2016 sorgten gut 16 Millionen Besucher für etwa 90 Millionen Übernachtungen in Kroatien. Damit bewegt sich das Land im ersten Fünftel von über 130 Ländern in der alle zwei Jahre neu erstellen Tourismusstudie des „World Economic Forum“. Vor allem die traumhafte Adriaküste ist schon seit Ende des 19. Jahrhunderts eine international populäre Destination.

Die riesige Auswahl an geschützten Buchten und meist flach abfallenden Stränden macht den Badespaß in Kroatien gerade auch mit Kindern fast überall bestens möglich. Darüber hinaus bietet Kroatien eine wahrhaft beeindruckende Fülle an sehenswerten Natur- und Kulturdenkmälern, die sich hervorragend für Ausflüge anbieten. Kurze Wege, im Vergleich zum restlichen Mittelmeerraum recht günstige Preise und eine köstliche Küche sind die genau richtigen Zutaten für einen unvergesslichen Familienurlaub in Kroatien 2020.

Brac Baden Strand
Kiesstrand hat so einige Vorteile: keine panierten Kinder, keinen Sand zwischen den Zehentretern, dafür aber jede Menge azurblaues Wasser - © familienurlaub.eu

Überraschende geografische Vielseitigkeit auf relativ kleinem Raum ist eines der vielen touristischen Erfolgsrezepte des Landes. Vom Meer bis ins Gebirge sind es vielerorts nur wenige Stunden Fahrt. Die moderne Verkehrsinfrastruktur sowie das große Angebot an Unterkünften aller Art machen Kroatien zu einem idealen Ziel für Rundreisen mit der ganzen Familie. Was ihr wo genau in Kroatien sehen, entdecken, erleben und erkunden könnt, zeigen wir euch auf familienurlaub.eu und wünschen euch schon einmal einen schönen Urlaub.

Bol Altstadt
Die vielen kleinen Inselchen in Kroatien bieten neben Traumstränden auch tolle historische Altstadtszenerien, die die ganze Familie zum Schlendern einladen - © familienurlaub.eu

Stadt Zagreb – die Hauptstadt Kroatiens

Die im späten 11. Jahrhundert erstmals urkundlich erwähnte Hauptstadt liegt im Norden des Landes und ist mit gut 810.000 Einwohnern auch die größte Stadt Kroatiens.

Die bekanntesten architektonischen Attraktionen Zagrebs sind die „Katedrala svetog Stjepana“ aus dem 13. Jahrhundert mit dem umliegenden Erzbischofspalast, der zentrale Ban-Jelačić-Platz mit zahlreichen Geschäften in der Unterstadt (Donji grad) und das Kroatische Nationaltheater von 1895.

Die größte „grüne Lunge“ der Stadt ist der 316 Hektar große Maksimir-Park. Ein im Frühling und Sommer zum Wandern sowie zum Skifahren im Winter beliebtes Naherholungsgebiet ist der nah gelegene und 228 km² große Naturpark Medvednica.

 

Gespanschaft Zagreb – wo Natur & Tradition aufeinandertreffen

Die gut 3.000 km² große Umgebung der kroatischen Hauptstadt bildet eine eigenständige Gespanschaft. Einen Besuch lohnt vor allem die größte Stadt Velika Gorica in der für traditionsreiche Bauernhäuser aus Holz, deftige Wurst und Schinkenspezialitäten sowie ertragreiche Angelreviere bekannten Region Turopolje.

Bei Samobor liegt der als Wandergebiet beliebte große Naturpark Žumberak-Samoborsko gorje. In und um Zaprešić liegen die sehenswerten Schlösser Novi Dvori, Oršić, Januševec, Lužnica und Laduč. Kulturelle Zentren im Gebiet Hrvatsko Zagorje nördlich von Zagreb sind die beiden Städte Krapina und Varaždin.

 

Split-Dalmatien – historische Altstädte & wunderschöne Strände

Die Gespanschaft liegt rund um Split zwischen Adria und Bosnien-Herzegowina im Süden Kroatiens und umfasst auch die touristisch bedeutsamen Inseln Brač sowie Hvar und Vis.

