Familienurlaub & Reisen mit Kindern auf Fehmarn

Sonnenanbeter, Badenixen und Aktivurlauber werden bei einem Urlaub 2021 auf der Ostseeinsel Fehmarn ihr Paradies finden. Wunderschöne, abwechslungsreiche Strände, die flach ins Meer verlaufen, zahlreiche spannende Ausflugsziele und unterhaltsame Veranstaltungen für Groß und Klein erwarten euch bei einem Urlaub auf Fehmarn.

 

Inhaltsverzeichnis

Unterkunftssuche

Unterkunftssuche

Weitere deutsche Ostseeinseln

blank

Wohin soll die Reise gehen – Fehmarn als Reiseziel für den nächsten Familienurlaub

Umgeben vom tiefblauen Wasser der Ostsee und nur durch die rund 900 Meter lange Brücke Fehmarnsund mit dem Festland verbunden, erstreckt sich die beschauliche Insel zwischen der Kieler Bucht und der Mecklenburger Bucht.

Die etwa 75 Kilometer lange Küstenlinie ist sehr vielfältig und wechselt von feinen Sandstränden mit einzigartigen Dünenlandschaften im Norden zu Kieselstränden und schließlich steinigen Kliffküsten im Osten. Fehmarn ist mit ihren 185 km² die drittgrößte Insel Deutschlands und hat eine ganze Menge zu bieten. Wo es auf Fehmarn besonders schön ist, haben wir für euch auf familienurlaub.eu zusammengestellt.

 

Im Süden tut sich was

Der Süden von Fehmarn ist touristisch sehr gut ausgebaut. Das liegt wohl am Hauptort Burg, der mit seinen 6000 Einwohnern der größte Bezirk auf der Ostseeinsel ist, und an der nahegelegenen Brücke zum Festland zur Halbinsel Wagrien. Hier befinden sich mehrere familienfreundliche Hotels und andere tolle Unterkünfte. Außerdem gibt es in Burg zahlreiche Gastronomiebetriebe, Einkaufsgeschäfte, eine wunderschöne Hafenanlage und eine romantische, mittelalterliche Altstadt.

 

Die attraktiven Ortschaften & vielfältigen Strände im Norden von Fehmarn

Auch der Norden bei Puttgarden ist ein beliebtes Reiseziel für einen Familienurlaub auf Fehmarn. Es gibt hier sowohl feine Sandstrände als auch Kies- und Steinstrände. Originalgetreu erhaltene Höfe, moderne Hotels und Ferienhäuser sowie der große Fährbahnhof prägen das Ortsbild.

Puttgarden liegt genau in einer Vogelfluglinie, das bedeutet, ihr könnt hier sogar die Zugvögel dabei beobachten, wie sie von Europa nach Skandinavien und wieder zurückfliegen.

 

Im Westen wohnen die Ostseewinde

Wenn ihr für einen Urlaub auf Fehmarn ein abgeschiedenes Plätzchen sucht, seid ihr im Westen der Insel richtig. Dort erwarten euch einsame Naturstrände (perfekt für einen Urlaub auf Fehmarn mit Hund) und idyllische Dörfer wie Flügge und Lemkendorf, aber auch die wilden Ostseewinde, die perfekte Bedingungen zum Windsurfen und Kiten schaffen.

 

Die Mächte der Natur trifft man im Osten der Insel

Die Ostküste von Fehmarn ist geprägt von Kiesel- und Steinstränden sowie schroffen Steilküsten. Hier spürt ihr die Kräfte des Meeres, nicht zu vergessen der einzigartige Panoramablick über die Ostsee. Klausdorf auf Fehmarn bietet mit seinen zahlreichen Höfen und den etwa 100 Einwohnern einen aufregenden Urlaub auf dem Bauernhof.

blank

Die beste Jahreszeit für einen Familienurlaub auf der Sonneninsel Fehmarn

Warum Fehmarn zu jeder Jahreszeit ein absolutes Highlight ist, stellen wir euch in den folgenden Abschnitten vor.

