Wohin soll die Reise gehen – Skandinavien als Reiseziel für den nächsten Familienurlaub

Skandinavien, wozu hier die Länder Dänemark, Norwegen, Schweden und Finnland gezählt werden, liegt in Nordeuropa. Die geographische Halbinsel grenzt nördlich an das Nordmeer, östlich an den bottnischen Meerbusen, südlich an Öresund und westlich an die Nordsee. Dies betrifft dann vordergründig Norwegen, Schweden und den Nordwesten Finnlands. Aus kulturhistorischer Perspektive sind aber auch das restliche Finnland sowie Dänemark Teile Skandinaviens.

Übrigens gibt es keine einzige skandinavische Hauptstadt, die nicht am Meer liegt. Seid außerdem nicht überrascht, wenn die Menschen in Schweden euch duzen. Dies ist dort außerhalb der Königsfamilie völlig normal.

 

familienurlaub.eu-Tipp: Eine Rundreise mit Kindern durch Skandinavien? Na klar doch! Wir waren in den Sommerferien 4 Wochen in Schweden und Norwegen unterwegs. Unsere Erlebnisse, die Route und unsere Tipps & Tricks lest ihr in unserem Magazin-Artikel „Rundreise durch Skandinavien„.

Skandinavien mit Kindern
Skandinavien ist vor allem eins: familienfreundlich - © Familienurlaub.eu

Familienurlaub & Reisen mit Kindern in Skandinavien

Wenn ihr einen Urlaub in Skandinavien verbringen wollt, ist es wichtig, euch vorab einige Gedanken zu machen. Deshalb erfahrt ihr zunächst etwas über die Region Skandinavien selbst, bevor die einzelnen Länder im Groben vorgestellt werden.

Danach sind viele Veranstaltungen aufgelistet, die über das Jahr verteilt stattfinden, bevor ihr zu den Bereichen Sport und Freizeit, Natur, Kultur, Entspannung und Wellness sowie Kulinarik Informationen über die einzelnen Orte Skandinaviens erhaltet. Und schließlich könnt ihr noch nachlesen, welche Art von Unterkünften verbreitet sind und welche Anreisemöglichkeiten ihr habt.

 

Inhaltsverzeichnis

Unterkunftssuche

blank

Dänemark: traumhafte Städte & der Treffpunkt von Nord- & Ostsee

Vor allem wenn ihr das erste Mal nach Dänemark reist und an eine Städtereise gedacht habt, kommen in erster Linie die Hauptstadt Kopenhagen, die europäische Kulturhauptstadt Aarhus oder Ribe, die älteste Stadt des Landes, in Frage. In Kopenhagen seid ihr von vielen bunten Häusern umgeben, in Aarhus könnt ihr unter anderem ein Kunstmuseum oder ein Freilichtmuseum besichtigen und in Ribe findet ihr den Dom als Wahrzeichen der Stadt, den alten Hafen sowie ein Wikingermuseum vor.

Wollt ihr jedoch lieber in die Natur eintauchen und beispielsweise den Platz erkunden, wo die Nordsee auf die Ostsee trifft, ist die Hafenstadt Skagen, die gleichzeitig der nördlichsten Stadt des Landes entspricht, das richtige Ziel für euch.

 

Immer eine Reise wert: Norwegen

Bei einem Urlaub in Norwegen steht Oslo oft ganz oben auf der Liste. Dort gibt es beispielsweise auch ein Planetarium, das als größte Einrichtung im Bereich der Astronomie innerhalb Nordeuropas gilt. Weiße Häuser aus Holz seht ihr in Skudeneshavn, der besterhaltenen Segelschiffstadt des Landes.

Seid ihr eine sehr sportbegeisterte Familie, dürfte euch das Olympische Museum in Lillehammer interessieren. In keinem anderen Museum in Nordeuropa wird die Historie der Olympischen Spiele so vollständig präsentiert. Ein echter Augenfang sind die drei großen Schwerter, die in der Stadt Stavanger im Berg stecken. Diese stehen für die Schlacht, welche 872 am Hafrsfjord stattgefunden hatte, und für die nationale Vereinigung Norwegens, die daraus folgte.

 

blank
Willkommen in Norwegen! - © familienurlaub.eu

Schweden hat mehr zu bieten als IKEA

Neben der Hauptstadt Stockholm lohnt sich auch ein Ausflug an den Siljansee. Denn dort sind eure Möglichkeiten vielfältig: Sie reichen vom Angeln über Mountainbiking über Kanufahren bis hin zum Kajaking.