Split Hafen
Die beliebte Hafenstadt mit dem spektakulären Diokletianpalast im Zentrum der Stadt präsentiert sich besonders vom Hafen aus von ihrer Schokoladenseite - © familienurlaub.eu
Gregor von Nin Split
Gregor von Nin begrüßt heute die zahlreichen Touristen. Seine eigentliche Aufgabe galt jedoch der Verteidigung des Gottesdienstes in slawischer Sprache - © familienurlaub.eu

Sehenswürdigkeiten sind die als UNESCO-Weltkulturerbe geschützten Altstädte von Split und Trogir, die Ruinen der Festungen Starigrad und Mirabella aus dem 15. bzw. 13. Jahrhundert bei Omiš und die „Makarska-Riviera“ rund um die gleichnamige Stadt mit den Badeorten Brela, Baška Voda, Gradac, Tučepi, Podgora, Drvenik und Zaostrog.

Diokletianpalast in Split
Imposant: der Diokletianpalast in Split - © familienurlaub.eu
Split-Fischmarkt
Buntes Treiben in der Altstadt auf dem Fischmarkt - © familienurlaub.eu
Gässchen in Split
Gässchen in Split - © familienurlaub.eu
Straßenkunst Split
Straßenkunst in der Altstadt von Split - © familienurlaub.eu
Split Altstadt
Viele verkehrsberuhigte Plätze in der Altstadt. Puh! Endlich ist das Jagen der Tauben ungestört möglich - © familienurlaub.eu

Schöne Ausflugsziele sind der Blaue See (Plavo jezero) und der Rote See (Crveno jezero) bei Imotski, der Canyon des Flusses Cetina bei Šestanovac und der fast 20.000 Hektar große Naturpark Biokovo.

Dugi Rat Strand
Schöne Badestellen gibt es rund um Split einige. Hier: Dugi Rat - © familienurlaub.eu

familienurlaub.eu-Tipp: Der Hafen von Split wird täglich von massiven Kreuzfahrtflotten angesteuert. Zahlreiche Touristenströme drängeln sich somit ab 9 Uhr morgens bis meist 18 Uhr durch die Innenstadt. Mit Kindern kein Spaß! Wir empfehlen daher ganz früh morgens oder in der Abenddämmerung die prachtvolle Stadt zu besuchen – viel entspannter und auch charmanter.

 

Osijek-Baranja & ein 150 Jahre altes Kindertheater

Ganz im Osten Kroatiens sowie an den Grenzen zu Serbien und Ungarn liegt diese Gespanschaft in den historischen Landschaften Baranja und Slawonien. Einen Besuch mit dem Nachwuchs in Osijek lohnt das über 150 Jahre alte Kindertheater „Branko Mihaljević“ am Josip Jelačić Platz. Schöne Spaziergänge könnt ihr am Ufer des Flusses Drau machen, wo sich auch viele Bars, Fischlokale und Kaffeehäuser befinden.

In Đakovo ist die nach einem Bischof benannte Strossmayer-Kathedrale von 1882 ein sehenswertes Bauwerk, in Donji Miholjac Schloss Mailath aus dem frühen 19. Jahrhundert. Našice ist für die schönen Gärten samt See um Schloss Pejačević bekannt, bei Bilje liegt der Naturpark Kopački rit mit 260 verschiedenen Vogelarten.

 

Primorje-Gorski kotar – Freizeitspaß für jeden Geschmack

Der geografische Gegensatz von Berg- und Küstenland kennzeichnet die Gespanschaft im Nordwesten Kroatiens. Im stark zerklüfteten Küstenland zwischen Rijeka und Karlobag sind vor allem die Fremdenverkehrsorte wie Bakar, Bakarac, Bribir, Crikvenica, Kraljevica, Novi Vinodolski, Selce und Senj gut besucht.

Das bis zu über 1.500 Meter hohe und deutlich dünner besiedelte Bergland im Landesinneren von Kroatien begeistert mit ausgedehnten Wäldern und großen Seen, die 2020 zu einem Familienurlaub mit Hund und ausgedehnten Wanderungen einladen.