 

Wenn die Natur im Frühjahr zu neuem Leben erwacht

Im Frühjahr ist die beste Reisezeit, um mit der Familie Spaziergänge, Wanderungen und Radtouren auf Fehmarn zu unternehmen. Die Hotels und Bauernhöfe bieten günstige Urlaubspackages an, die auch Zusatzprogramme, zum Beispiel Mediationen oder Wellness-Behandlungen, beinhalten. Das Osterfest auf Fehmarn wird im März/April mit Ostereiersuche und köstlichem Oster-Brunch gefeiert.

 

Im Sommer kommen die Sonnenanbeter & Badenixen

Durch die Lage an der Ostsee ist das Klima auf Fehmarn sehr mild. Wenn im Sommer die Temperaturen über 20 Grad klettern, werden die Strände von Urlaubern bevölkert. Kinder finden dort immer schnell jemanden zum Sandburgen Bauen oder zum Schnorcheln.

Egal, ob Nord-, Süd- oder Weststrand, bei einem Sommerurlaub auf Fehmarn kommt jeder von euch auf seine Kosten. Ist euer Hund beim Familienurlaub mit von der Partie, dann solltet ihr auf Fehmarn die Strände Meeschendorf, Grüner Brink und Bojendorf aufsuchen.

 

Der Herbst erweckt die Wanderlust

Zeit für gemeinsame Stunden beim Wandern oder Radfahren bietet der Herbst auch auf Fehmarn. In den Herbstferien dürfen sich Familien mit Kindern auf Fehmarn auf günstige Hotelangebote und tolle Aktivitäten freuen.

Egal, ob Regen oder Sonnenschein, eine Wanderung zu einem der 5 Leuchttürme, die überall auf der Insel verteilt sind, ist immer zu empfehlen. Sollte es doch einmal wie aus Eimern schütten, könnt ihr das Meeresmuseum in Burg besuchen.

 

Im Winter Zeit mit der Familie verbringen

Sogar im Winter sind Reisen mit Kindern auf Fehmarn ein besonderes Erlebnis. Warum nicht einmal Weihnachten oder Silvester auf Fehmarn an der schönen Ostsee in einem urigen Bauernhaus oder auf einem Reiterhof verbringen?

Natürlich gibt es auch einen mehrwöchigen Weihnachtsmarkt in Burg mit kleinen Buden, flackernden Feuertonnen und einer heimeligen Atmosphäre, die die Weihnachtszeit perfekt machen.

blank

Ausflugsziele: Urlaub auf Fehmarn für jeden Geschmack

Seid ihr sportlich und habt jeden Tag Hummeln im Hintern, weil ihr jede noch so kleine Ecke auskundschaften wollt? Oder lasst ihr es beim Familienurlaub auf Fehmarn lieber etwas ruhiger angehen und seid auf der Suche nach tollen Wellness-Angeboten?

Vielleicht wollt ihr aber auch die nächsten Ferien noch einmal so richtig mit euren Kleinen auskosten und die gemeinsame Zeit genießen, bevor in ein paar Monaten der Umzug in die Hauptstadt ansteht und der Stress dann erst einmal vorprogrammiert ist? Wir haben uns schlau gemacht und haben für jeden von euch das Passende gefunden.

 

Sportlich & aktiv auf dem Fahrrad oder wackeligen Kisten

Für eine Radtour gibt es entlang der Westküste von Fehmarn einen gut befahrbaren Radweg, der auf der gesamten Strecke zwischen Flügge und Westermarkelsdorfer Huk verläuft.

Auf dem Weg kommt ihr am Denkmal für Jimi Hendrix vorbei, der wenige Tage vor seinem Tod bei Flügge sein letztes Konzert gegeben hat. Vor allem an den westlichen Stränden gibt es Angebote für Wind- und Kitesurfer oder Beachvolleyball-Fans.

Sind eure Lütten schon über 1,10 m groß, dann ab zum Silo Climbing auf Fehmarn. Im Inselsüden in Burgstaaken können auch die kleinen Knirpse klettern, denn der Hochseilgarten mit allen Stationen in Meeschendorf ist erst ab 14 Jahren und einer Körpergröße von mindestens 1,55 erlaubt. Für die Jüngeren gibt es aber andere tolle Erlebnisse wie etwa das wackelige Kistenklettern.

 

Strände, Seen & Wanderungen auf Fehmarn

Der Sandstrand in Burgtiefe ist einer der beliebtesten Strände der Insel und ideal für Familien mit Kindern. Auch der Strand Grüner Pink ist im Sommer sehr gut besucht. Da er flach ins Wasser abfällt, ist er perfekt für kleine Kinder. Im Westen gibt es unberührte Naturstrände.