Interessante Felsformationen, die aus dem Boden emporragen, findet ihr in Gotland oder in Skåne. Ein großer Anteil der Bevölkerung profitiert von den IKEA-Möbeln. Da bietet es sich doch gerade an, auch einen Abstecher ins dazugehörige IKEA-Museum in Älmhult zu machen. Und es gibt sicherlich kaum jemanden, der nicht die berühmten James-Bond-Filme kennt. Hierzu existiert ein James-Bond-Museum in Nybro.

Kungsportsavenyn
Kungsportsavenyn - © Familienurlaub.eu

Finnland & der Weihnachtsmann

Wisst ihr, wo der Weihnachtsmann lebt? Spätestens nach eurem Finnlandaufenthalt solltet ihr wissen, dass dieser in Rovaniemi zu Hause ist. Angrenzend an das weihnachtlich gestaltete Dorf könnt ihr auch an einer Rentierschlittenfahrt teilnehmen

Selbstverständlich ist auch die Hauptstadt Helsinki, insbesondere bei einem Erstaufenthalt im Lande, relevant. Hier könnt ihr beispielsweise auch ein Designmuseum bestaunen. Doch darüber hinaus hat auch Porvoo als zweitälteste Stadt einen schönen Anblick zu bieten. Denn rote Salzspeicherhäuschen sind am Ufer aufgereiht.

Setzt euch überdies mit der Festung Olavinlinna oder der Burg Raseborg auseinander oder beschreitet den Sibelius-Park, wo ihr auf Parkanlagen, Skulpturen und tolle Ausblicke trefft.

blank

Beste Reisezeit für den Familienurlaub in Skandinavien

Auch wenn die folgende Liste mehr als unvollständig ist, möchten wir euch ein paar interessante Termine mit auf eure Reise geben, denn in Skandinavien wird so einiges geboten und es wird euch im Urlaub garantiert nicht langweilig werden.

 

Frühjahr in Skandinavien: Polarlichter & Walpurgisnacht

Während ihr im März beispielsweise dem Metalton-Festival in Schweden und mit etwas Glück dem Naturschauspiel der Polarlichter beiwohnen könnt, ist eines der Highlights im Frühling die Walpurgisnacht bzw. Valborg. Immer am 30. April werden mit großen Feuern die Hexen vertrieben und damit die neue, blühende Jahreszeit eingeläutet.

 

Sommer in Skandinavien: Midsommar & Wikingertreffen

Im Juni spielt das Midsommarfest eine große Rolle, bei welchem der Sommer am 20. Juni eingeläutet wird. Stellen die Bewohner tagsüber oft einen „Maibaum“ auf, um den die Teilnehmer des Festes herumtanzen, werden abends Feuer entzündet. In Norwegen und Dänemark kommt am Vorabend außerdem eine Strohhexe zum Einsatz, die in Brand gesetzt wird. In Finnland kommt ihr im Juni beim Mitternachtssonnen-Filmfestival in Sodankylä voll auf eure Kosten!

Beim Wikingertreffen am Moesgaard Strand in Dänemark erlebt ihr im Juli hautnah, wie sich das Alltagsleben der Wikinger gestaltete. „Wikinger“ aus Skandinavien sowie den britischen Inseln präsentieren ihre Waffenkunst und ihre Reitfähigkeit. Erwerbt darüber hinaus Kunsthandwerk und erfreut auch an Wikingerspeisen! Auch im Juli ausgetragen wird die Weltmeisterschaft im Frauentragen in Finnland, während es im August um den legendären Luftgitarren-Wettbewerb geht.

Weitere Festtage sind am 06. Juni in Schweden der Nationalfeiertag inklusive vieler Umzüge und das Drachenfestival auf Fanø in Dänemark. Hier steigen Drachen jeglicher Art am Strand auf. Auch der Mitternachtssonnenmarathon in Tromsø und im August das Kammermusik- Festival von Oslo sind einen Besuch wert.

 

Der skandinavische Herbst ist sportlich & voller Kunst

Als Sportbegeisterte habt ihr die Möglichkeit, im September oder Oktober beim Oslo-Marathon zuzusehen. Hier habt ihr die Wahl zwischen 3 Kilometern, 10 Kilometern, einem Halbmarathon und einem gewöhnlichen Marathon! Beim Filmfestival in Stockholm im November werden die besten Filme, der beste Kurzfilm sowie das beste Neuwerk gekürt.

Des Weiteren dürfte die Präsentation der von Kindern und Jugendlichen gezeigten Filme spannend sein, die seit dem Jahre 2002 im Rahmen des Stockholm International Film Festivals Junior vorgestellt werden.