Publikumsmagneten sind das Skigebiet am Berg Bjelolasica im Dinarischen Gebirge bei Ogulin, die Sprungschanzen von Delnice, das Naturschutzgebiet Kamačnik bei Vrbovsko und der geruhsame Ferienort Ravna Gora. Im 6.350 Hektar großen Nationalpark Risnjak leben noch Adler, Braunbären, Luchse und Wölfe in freier Wildbahn.

 

Istrien – ein kroatischer Traum an der Adria

Die Gespanschaft im äußersten Nordwesten des Landes an der Grenze zu Slowenien umfasst den Großteil der Halbinsel Istrien. Das mediterrane Ambiente, die Zugehörigkeit zum Habsburgerreich und die Nähe zu Italien sorgten schon Mitte des 19. Jahrhunderts für intensiven Fremdenverkehr.

Bekannte Bade- und Ferienorte an der istrischen Küste mit vielen Unterkünften sind vor allem Poreč, Pula, Rovinj, Umag, Novigrad und Vrsar. Eine lange touristische Tradition vorweisen können auch Rabac und besonders Opatija, wo die 12 Kilometer lange „Franz-Joseph-Promenade“ von Volosko nach Lovran seit 1911 Gäste aus ganz Europa anzieht. In Kanfanar befindet sich die interessante prähistorische Ruinenstadt Dvigrad, in der Gegend von Kroatien gibt es viele Angebote für einen Urlaub auf dem Bauernhof.

 

Vukovar-Syrmien – das fruchtbare Herz Kroatiens

Die Gespanschaft in der Landschaft Syrmien im äußersten Südosten grenzt an Serbien. In der fruchtbaren Gegend wachsen Gerste, Mais und Sojabohnen sowie Sonnenblumen, Weizen und Zuckerrüben. Auch Viehzucht ist ein bis heute bedeutender Wirtschaftszweig.

Sehenswürdigkeiten sind zum Beispiel das Stadtmuseum von Vukovar in Schloss Eltz von 1749, das Museum der Vučedol-Kultur in Vučedol und die Weinberge rund um Ilok. In zahlreichen Gemeinden dieser Gegend erinnern Denkmäler und Gedenkstätten an den kroatischen Unabhängigkeitskrieg in den 1990er Jahren.

 

Varaždin – Schlösser, Neandertaler & Thermalquellen

Varaždin im Norden Kroatiens grenzt an Slowenien. Die Region profitiert von der Milch- und Fleischindustrie, auch Bier, Möbel, Kleidung und Lederwaren werden in vielen Orten produziert. Den hierfür notwendigen Strom liefern die Wasserwerke an der Drau und an den beiden Stauseen Varaždin und Dubrava.

Ein schönes Wanderziel ist die Berghütte Pasarićeva kuća auf dem Berg Ivanšćica. Eine berühmte archäologische Fundstätte ist die Vindija-Höhle bei Ivanec und Varaždin, wo die jüngsten Überreste von Neandertalern in ganz Osteuropa gefunden wurden. Sehenswert sind auch Schloss Batthyány in Ludbreg und die Thermalanlagen in Varaždinske toplice.

 

Sisak-Moslavina & der riesige Park Lonjsko Polje

Die Gespanschaft Sisak-Moslavina befindet sich zwischen Zagreb und Bosnien-Herzegowina im nördlichen Zentrum des Landes. Die Hauptstadt Sisak trug unter den Römern den Namen „Siscia“ und war mit ca. 30.000 Einwohnern die wichtigste Stadt der historischen Provinz Pannonien. Wissenswertes über die Geschichte der Stadt erfahrt ihr im Stadtmuseum in einer Flachlandfestung aus dem 16. Jahrhundert an der Mündung der Kupa in die Save.

Heute ist die Region ein bedeutender Standort der kroatischen Metall- und Ölindustrie, verfügt aber auch über viele schöne Landschaften. Exemplarisch zu nennen ist in erster Linie der 50.000 Hektar große Naturpark Lonjsko Polje mit großflächigen Flussauen und weitläufigen Eichenwäldern, die vielen Wasservögeln als Lebensraum dienen.

