Familienurlaub & Reisen mit Kindern im Westerwald

Das bis zu knapp 660 Meter hohe deutsche Mittelgebirge Westerwald erstreckt sich über eine Fläche von ca. 3.000 km² über die Bundesländer Hessen, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz.

Durch die zentrale und einfach erreichbare Lage mitten in Deutschland, vielseitige Landschaften und eine ebensolche Fauna und Flora sowie eine ausgezeichnete touristische Infrastruktur mit vielen Freizeitangeboten und Unterkünften aller Kategorien ist der Westerwald ein besonders auch für Familien rundum empfehlenswertes Ferienziel.

In den folgenden Abschnitten zu allen Regionen des Westerwalds haben wir für euch unsere besten Tipps für Aktivitäten aller Art übersichtlich und kompakt zusammengefasst, sodass der nächste Urlaub garantiert ein Highlight wird.

 

Inhaltsverzeichnis

Unterkunftssuche

blank

Wohin soll die Reise gehen – der Westerwald als Reiseziel für den nächsten Familienurlaub

Der Westerwald befindet sich südwestlich des Dreiländerecks der weiter oben genannten Bundesländer und größtenteils im Norden und Nordosten von Rheinland-Pfalz sowie im Süden Nordrhein-Westfalens. Zugehörig sind der Rhein-Lahn-Kreis, Westerwaldkreis und die Landkreise Altenkirchen, Neuwied und Mayen-Koblenz in Rheinland-Pfalz, die Kreise Rhein-Sieg und Siegen-Wittgenstein in Nordrhein-Westfalen sowie die beiden Landkreise Limburg-Weilburg und Lahn-Dill in Hessen.

Besonders typisch für das Gebiet und beliebt unter Familien bei Reisen mit Kindern im Westerwald sind die zahlreichen landschaftlich reizvollen Rad- und Wanderwege. Exemplarisch genannt sei hier der 2008 eröffnete und heute 235 Kilometer lange Fernwanderweg „Westerwald-Steig“, dessen 16 Etappen auch gut einzeln in Angriff genommen werden können. Wo ihr sonst noch überall den nächsten Familienurlaub im Westerwald verbringen könnt und was euch dort alles erwartet, zeigen wir euch auf familienurlaub.eu.

 

Region Westerwald & Naturregion Sieg

Zur als Naherholungsgebiet vor den Toren Düsseldorfs und Köln sehr populären und viel besuchten Naturregion Sieg gehören die Städte und Gemeinden Siegburg, Hennef, Eitorf, Windeck, Hamm, Wissen, Betzdorf-Gebhardshain und Kirchen im Süden von Nordrhein-Westfalen.

Als schöne sommerliche Ausflugsziele für den familiären Urlaub im Westerwald hält die Region zum Beispiel die Freibäder in Troisdorf sowie Dickendorf und Eitorf parat. Viel Spaß versprechen auch der Hochseilgarten Windeck, der Kletterwald Bad Marienberg und die Reitsportanlage „Heidehof“ in Eitorf-Lindscheid. Ein einzigartiges Erlebnis ist auch ein Besuch des weitläufigen Baumwipfelpfades „Panarbora“ in Waldbröl.

 

Hessischer Westerwald

Zum Hessischen Westerwald an der Grenze Mittelhessens zu Rheinland-Pfalz zählen die Orte Breitscheid, Dillenburg, Driedorf, Greifenstein, Hadamar sowie Haiger und Herborn. Sehenswerte Ausflugsziele sind das fast 13.000 Meter lange Herbstlabyrinth-Adventhöhle-System im Geopark Westerwald-Lahn-Taunus bei Breitscheid und die traditionsreiche Oranienstadt Dillenburg am Fernwanderweg Rothaarsteig mit dem Hessischen Landgestüt samt Kutschenmuseum.

Auf Burg Greifenstein im Lahn-Dill-Kreis finden das ganze Jahr über Märkte statt, dort befindet sich auch das Deutsche Glockenmuseum mit knapp 100 Exponaten. In Haiger könnt ihr das Heimatmuseum am Marktplatz sowie das Leinen- und Spitzenmuseum Haigerseelbach besuchen, in Herborn den Vogelpark in Uckersdorf. Im Glasmuseum in Schlosses Hadamar wird edles Glashandwerk gezeigt.

 

Hachenburger Westerwald & Westerwälder Seenplatte

Wie der eindeutige Name schon vermuten lässt, ist der staatlich anerkannte Erholungs- und Luftkurort Hachenburg zwischen Altenkirchen, Bad Marienberg, Koblenz und Siegen das Zentrum dieser Teilregion im rheinland-pfälzischen Westerwaldkreis.