FKK-Liebhaber können ihre Freikörperkultur in Wallnau und am Wulfener Hals ausleben. Eine Deichwanderung bei Puttgarden ist ein ganz besonderes Erlebnis. Im einzigartigen Naturschutzgebiet Nördliche Seeniederung Fehmarn könnt ihr kleine Seen und Lagunen erkunden.

 

Entspannung & Wellness

Während sich die Kinder beim Sandburgen Bauen, beim Schätze Sammeln oder bei betreuten Workshops vergnügen, dürfen sich Mama und Papa im Kurmittelhaus in Burg mit einem Wellness-Programm so richtig verwöhnen lassen. Kneippanwendungen und wohltuende Massagen sind auf Fehmarn ebenfalls ein Muss.

 

Zoos & Tierparks für die ganze Familie

Wer hat schon einmal einen Hai aus der Nähe gesehen? Im Meereszentrum Fehmarn könnt ihr das. Allerdings aus sicherer Entfernung, denn hier befindet sich das größte Haifischbecken in Deutschland.

Viele Bauernhöfe auf Fehmarn haben eigene Streichelzoos mit Eseln, Ziegen und Co, die sich auf euch und eure Familie freuen. In Naturparks wie Grüner Brink finden Vogelbeobachtungen statt.

 

Museen für neugierige Kinder & Eltern

Wissenswertes über die Entstehung der Erde erfahrt ihr im Galileo Museum mit einer tollen Sammlung an Fossilien, Mineralien und Dinosauriermodellen. In Burgstaake gibt es auch ein Mitmachmuseum – die Galileo Wissenswelt mit den Bereichen Naturkunde, Technik und Übersee. Ebenfalls in Burgstaake befindet sich das SeenotRettungsMuseum Fehmarn, das einen spannenden Einblick in das Abenteuer Seenotrettung gibt.

 

Events, Konzerte & Mittelalterfeste

Jedes Jahr finden auf Fehmarn unterhaltsame Veranstaltungen statt, wie zum Beispiel das Mittelalterfest in Burg, Fehmarn sucht den Inselstar, das Indoor Spielefestival, das Drachenfestival, der Kreativherbstmarkt und regelmäßige Strandfeste.

 

Kulinarische Highlights auf Fehmarn

Ein Highlight bei einem Familienurlaub 2020 auf Fehmarn ist der Besuch eines inseltypischen Hofcafés, wo es immer etwas Selbstgebackenes zum Naschen gibt. Ansonsten gibt es viel frische Meeresfrüchte in verschiedenen Variationen und auch typisch schwedische Küche.

blank

Unterkünfte auf Fehmarn

Viele Hotels und Ferienwohnungen befinden sich im Süden der Insel Fehmarn bei Burg und im Norden bei Puttgarden. Am Klausdorfer Strand befindet sich auch ein großer Campingplatz, der sich gut für einen Urlaub mit Hund eignet.

Wem der Campingplatz zu groß ist, der kann seinen Urlaub auf Fehmarn mit der ganzen Familie auch auf einem der urigen Bauernhöfe im Inselinneren verbringen. Ferien auf dem Bauernhof versprechenen tierisch gute Erlebnissen und sogar die lang ersehnten Reiterferien.

familienurlaub.eu-Tipps für traumhafte Unterkünfte

blank

Anreise nach Fehmarn

Durch die Bahnlinie Lübeck-Puttgarden ist die Insel mit der Eisenbahn gut erreichbar. Über die Brücke Fehmarnsund führt eine Autobahn zur Halbinsel Wagrien. Zwischen Puttgarden und der dänischen Stadt Rødbyhavn gibt es eine Fährverbindung. Auf der gesamten Insel verkehren zudem öffentliche Busse.

blank

Familienurlaub der etwas anderen Art auf Fehmarn über Ostern 2019

Lotta (14) berichtet von ihrem Urlaub mit ihrer Tante, deren Mann Maxi und Neffe Jonas:

 

“Mitten im Schuljahr die Schule wechseln zu müssen, ist das eine, von Hamburg in das Kaff Lübeck umzuziehen das andere. Keine Ahnung, was ich schlimmer finden soll. An dieser Stelle noch einmal danke, Mama, es musste ja unbedingt dieser neue Job sein. Natürlich verstehe ich es, denn es ist eine absolut großartige Chance für sie und in Hamburg wird einfach alles immer teurer, sodass meine Mama sich wohl für diesen Schritt entschieden hat. Für meinen Bruder ist es nicht ganz so schlimm, er wechselt am Ende des Schuljahres eh in die 5. Klasse auf die Realschule.