 

Zadar – ein Traum für Sonnenanbeter & Ruhesuchende

Die Region Zadar liegt rund um die gleichnamige Stadt an der kroatischen Westküste im nördlichen Dalmatien und grenzt im Osten an Bosnien-Herzegowina. Die maritime Lage an der Adria sorgt schon lange für viele Badegäste. Bekannte Ferienorte sind Starigrad Paklenica am Nationalpark Paklenica sowie Sveti Filip i Jakov in unmittelbarer Nähe der Nationalparks Kornaten, Telašćica und Vransko jezero.

Beliebt bei Touristen sind auch die vorgelagerten Inseln Dugi otok, Lavdara, Molat, Pag, Pašman, Ugljan, Vir und Zverinac, auf denen es viele sowie teils sogar in der sommerlichen Hauptsaison fast menschenleere Badebuchten gibt.

 

Brod-Posavina – lebhafte Region im Osten Kroatiens

Brod-Posavina liegt im Osten Kroatiens und südlichen Slawonien entlang des Flusses Save und grenzt nördlich an das Nachbarland Bosnien-Herzegowina. Schöne Unterkünfte sowie Gastronomie, Galerien und Geschäfte findet ihr vor allem in den beiden größten Städten Nova Gradiška und Slavonski Brod.

In der Hauptstadt der Region sind ein Besuch der österreichischen Festungsanlage Tvrđava Brod und der römischen Siedlung Marsonija empfehlenswert. In der Heimatstadt der in ganz Kroatien bekannten Kinderbuchautorin Ivana Brlić-Mažuranić (1874-1938) findet alljährlich im Mai/Juni das Märchenfestival für Kinder „U svijetu bajki Ivane Brlic-Mazuranic“ statt.

 

Heilende Quellen in Krapina-Zagorje

Im Norden Kroatiens nördlich von Zagreb gibt es die Region Krapina-Zagorje, die an Slowenien grenzt. Nahe der Hauptstadt Krapina ist das Thermalbad Krapinske Toplice Ziel vieler Kurgäste. Donja Stubica beherbergt ein Museum zum kroatisch-slowenischen Bauernaufstand im 16. Jahrhundert. In Zabok sind die Kirche St. Helena und die Kapelle St. Antonius sowie die Palais Gjalski und Bračak beliebte Fotomotive.

In Kumrovec kann das Geburtshaus des früheren jugoslawischen Staatschefs Tito (1892–1980) und das Freilichtmuseum Etno-selo Kumrovec besichtigt werden. Marija Bistrica ist ein berühmter Marien-Wallfahrtsort, Stubičke toplice ist für seine Thermalquellen bekannt.

 

Karlovac – Gärten, Parks & mittelalterliche Festungen

Südwestlich von Zagreb zwischen Slowenien und Bosnien-Herzegowina könnt ihr der Gespanschaft Karlovac einen Besuch abstatten. Die gleichnamige Hauptstadt Karlovac ist erst im 16. Jahrhundert als Planstadt mit streng geometrischem Grundriss entstanden. Sehenswert sind der zentrale Strossmayer-Platz, das Stadttheater „ZORIN DOM“ von 1892 und die vielen Gärten und Parkanlagen entlang des Flusses Korana.

Im Holzpavillon Katzler von 1897 werden häufig Kunstausstellungen gezeigt. Im Museum in der ehemaligen Kaserne „Turanji“ sind Modelle zur Wehrtechnik zu sehen. In Ogulin ist das Kastell der Frankopanen aus dem späten 15. Jahrhundert ein interessantes Ausflugsziel. Freunde mittelalterlicher Festungen besichtigen gerne Schloss Ozalj aus dem 14. Jahrhundert.

 

Dubrovnik-Neretva – Kulissen von Game of Thrones & Star Wars

Die Gespanschaft liegt rund um die Stadt Dubrovnik im äußersten Süden Kroatiens. Weltberühmt ist die als UNESCO-Weltkulturerbe geschützte Altstadt von Dubrovnik, die auch schon als Kulisse für die Fernsehserie „Game of Thrones“ und den Film „Star Wars Episode VIII“ diente. Diese Tatsache beschert der ohnehin schon oft überlaufenen Stadt noch mehr Touristen, so dass Dubrovnik an vielen Tagen im Jahr aus allen Nähten platzt.