Eine bekannte lokale Attraktion ist das Landschaftsmuseum Westerwald mit typischen Fachwerkhäusern aus dem 17. bis 19. Jahrhundert. Ganz in der Nähe liegen die ehemalige Abtei Marienstatt aus dem frühen 13. Jahrhundert in der beliebten Wandergegend Kroppacher Schweiz mit Übernachtungsmöglichkeiten und der bekannte Wallfahrtsort Marienthal am 22 Kilometer langen Marienwanderweg.

Rund um die sieben Stauseen der Westerwälder Seenplatte zwischen Hachenburg und Westerburg sowie Montabaur und Dierdorf könnt ihr ebenfalls hervorragend wandern.

 

Hoher Westerwald & Wällerland

Die Gegend um den 657 Meter hohen erloschenen Vulkan Fuchskaute bei Willingen im Westerwaldkreis grenzt an den Lahn-Dill-Kreis in Hessen und ist für ihr gleichnamiges Skilanglaufgebiet sowie insgesamt 250 Kilometer Wanderwege durch die Schutzgebiete Holzbachschlucht, Krombachtalsperre und Wacholderheide bekannt.

In der Kurstadt Bad Marienberg locken der Barfußpfad mit 18 verschiedenen Bodenbelägen sowie der örtliche Kletterwald und Wildpark. Gerne und häufig besuchen Familien im Urlaub im Westerwald das Freilichtmuseum „Tertiär- und Industrie-Erlebnispark Stöffel“ bei Enspel, Nistertal und Stockum-Püschen im Westerburger Land.

Ein Bade- und Wassersportparadies ist der 80 Hektar große Wiesensee bei Wallmerod und Westerburg im Wällerland, sehenswert das Wasserschlösschen Neuroth aus dem 17. bis 19. Jahrhundert bei Bilkheim und Salz.

 

Kannenbäckerland

Die altehrwürdige Kulturlandschaft Kannenbäckerland zwischen Wirges im Westerwald sowie Bendorf und Vallendar im Mittelrheintal ist schon seit dem 14. Jahrhundert für seine riesigen Tonvorkommen und das daraus gefertigte blau-graue Westerwälder Steinzeug ein Begriff.

Keramisches Kunsthandwerk und Töpferwaren wie die Apfelwein-Bembel wurden schon damals im großen Stil in die Frankfurter Gegend exportiert. Historische Exemplare könnt ihr auf ca. 2.000 m² Fläche im Keramikmuseum Westerwald in der Gemeinde Höhr-Grenzhausen bewundern. Robustes Geschirr aus Keramik wird alljährlich zu Ostern beim Töpfermarkt in Ransbach-Baumbach angeboten.

Interessante Sehenswürdigkeiten sind Schloss Sayn in Bendorf aus dem 14. Jahrhundert und der originalgetreu rekonstruierte römische „Limesturm“ samt Dauerausstellung in Hillscheid.

 

Südlicher Westerwald

Die romantische Mittelgebirgslandschaft des südlichen Westerwalds befindet sich auf dem Gebiet der 24 Orte der Verbandsgemeinde Montabaur im Süden des Westerwaldkreises in Rheinland-Pfalz. Wahrzeichen der Stadt Montabaur ist das barocke Schloss aus dem 10. Jahrhundert, in dem heute ein Hotel mit 300 Zimmern logiert.

Reizvolle Wanderziele speziell für den Urlaub im Westerwald mit Hund sind die Ruine Sporkenburg bei Eitelborn und die Gelbbachhöhen am Stelzenbach im knapp 600 km² großen Naturpark Nassau. Von Montabaur nur einen Katzensprung entfernt liegen die für ihre Fachwerkaltstadt und den Dom überregional bekannte Stadt Limburg an der Lahn und das direkt benachbarte, staatlich anerkannte Heilbad Dietz mit dem Grafenschloss aus dem 11. Jahrhundert.

 

Naturpark Rhein-Westerwald

Der im Jahr 1962 gegründete und heute 470 km² große Naturpark Rhein-Westerwald liegt in den Landkreisen Altenkirchen und Neuwied im nördlichen Rheinland-Pfalz auf dem Gebiet der dortigen Gemeinden Asbach, Bad Hönningen, Dierdorf, Flammersfeld, Linz am Rhein, Neuwied, Puderbach sowie Rengsdorf-Waldbreitbach und Unkel.