 

Winterlichter in Skandinavien

In Tromsø solltet ihr euch im Januar nicht das Nordlicht Festival entgehen lassen! Eine Mischung aus moderner, klassischer und Jazz-Musik wird gespielt, so dass auch für jeden etwas Passendes dabei ist! Die dortige Eismeerkathedrale zeigt zudem ein faszinierendes Lichtspektakel!

Wenn sich Kiruna in Schweden im Januar in einen Lichterort verwandelt, könnt ihr nicht nur die beleuchteten Eisskulpturen bestaunen, sondern auch am Hundeschlittenrennen, am Skirennen oder einem Langlauf teilnehmen! In Helsinki in Finnland wartet im Januar das LUX Festival mit Lichtinstallationen und Feuershows auf euch.

blank

Kultur & Natur: Urlaub in Skandinavien für jeden Geschmack

So vielfältig wie die einzelnen Länder innerhalb Skandinaviens sind auch die Aktivitäten, die ihr in eurem Urlaub unternehmen könnt. Seid gespannt und lasst euch von unseren Ausflugstipps inspirieren.

 

Sportlich & aktiv in diversen Freizeitparks

In Dänemark könnt ihr euch im Legoland Billund oder im Freizeitpark Bonbon vergnügen. Oder ihr stattet dem Djurs Sommerland, einem Themenpark mit Wasserrutschen, einen Besuch ab. Bei allen drei Möglichkeiten kommt ihr mit der Nutzung etlicher Fahrgeschäfte sowie verschiedener Aktivitäten voll auf eure Kosten.

Wer im Urlaub in Skandinavien einen Ausflugstipp sucht, kann beispielsweise mit seinen Kindern in den Tusenfryd, einen Freizeitpark Norwegens, gehen. Oder ihr entscheidet euch für den Kristiansand Dyrepark, eine Mischung aus Tier- und Erlebnispark. Für den Winter bietet sich Skifahren im Skigebiet Kvitfjell an.

Zieht es euch eher nach Schweden, warten vielfältige Freizeitparks wie der Liseberg, Gröna Lund oder das Skara Sommarland auf euch. Unvergleichbar sind bei einem Urlaub in Skandinavien Erfahrungen, die sich auf Astrid Lindgrens värld beziehen. Denn in diesem Themenpark findet ihr sämtliche Geschichten der Autorin aufbereitet wieder.

Ob ein Aufenthalt im Freizeitpark Linnanmäki oder Särkänniemi oder sportliches Vergnügen im Skiresort Rukatunturi: In Finnland findet ihr jede Menge spaßbereitende Attraktionen.

 

Strände, Seen & Wanderungen in Skandinavien

Ein beliebter, aber vor allem nicht überfüllter Strand, ist der Rømø Strand in Dänemark. 40 Prozent der Insel Rømø bestehen aus Strand, so dass sich alle Familienmitglieder dort gut vergnügen können. So sind bei einem Urlaub in Skandinavien Hunde ebenfalls kein Problem. Was den Rømø Strand besonders auszeichnet, ist der dortige Südstrand. Denn von dort aus scheint es so, als würde die Fähre zwischen Sylt und Rømø über den Sand schweben. Dies dürfte vor allem Kinder faszinieren.

Wenn ihr wander- und kletteraffin seid, dann wartet der Kjerag, ein großer Berg in Norwegen, auf euch. Oder aber ihr erlebt während eures Urlaubs in Skandinavien Aktivitäten auf der Halbinsel Bygdøy. Dort könnt ihr euch auf der Südseite an einigen Stränden aufhalten und auch baden.

Habt ihr bei eurem Urlaub in Skandinavien ein Baby dabei, kann es auch sehr reizvoll sein, an einem der schönen Seen Schwedens wie zum Beispiel am Mälaren oder Vänern entlang zu spazieren. Neben der eventuell benötigten Ruhe am Gewässer sind am Mälaren auch die Schlösser Drottningholm und Gripsholm anzutreffen. Der Vänern als größter See Schwedens weist gesamt 22.000 Inseln auf.

Reisen mit Kindern in Skandinavien sind häufig mit sehr viel Aktionismus verbunden. Da ist es verständlich, wenn ihr auch ein paar ruhige Tage einlegen wollt. Dafür könnt ihr beispielsweise den Nuuksio-Nationalpark aufsuchen, um Wälder zu durchschreiten und an den Seen zu flanieren.