Die bekanntesten Bauwerke sind die historische Stadtmauer, der Hafen und die Festung Lovrijenac aus dem 16. Jahrhundert. Wenn es euch speziell im Sommer in Dubrovnik zu voll ist, könnt ihr auch die Ruinen der antiken römischen Stadt Narona bei Metković, die angenehm entspannte Stadt Ploče und die Markuskathedrale in Korčula besichtigen. Unvergesslich im Urlaub in Kroatien sind auch Ausflugsfahrten mit dem Schiff zu den Elaphiten Inseln.

 

Zu guter Letzt: Bjelovar-Bilogora

In der Hauptstadt Bjelovar treffen sich die vielen Schüler und Studenten der lokalen Fach-, Berufs- und Hochschulen im Sommer gerne im zentralen Kvaternik-Park. In dessen Umgebung findet ihr auch zahlreiche Bars, Cafés und Restaurants. Ein sehenswerter Sakralbau ist die Neue Synagoge von 1917.

Die städtische Kathedrale am Eugen-Kvaternik-Platz wurde 1775 geweiht. In der Umgebung von Daruvar locken die Schlösser Bagenovać, Dobra Kuća, Kistalovac, Pavlovina, Sirač und Stupčanica für einen Abstecher.

blank

Beste Reisezeit für den Familienurlaub in Kroatien

So vielseitig wie das Land zeigt sich auch das Klima in Kroatien. Küste und Bergland weisen deutlich unterschiedliche Werte im Jahresverlauf auf. Im Binnenland herrscht vorwiegend kontinentales Klima mit mittleren sommerlichen Tageshöchsttemperaturen um 28 °C.

Im Winter zeigt das Thermometer dort Werte um 5 °C, es kann jedoch auch deutlich unter 0 °C kalt werden.

Meer Kroatien
Badeurlaub in Kroatien geplant? Perfekt natürlich im Sommer, aber auch um Pfingsten und im Herbst durchaus möglich - © familienurlaub.eu

An der Küste herrscht im zumeist sonnigen und trockenen Sommer mediterranes Klima mit Höchsttemperaturen um 30 °C, im regenreichen und milden Winter sind es um 10 °C. Was ihr in den jeweiligen Jahreszeiten erleben könnt, zeigen wir euch in den folgenden Abschnitten.

 

Ostern & Pfingsten im Frühjahr in Kroatien erleben

Zwischen März und Mai ist vor allem der Georgstag („Jurjevo“) am 23. oder 24. April ein festlicher Anlass, bei dem in den Regionen Gornja Stubica und Turopolje die sog. „Dodola“ (Regenmädchen) mit Zweigen geschmückt singend durch die Dörfer ziehen.

Filigran mit Malereien verzierte Ostereier könnt ihr in der Osterzeit im März/April vor allem auf den Märkten in Zentralkroatien bewundern und erwerben. Alljährlich Ende Mai findet das „Jüdische Filmfestival Zagreb“ statt.

 

Sommerurlaub an Kroatiens Stränden

Zwischen Juni und September werden in Kroatien mehrere traditionsreiche Feiertage begangen und viele Feste gefeiert. So etwa der Tag des antifaschistischen Kampfes am 22. Juni, der Tag der Staatlichkeit am 25. Juni, der Tag des Sieges am 5. August und Mariä Himmelfahrt am 15. August.

Immer Mitte Juni ist Bjelovar in der nördlichen Gespanschaft Bjelovar-Bilogora das Ziel von bis zu 30.0000 Besuchern, die dort seit 1995 regelmäßig das kulturelle Ereignis „Terezijana“ mit Musik, Tanz, Theater, Sport und Kunst feiern.