Sehenswert sind etwa das Eisenbahnmuseum in Asbach, Burg Ariendorf und Schloss Arenfels aus dem 19. Jahrhundert in Bad Hönningen, der Schlosspark mit vielen Freizeit- und Sportangeboten in Dierdorf, die beiden historischen Stadttore Rheintor und Neutor aus dem 14. Jahrhundert in Linz am Rhein sowie das Deutsche Flippermuseum in Neuwied.

blank

Beste Reisezeit für den Familienurlaub im Westerwald

Was ihr je nach Lust und Laune sowie Saison alles sehen und erleben sowie erkunden und unternehmen könnt, lest ihr in den praktischen Tipps für euren Urlaub im Westerwald jeweils nach Monat und Jahreszeit.

 

Brunnenfest & Maimarkt im Frühjahr

Jedes Jahr am 1. Mai steigt im Bürgerpark in Niederfischbach im Landkreis Altenkirchen (Rheinland-Pfalz) das große Brunnenfest mit vielen Programmpunkten für Jung und Alt. Ein fröhliches Volksfest mit zahlreichen Besuchern ist auch der alljährliche Maimarkt Mitte des Monats an der Freusburgermühle im nicht weit entfernten Luftkurort Kirchen (Sieg).

 

Sommerurlaub im Westerwald

Beim Märchenfest mit freiem Eintritt immer Mitte Juni im Park von Schloss Merten in Eitorf werden Kinder von Puppenspielern und Märchenerzählern sowie mit Bastelangeboten, Erlebnis- und Sinnesspielen unterhalten.

Das Siegburger Stadtfest in der Fußgängerzone alljährlich Ende August zählt über 100.000 Besucher, die sich bei Künstlerauftritten und Livemusik amüsieren und an Verpflegungsständen köstlich schlemmen. Das imposante Großfeuerwerk „Rhein in Flammen“ zwischen Juli und September können Besucher bestens von den Rheinufern in Bad Hönningen, Linz und Unkel beobachten.

 

Herbst der Traditionen

Jedes Jahr am ersten Sonntag im September werden in Unkel im Landkreis Neuwied das große Wein- und Heimatfest und die Veranstaltung „Kunst in den Unkeler Höfen“ gefeiert. Deftige und herzhafte Speisen kommen beim Wiedtaler Schlacht- und Herbst-Fest im Ortsteil Hausen von Waldbrunn im Landkreis Limburg-Weilburg Mitte September auf die Tische.

Gut besucht ist auch die traditionelle Kirmes alljährlich Anfang Oktober auf dem Otto-Hellinghausen-Platz in Mudersbach im Landkreis Altenkirchen. Zum alljährlichen Kunsthandwerk- und Bauernmarkt Ende Oktober in Horhausen im Landkreis Altenkirchen gehört auch eine große Leistungsschau lokaler Unternehmen.

 

Weihnachtsmärkte & schwimmende Adventskränze im Winter

Das Weihnachtsdorf Waldbreitbach im Landkreis Neuwied begeistert die Besucher des Westerwälder Wiedtals im November/Dezember mit einer großen Naturwurzelkrippe und hohen Weihnachtspyramide sowie dem riesigen schwimmenden Adventskranz. Große Weihnachtsmärkte im Advent finden auch in Hachenburg und Höhr-Grenzhausen statt.

Ein tolles Erlebnis für die ganze Familie ist auch die traditionelle Fackelwanderung immer Ende Dezember an der Krombachtalsperre bei Rennerod. Bekannte Karnevalshochburgen im Westerwald im Februar/März sind etwa Niederahr, Hillscheid, Ransbach-Baumbach, Eitelborn und Montabaur.

blank

Kultur & Natur: Urlaub im Westerwald für jeden Geschmack

Eure Familie ist am liebsten an der frischen Luft und in der freien Natur? Bei Sport mit allen Familienmitgliedern fühlt ihr euch am wohlsten? Ihr interessiert euch aber auch für die regionale Kunst- und Kulturgeschichte? Und ein gemeinsames Essen in trauter Runde ist für euch der perfekte Abschluss eines Urlaubstages? Dann werdet ihr im Westerwald auf jeden Fall glücklich und zufrieden sein.

 

Sportlich & aktiv im Westerwald unterwegs

Sportliche Aktivitäten wie Drachen- und Segelfliegen, Paragliding und Fallschirmspringen sind in der Region Westerwald genauso gut möglich wie Mountainbiking, Reiten, Golf und Wintersport.

Besonders ans Herz legen möchten wir euch das romantische Flusswandern und Kanufahren auf dem 146 Kilometer langen Fluss Sieg vom Rothaargebirge bis Bonn am Rhein. Empfehlenswert sind auch Touren auf dem bestens für Fahrten mit Kindern geeigneten, weil weitgehend ebenen, 60 Kilometer langen Radweg Sieg auf fünf Etappen durch die malerische Flusslandschaft.