 

Entspannung & Wellness: Skandinaviens Saunen heißen euch willkommen

Wer bei einem Urlaub in Skandinavien als Ausflugsziel Wellness oder etwas zum Entspannen sucht, hat die Möglichkeit, die Fördeland Therme, das Esbjerg Spa & Wellness oder das Blåvand Kurbad & Wellness in Dänemark zu erkunden. Euch erwarten verschiedene Saunen (Aufguss-Sauna, Feuer-Sauna, Infrarot-Sauna), Dampfbäder, insbesondere Kräuterdampfbäder sowie zahlreiche Becken. Vom Wasserbad im Freien aus richtet sich euer Blick direkt aufs Meer.

In Schweden hingegen liegt der Fokus häufig auf asiatischen oder orientalischen Massagen sowie ähnlichen Behandlungsmöglichkeiten.

Gerade Finnland ist bekannt fürs Saunieren. Doch eine gewöhnliche Sauna findet ihr auch überall sonst. Warum also nicht einmal Ausschau halten nach etwas Extravagantem? Hier sticht zum Beispiel die Banja Funicular heraus. Bei einer Fahrt in einer Drahtseilbahn-Sauna genießt ihr den Ausblick über die Umgebung.

 

Skandinavische Zoos & Tierparks für die ganze Familie

Wenn ihr Lust darauf habt, viele Tiere zu beobachten, stehen euch in Dänemark der Odense Zoo, der Aalborg Zoo, der Knuthenborg Safari Park oder der Ree Park Safaripark zur Auswahl. Im zuletzt genannten trefft ihr sogar auf Tiere, die als bedroht eingestuft wurden.

In Norwegen dürft ihr euch an größeren Aquarien erfreuen, so zum Beispiel dem Bergen Aquarium, wo es auch eine Seelöwenschau zu sehen gibt, dem Atlantikpark mit zahlreichen Kleinwasserbewohnern oder dem arktischen Aquarium.

Während der Skånes Djurpark in Schweden nordische Tiere zeigt, präsentiert der Skansen-Akvariet auch tropische Tiere. Im Zoo Äthäri in Finnland begegnet ihr vor allem Bären und Pandas, im Tropicario Tropical Indoor Zoo Echsen, Schlangen sowie anderen Reptilien. Im Ranua Zoo seht ihr vordergründig arktische Tiere.

 

Museen & das Land der Legenden für neugierige Kinder & Eltern

Um euren Aufenthalt in Dänemark möglichst spannend zu gestalten, solltet ihr das „Land der Legenden“ aufsuchen. Dieses ist als Art Freilichtmuseum konzipiert, in welchem auf einer Fläche von 43 Hektar Dörfer und Siedlungen aus verschiedenen geschichtlichen Epochen nachgebaut wurden. So könnt ihr direkt und vor allem interaktiv die jeweiligen Lebensumstände der entsprechenden Epoche nachempfinden.

Bei Reisen mit Kindern in Skandinavien lohnt sich auch ein Besuch des Holmenkollen Ski Museums in Oslo, welches als ältestes Museum dieser Art gilt. Anhand von 4.000 Ausstellungsstücken erlebt ihr die gesamte Geschichte des Skifahrens. Ebenso empfehlenswert ist das Wikingermuseum in Borg.

Spannende Handlungsmöglichkeiten bietet zudem das Tom Tits Experiment, ein interaktives Wissenschaftsmuseum in Schweden. Abgesehen davon ist es naheliegend, dem ABBA-Museum einen Besuch abzustatten. Und was Kinder, Jugendliche sowie Erwachsene oftmals gleichermaßen interessiert, sind Burgen oder Schlossanlagen. Erkundet deswegen am besten auch das Schloss Örebro.

Auch in Finnland gibt es Burgen zu besichtigen, so zum Beispiel die Burg Häme. Doch etwas besonders Außergewöhnliches erlebt ihr, wenn ihr das interaktive Spionagemuseum in der Stadt Tampere betretet.

 

Events, Konzerte & legendäre Sandskulpturen

Ein Erlebnis der besonderen Art bietet euch das Sandskulpturen Festival in Søndervig in Dänemark. Denn weltberühmte Sandbildhauer produzieren sehr faszinierende Sandskulpturen, die es sich zwischen Mai und Oktober anzusehen lohnt. Zu einem der größten Musikfestivals innerhalb Dänemarks zählt NorthSide. Dieses Festival, auf welchem inländische sowie ausländische Künstler auftreten, findet jährlich in der Nähe der Aarhuser Innenstadt statt.