Katze Schatten Brac
Im Hochsommer kann es in Kroatien schon für den ein oder anderen zu heiß werden. Dann ab an die Küste - © familienurlaub.eu

Bereits von Anfang bis Mitte Juni steigt in Slavonski Brod in der östlichen Gespanschaft Brod-Posavina das traditionelle Folklorefestival Broder Volksreigen mit Trachtengruppen und ethnografischen Ausstellungen.

Im August sind das zehntägige Špancirfest-Festival in Varaždin und der Musiksommer (Novogradiško glazbeno ljeto) in Nova Gradiška (Brod-Posavina) große Feste mit viel Publikum und eine gelungene Abwechslung während eures Familienurlaubs im Sommer.

 

Im Herbst wird alles ruhiger & entspannter

Der Winkowitzer Herbst in Vinkovci im September ist die größte Folkloreveranstaltung in Slawonien. Jedes Jahr am 8. Oktober wird seit 1991 der kroatische Unabhängigkeitstag (Dan neovisnosti) begangen.

Am 1. November wird zu Allerheiligen den Toten gedacht. Alljährlich Ende November findet in Slavonski Brod die traditionelle Katharinen-Messe mit der Zurschaustellung von einheimischen Produkten statt.

Weinreben Kroatien
Im Herbst steht bei vielen Reisenden die Weinernte & damit auch die Verkostung edler Tropfen hoch im Kurs - © familienurlaub.eu

Winter- & Skiurlaub in Kroatien

In ländlichen Regionen Kroatiens wird noch heute am Barbaratag am 4. Dezember oder am Luciatag am 13. Dezember der Barbara- oder Luzienweizen als Tellersaat aus Getreide angelegt. Der Winter ist natürlich auch die beste Zeit, um den vielen kroatischen Skigebieten einen Besuch abzustatten.

Die besten Skigebiete in Kroatien sind Sljeme bei Zagreb, Bjelolasica bei Ogulin und Platak im Nationalpark Risnjak. Im traditionell mehrheitlich katholischen Kroatien wird Weihnachten wie bei uns auch am 25. und 26. Dezember gefeiert. Jedes Jahr am 3. Februar wird in Dubrovnik das Stadtfest zu Ehren des Schutzpatrons Heiligen Blasius gefeiert.

blank

Kultur & Natur: Urlaub in Kroatien für jeden Geschmack

Was ihr je nach persönlichen Vorlieben in der pannonischen Tiefebene rund um Karlovac, Kupa, Sisak und Zagreb, in der dinarischen Gebirgsregion zwischen Karlovac und Rijeka sowie an der Adria in Istrien, Hrvatsko Primorje und Dalmatien unternehmen könnt, lest ihr hier.

 

Sportlich & aktiv beim Nationalsport Picigin

Nicht erst seitdem Kroatien bei der Fußballweltmeisterschaft 2018 den sehr respektablen zweiten Platz erringen konnte, wissen auch deutsche Sportfans, dass das kleine Land in sportlicher Hinsicht einige beachtliche Erfolge vorweisen kann. Neben Fußball sind auch Basket- und Handball sowie Tennis und Radsport bei vielen Kroaten sehr populär.

Brac Schiffe
Wassersport ohne Ende, ob gemütlich oder wild, ob mit Kind oder Opa, für jeden ist etwas dabei - © familienurlaub.eu

Selber mit euren Kindern, Enkeln oder Nichten aktiv werden könnt ihr zum Beispiel beim sehr beliebten und zwanglosen Spiel „Picigin“. Das mit Wasserball vergleichbare Spiel findet im flachen Wasser an zahlreichen Sandstränden mit fünf Spielern statt, die sich den „Balun“, einen modifizierten Tennisball, zuwerfen. Sehenswert ist die alljährliche Weltmeisterschaft in Picigin bei Split.

 

Strände, Seen & Wanderungen: das Goldene Horn oder lieber der Sahara Beach?

Die international bekanntesten Strände in Kroatien sind das Goldene Horn beim Ort Bol auf der Insel Brač vor Split in Dalmatien und der Strand Zrće bei Novalja auf der Insel Pag. Ebenfalls empfehlenswert sind die Strände von Čikat auf der Insel Lošinj und der Sahara Beach auf Rab sowie der Copacabana Beach (Dubrovnik) und Nugal (FKK-Bereich) bei Makarska und Tučepi (Split-Dalmatien).