Nach den Osterferien sollte es so weit sein, der Umzug stand also schon in 2 Wochen an, meine Laune war dementsprechend im Keller. Maike, die Schwester meiner Mama, war von Anfang an meine Lieblingstante (gut, ich habe nur die eine, aber trotzdem). Sie war immer da, an meinen Geburtstagen, beim Schwimmen und Fahrradfahren lernen, bei der Einschulung, als ich mein Zimmer unbedingt türkis streichen musste und bei vielen unserer Familienurlaube.

Deswegen habe ich mich wirklich gefreut, als Mama mir eröffnet hat, dass ich über Ostern 1 Woche lang mit meiner Tante Maike und ihrer Familie nach Fehmarn in den Urlaub fahren darf. Und zwar alleine ohne meine Mutter und meinen Bruder. Zugegeben habe ich es nicht, aber ein paar Tage mit meiner durchgeknallten Tante, ihrem ebenso verrückten Mann Maxi und meinem unglaublich süßen Neffen Jonas war genau das, was ich jetzt brauchte.

 

Tag 1 – Ankunft auf dem Bauernhof auf Fehmarn

Maike und Maxi wohnen mit ihrem kleinen Nachkommen in Berlin mitten im Prenzlauer Berg und haben sich von dort heute Morgen (Jonas steht wohl immer gerne um 5 auf) auf den Weg nach Hamburg gemacht. Bei mir gab es noch ein verspätetes 2. Frühstück und dann habe ich mit Jonas hinten auf die Rückbank des Fiat 500 gequetscht. Gott sei Dank sind wir in der Familie nicht allzu groß.

Eine Woche Urlaub auf dem Bauernhof auf Fehmarn in einer Ferienwohnung mit 2 großen Schlafzimmern sollte für die kommende Woche unser Zuhause sein. Jonas liebt Kühe, Schweine und alle anderen Tiere, quietscht immer vor Freude, wenn er auf der Straße einen Hund oder eine Katze sieht und macht die verschiedenen Tiergeräusche auf eine unglaublich süße Art und Weise nach.

Maike und ich stimmen gerne mit ein und grunzen dann wie ein Schwein, brüllen wie ein Löwe und bellen wie ein Hund und das in aller Öffentlichkeit :). Das hat mir als Kind schon immer so gut gefallen, dass sie mich und meinen Bruder immer zum Lachen bringen konnte. Meine Tante hat jeden Quatsch mitgemacht, ohne dabei allzu albern zu wirken, was leider bei vielen Erwachsenen der Fall ist.

Nachdem wir auf dem Ferienbauernhof Liesenberg im Südosten von Fehmarn unser Gepäck in die Ferienwohnung Nr. 12 geschafft hatten, mussten wir ganz schnell auf den nächsten Spielplatz. Klein Jonas hatte Hummeln im Hintern und zappelte und strampelte schon die letzte Stunde unentwegt in seinem Kindersitz.

Der Spielplatz war schnell auf dem umliegenden Gelände ausfindig gemacht. Allerdings entdeckte der Kleine schon bald die hauseigene Treckergarage für Kinder, die das absolute Highlight des Nachmittags war. Jonas wusste gar nicht, mit welchem Gefährt er als erstes fahren sollte und probierte daher alle der Reihe nach aus (sehr zum Leidwesen der anderen Kindern, die ihm aber aufgrund seines süßen Lächelns und der krausen Locken gewähren ließen).

Maike und ich haben uns noch zum Supermarkt aufgemacht, Maxi ist kein Fan vom Einkaufen und auch Jonas würde (wenn man ihn nicht unter lautem Protest in seinem Buggy fixieren würde) alles kurz und klein hauen. Da wir auf dieses Spektakel verzichten konnten, durften die Jungs noch ein bisschen mit den Autos spielen :).