Jedes Jahr im März findet in Oslo das Holmenkollen-Skifestival statt, bei welchem ihr sowohl Profis beim Skispringen zuschauen als auch einem Volksfest mit Feuerwerk und Konzerten beiwohnen könnt. In Schweden sind besonders die faszinierenden Weihnachtsmärkte als beliebte Ausflugsziele hervorzuheben.

Weihnachten spielt auch in Finnland eine große Rolle. Deshalb gibt es dort ein Weihnachtsmarktdorf, welches ganzjährig weihnachtliche Attraktionen bietet.

 

Kulinarische Highlights in Skandinavien

Bei einem Urlaub in Skandinavien sind Tipps in Bezug auf die Kulinarik unerlässlich. Deshalb sei zunächst dänisches Smørrebrød empfohlen. Hierbei handelt es sich um ein kunstvoll belegtes Butterbrot. Schon die optische Zubereitung ist sehr ansprechend, so dass das Brot umso besser schmeckt. Eine typisch dänische Kombination besteht aus dem Essen von Hotdogs und Trinken von kaltem Kakao. Das Landesgericht ist übrigens Stegt flæsk, Schweinefleisch mit Kartoffeln und Petersiliensauce.

Seid ihr in Norwegen unterwegs, kommen Kjøttkaker (Frikadellen mit brauner Sauce), Pinnekjøtt (gepökelte Lammrippen) oder Fårikål (Hammelfleisch mit Kohl) als landestypische Gerichte auf den Teller. Um einen Eindruck für original schwedische Küche zu bekommen, dürfen weder Kanelbullar (Zimtschnecken) noch Surströmming (vergorener Dosenfisch) fehlen. Zimtbrötchen mit dem Namen Korvapuusti (Bedeutung: Ohrfeige) gibt es auch in Finnland. Außerdem sind Grillimakkara (Grillwürstchen) vor allem im Sommer eine gute Wahl.

blank

Unterkünfte in Skandinavien

Gerade in den Frühlings- und Sommermonaten stehen zahlreiche Ferienhäuser oder Ferienwohnungen für euren Familienurlaub in Skandinavien zur Verfügung. Diese sind oft auch relativ abgeschieden an Seen gelegen, so dass ihr nach einem aktiven Tag stressfrei zur Ruhe kommen könnt. Schweden wartet darüber hinaus mit Konzepten auf, bei denen das Hotel aus Schnee gebaut wurde.

familienurlaub.eu-Tipps für traumhafte Unterkünfte

blank

Anreise nach Skandinavien

Ganzjährig ist es möglich, mit dem Flugzeug nach Stockholm oder Göteborg, Kopenhagen, Billund, Oslo, Bergen oder Helsinki zu reisen. Mit Schweden als Urlaubsziel geht es mit dem Auto von Flensburg über Dänemark zur Storebelt-Brücke und schließlich zur Öresund-Brücke. Die anfallenden Mautgebühren sind zu berücksichtigen. Norwegen erreicht ihr über Schweden, Finnland oder Russland. Hier müsst ihr an potentielle Zollkontrollen denken.

Die idealste Möglichkeit, nach Schweden zu kommen, besteht darin, eine Fähre von Sassnitz, Rostock, Travemünde, Lübeck oder Kiel aus zu nutzen. Von Sassnitz, Puttgarden und Rostock aus ist es ebenfalls möglich, mit der Fähre nach Dänemark überzusetzen. Mit einer Fähre gelangt ihr auch von Dänemark, Schweden oder sogar Deutschland aus nach Norwegen. Fähren, mit denen ihr Finnland erreicht, starten in Stockholm, Travemünde oder in Rostock.

Aber auch Züge und Busse von Deutschland nach Dänemark oder Busse von Russland, Finnland, Dänemark oder Schweden aus nach Norwegen können genutzt werden. Eure Entscheidung hängt auch davon ab, ob ihr einen Urlaub in Skandinavien mit Hund plant und auf die Bedürfnisse des Tieres Rücksicht nehmen müsst.

In Dänemark selbst könnt ihr relativ einfach mit der DSB, der internationalen Zuggesellschaft reisen, während ihr in Finnland mit der Finnischen Bahn oder vielen Busanbietern reisen könnt. Denn das Busnetz des Landes gehört zu den best ausgebauten in Europa. Auch die Zug- und Busstrecken in Norwegen sowie der Schienenverkehr in Schweden sind gut nutzbar.

Letztlich resultiert ein nachhaltiger Familienurlaub in Skandinavien auch aus der Wahl eines passenden Transportmittels.

Du möchtest noch mehr Infos rund um deinen Familienurlaub?

Abonniere unseren spannenden familienurlaub.eu-Newsletter