Hafen Bol
Die Insel Brač bietet Traumstrände & jede Menge Wassersportangebote - © familienurlaub.eu

Die größten kroatischen Seen sind der Vrana-See bei Zadar in Dalmatien, der Dubrava-Stausee bei Varaždin und der Peruća-See (Split-Dalmatien). Die 16 Gewässer im Nationalpark Plitvicer Seen in den Gespanschaften Lika-Senj und Karlovac zählen seit 1979 zum UNESCO-Weltnaturerbe.

Gut ausgeschilderte Wanderwege in Kroatien sind etwa die insgesamt 1.300 Kilometer langen Abschnitte des Europäischen Fernwanderwegs E12, der ca. 50 Kilometer lange Premužić-Wanderweg im Nationalpark Nördlicher Velebit und der Fernwanderweg Sultans Trail zwischen Topolje und Ilok.

Wandern Kroatien
Wandern mit Kindern in Kroatien ist oft auch mit Buggy möglich - © familienurlaub.eu

familienurlaub.eu-Tipp: Game of Thrones-Fans aufgepasst: Die Festung Klis unweit der Stadt Split bietet nicht nur eine schöne Wanderung für die ganze Familie, einen tollen Ausblick über die Küste, sondern zeigt eben auch die Mauern der fiktiven Stadt Meereen, in der die Drachenkönigin Daenerys ihren vielleicht sogar größten Auftritt genoss. Untermalt wird euer Ausflug von den musikalischen Darbietungen eines kleinen Orchesters, das regelmäßig die berühmtesten Stücke der weltweiten Lieblingsserie in den ehrwürdigen Hallen der Festung präsentiert. Taxis (besser und preiswerter hier: Uber) von Split kosten circa 20 €. Mit dem öffentlichen Bus von Split aus natürlich noch günstiger, jedoch fährt dieser nicht ganz bis zur Festung.

Festung Klis bei Split
Die Festung Klis bei Split ein Highlight für GoT-Fans - © familienurlaub.eu
Split Festung Klis
Auch für GoT-Ignoranten ist der Ausblick lohnenswert - © familienurlaub.eu

Entspannung, Wellness & die heißeste Sole Europas

Das älteste Kurbad in Kroatien ist Varaždinske Toplice. Darüber hinaus gibt es zehn weitere bekannte Thermalbäder im Land, so etwa die heißeste Sole Europas in Bizovačke toplice, das Heilbad Naftalan bei Ivanić grad und Zagreb sowie Krapinske toplice und Tuheljske Toplice.

Strand Kroatien
Entspannung in Kroatien? Aber sicher doch! - © familienurlaub.eu

Tierwelt, Zoos & Tierparks für die ganze Familie

Wer Tiere in Kroatien sichten und beobachten möchte, kann dies besonders tierfreundlich und ohne Zäune in den zahlreichen Naturparks machen. Wunderbare Greifvögel können bspw. in den geschützten Küstengebieten wie im Naturpark Velebit oder in den Reservaten Velo und Kolansko Blato beobachtet werden.

Hier eignen sich die Monate im Frühling bzw. Herbst besonders, da intensive Migrationen vorkommen. So bieten die Küstenbereiche wichtige Überwinterungsgebiete für zahlreiche Vogelarten.

Im Nationalpark Risnjak leben zudem Braunbären, Wölfe und Luchse. Hier gibt es auch einen speziellen Beobachtungspunkt, Lazac, von dem die Tiere im Sommer aus mit etwas Glück gesichtet werden können.

Wer schon immer mal Delfine in freier Wildbahn beobachten möchte, kann dies auf den Inseln Losinj und Molat tun, wo sich die faszinierenden Tiere in den Gewässern tummeln. Hier haben sich auch diverse Delfinschutzorganisationen angesiedelt.

Im 1924 eröffneten Zoo Zagreb könnt ihr aktuell über 2.200 Tiere aus etwa 275 Arten besichtigen. Besonders sehenswert sind das Lemuren-, Erdmännchen- und das Schneetigergehege sowie das Insektenhaus und die Dschungelhalle.