 

Strände, Seen & Wanderungen

Entspannende Spaziergänge und Wanderungen im Urlaub im Westerwald mit Hund sind gut an der Breitenbachtalsperre bei Rennerod-Emmerichenhain, am Heisterberger Weiher im Lahn-Dill-Kreis und am Dreifelder Weiher in Hachenburg möglich.

Ein im Sommer meist recht gut besuchter, 13 Hektar großer Badesee ist der „Seeweiher“ bei Mengerskirchen-Waldernbach im Landkreis Limburg-Weilburg. Kinder lieben den Wald- und Bienenlehrpfad am Hüppelröttchen in Eitorf-Käsberg.

 

Entspannung & Wellness

Ein großes, modernes und vielseitiges Angebot an Wellnessangeboten findet ihr vor allem in den traditionsreichen Westerwälder Kurorten Bad Marienberg, Bad Breisig, Bad Ems, Ehlscheid, Bad Hönningen, Lahnstein und Rengsdorf.

 

Zoos & Tierparks für die ganze Familie

Gut geeignet für den Besuch mit Kindern sind der 21 Hektar große Wildpark Donsbach samt Streichelzoo in Dillenburg im Lahn-Dill-Kreis, der Wildpark mit Streichelzoo und Abenteuerspielplatz in Bad Marienberg sowie das Wildgehege Herborn samt Kletterwald, Matschplatz, Schaukeln und vielen weiteren Spielgeräten.

 

Museen & Gruben für neugierige Kinder & Eltern

Als alte Bergbauregion hält der Westerwald viele stillgelegte Schächte, Förderanlagen und Schaugruben zur Besichtigung parat. Sehenswert sind etwa die ehemalige Eisenerzgrube Füsseberg in Herdorf, das Besucherbergwerk „Grube Bindweide“ in Steinebach und die Neugrünebacher Hütte bei Alsdorf. Ausflüge lohnen auch das Bergbaumuseum in Herdorf-Sassenroth und das Besucherbergwerk „Grube Silberhardt“ in Windeck-Öttershagen.

 

Events & Konzerte

Auf dem großen Eitorfer Trödelmarkt immer Ende Mai werden außer Antiquitäten auch Kinderkleidung und Spielzeug günstig verkauft. Das Rengsdorfer Rockfestival immer Ende Juli auf dem Waldfestplatz ist eines der ältesten Rockfestivals in ganz Deutschland. Beim „Spack! Festival“ alljährlich Ende August in Wirges gibt es vor allem Indie und Rock sowie Hip-Hop und Elektro zu hören.

 

Kulinarische Highlights im Westerwald

Die Grundlagen der typischen, bäuerlichen und meist eher einfachen Westerwälder Küche sind Kartoffeln, Bohnen und diverse Kohlsorten sowie Speck, Brat-, Blut- und Leberwurst. Klassische regionale Gerichte sind etwa „Döppekooche“ (Topfkuchen) aus geriebenen Kartoffeln und gehackten Zwiebeln sowie Eiern und Speckstreifen, „Hachenburger Ischel“ (Fleischklöße) und „Panhas“ (Kochwurst/Mehlblutwurst).

blank

Unterkünfte im Westerwald

Familienfreundliche und günstig gelegene Unterkünfte aller Art und Kategorien für jeden Geschmack und Geldbeutel findet ihr in den weiter oben genannten Ferienregionen und deren Städten und Gemeinden das ganze Jahr über in großer Auswahl. Besonders gute und faire Angebote erhalten erfahrungsgemäß vor allem vorausblickende Frühbucher.

familienurlaub.eu-Tipps für traumhafte Unterkünfte

blank

Anreise in den Westerwald

Mit dem Pkw ist der Westerwald am besten über die A3 sowie 45 und 48 zu erreichen. Darüber eignen sich auch die Bundesstraßen 8, 42, 49, 54 und 62 sowie 255, 256, 277, 413 und 414 gut für die Anreise.

Überregionale Zugverbindungen aus dem Bundesgebiet halten regelmäßig an den Bahnhöfen in Montabaur und Limburg. Aus der Luft kann die Region über die Flughäfen in Lippe (Burbach) sowie Köln/Bonn und Frankfurt am Main erreicht werden.

Du möchtest noch mehr Infos rund um deinen Familienurlaub?

Abonniere unseren spannenden familienurlaub.eu-Newsletter