Weitere schöne Zoos und Tiergärten in Kroatien sind der „Bizik Family Zoo“ in Markovac Našički bei Našice und der Osijek Zoo samt Aquarium, der „Milec Family Zoo“ in Ruščica bei Slavonski Brod und das „Split Science Museum“ mit Zoo.

 

Museen für neugierige Kinder & Eltern

Eines der für Kinder interessantesten Museen in Kroatien ist sicherlich das 1.200 m² große Neandertalermuseum in Krapina bei Zagreb. Das 2010 eröffnete Haus bietet auch Führungen in deutscher Sprache. Kleine und große Eisenbahnfans besuchen gern das Kroatische Eisenbahnmuseum in Zagreb.

Gut geeignet für den Besuch mit der ganzen Familie sind auch das Sportmuseum in Split, das Naturkundemuseum in Velika Gorica und das Archäologische Museum Istriens (AMI) in Pula. Immer Ende Januar nehmen an der Museumsnacht (Noć muzeja) über 200 Museen in ganz Kroatien teil.

 

Events & Konzerte

Typische und traditionelle Musikstile in Kroatien sind Tamburica und Ganga, in Dalmatien sind die Volksmusik-Gruppen „Klapa“ mit polyphonen Gesängen beliebt und erfolgreich. Mit etwa 40.000 Besuchern sehr gut besucht ist jedes Jahr im August das Folklorefestival „Zlatne žice Slavonije“ in Požega im Osten Kroatiens.

 

Kulinarische Highlights in Kroatien

Typisch für die kroatische Küche sind recht deftige und gut gewürzte Fleischgerichte wie Ćevapčići (Fleischröllchen), Ražnjići (Spießchen) und Pljeskavica (Frikadellen), gegrillte oder gekochte Fischspezialitäten wie salata od hobotnice (Oktopussalat), rak norveški (Kaiserhummer) und dagnje (Miesmuscheln).

Brac Markt
Regionale Spezialitäten können auch auf den zahlreichen Wochenmärkten gekostet werden - © familienurlaub.eu

Auch herzhafte Suppen und Eintöpfe wie Pašticada (Rindfleisch in Wein mit Nudeln) und Grah (Bohneneintopf) werden gerne und oft gegessen. Weitere Klassiker sind Đuveč (Gemüseeintopf), Sarma (Krautroulade) und Soparnik (Mangoldkuchen) sowie die süßen Nachspeisen Palačinke (Palatschinken), Savijača (Strudel) und Krofne (Krapfen).

blank

Unterkünfte in Kroatien

Unterkünfte für den Urlaub in Kroatien findet ihr vor allem in den Küstenregionen in großer Auswahl. Viele Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen und Ferienhäuser speziell in Dalmatien und Istrien sind jedoch im Sommer häufig früh ausgebucht, weil sie für einen Urlaub in Kroatien besonders beliebt sind.

familienurlaub.eu-Tipps für traumhafte Unterkünfte

blank

Anreise nach Kroatien

Die Anreise nach Kroatien mit dem Pkw aus Deutschland erfolgt am besten über die Nachbarländer Österreich, Italien oder Slowenien. Das kroatische Autobahnnetz ist gut ausgebaut, die wichtigsten Strecken sind die A8 und A9 in Istrien, die Autocesta A1 von Zagreb über Karlovac, Gospić, Zadar und Šibenik bis nach Split und die Autocesta A3 von Bregana an der slowenischen Grenze bis nach Lipovac an der serbischen Grenze.

Mit der Bahn sind Split, Zagreb und Rijeka ab Deutschland und Österreich besonders umweltfreundlich zu erreichen. Von Ancona in Italien gibt es regelmäßige Fährverbindungen über die Adria bis nach Split. Internationale Flughäfen in Kroatien befinden sich in Zagreb, Rijeka, Split, Dubrovnik, Pula, Zadar und Osijek.

Du möchtest noch mehr Infos rund um deinen Familienurlaub?

Abonniere unseren spannenden familienurlaub.eu-Newsletter