 

Unsere Tagesroutine während des gesamten Aufenthalts

Der Meister des Frühstücks – Maxi – verwöhnte uns jeden Morgen mit leckerem Müsli, frischen Früchten und frisch gepressten Orangensaft. So kann man es aushalten. Jonas verteilte sein Müsli mehr auf seinem Stuhl als in seinem Mund und mopste sich jeden Morgen noch von allen Anwesenden still und heimlich die Früchte aus dem Müsli. Dass man nicht mit klebrigen Händen in dem Essen von anderen Menschen herummatscht und auf den Tisch krabbelt, um an die ersehnten Blaubeeren zu gelangen, müssen wir ihm noch beibringen.

Die nächsten Tage verbrachten immer abwechselnd auf dem Spielplatz, bei den Tieren auf dem Bauernhof oder machten einen Ausflug an den naheglegenen Strand. Beim Spielplatz waren ganz klar die Trecker im Rennen. Aber auch die Spielscheune ist bei Regen heiß begehrt.

Auf dem Bauernhof gibt es aber nicht nur einen riesigen Fuhrpark und viele andere tolle Spielsachen, sondern auch verschiedene kleine und große Tiere zum Anschauen, Anfassen, Streicheln und Füttern. Zur Auswahl stehen Ponys, Minischweine und Ziegen. Aber auch Enten, Gänse, Hühner, Meerschweinchen und Kaninchen bewohnen den Bauernhof. Und der Hund darf natürlich beim Urlaub auf Fehmarn nicht fehlen, gut dass es auf dem Hof einen süßen Vierbeiner gab.

Die Ostsee war nicht weit entfernt: Decke, Strandspielzeug inklusive Schaufel, Eimer und Sieb sowie etwas für das leibliche Wohl wurden in den Bollerwagen gepackt und die Karawane zog los Richtung Strand. An einem Tag war es gut warm, dann wieder recht windig. Jonas hat das nicht gestört, solange er mit Eimer und Schaufel bewaffnet herumbubbeln konnte. Das kann er stundenlang machen, ohne dass ihm langweilig wird – faszinierend.

 

Tag 3 – mit dem Fahrrad die Insel erkunden

Heute haben wir uns auf dem Bauernhof Fahrräder ausgeliehen, um die Insel ein bisschen zu erkunden. Das Wetter war traumhaft und auch beim Ostereiersuchen am Morgen hat bereits die Sonne geschienen. Erste Station war der Hafen von Puttgarden, von dem aus wir das geschäftige Treiben beobachten konnten. Unsere Tour führte uns dann am Deich entlang an den Yachthafen und wunderschönen, breiten Sandstrand von Burgtiefe, an dem wir fast den ganzen Nachmittag verbracht haben.

 

Tag 5 – Burg, wir kommen!

Maxi ist mit Jonas auf dem Bauernhof geblieben, Maike und ich haben uns schon einmal Richtung Burg aufgemacht. Ein bisschen Zeit für uns, ein wenig bummeln und shoppen, das war der Plan für den heutigen Vormittag.

Nach 25 Minuten mit dem Fahrrad waren wir auch schon da und ich muss sagen, ein Besuch in der Stadt Burg ist beim Urlaub auf Fehmarn Pflicht. Hier ist ein bisschen was los, die Altstadt mit dem Rathaus und auch der Hafen sind sehr schön und es gibt das eine oder andere Geschäft, in dem man ein wenig stöbern kann.

Zum Mittagessen kam dann der Rest nach Burg, Jonas könnte durch die Altstadt stolpern, Tauben jagen und seine frisch gewaschenen Hände in das Mittagessen beim Italiener eintauchen.

 

Tag 6 – auf in den Norden, Westen & Süden der Insel

Bevor es in 2 Tagen wieder nach Hamburg geht und der Umzug nach Lübeck unmittelbar bevorsteht, haben wir uns noch einmal frischen Wind um die Nase wehen lassen. Mit Jonas im Fahrradanhänger hinten drin ging es zunächst in das Naturschutzgebiet Nördliche Seeniederung. Ich liebe einfach den Blick vom Deich aus auf die Küste und das Meer. Deswegen bin ich eigentlich ganz froh, dass wir von Hamburg nach Lübeck und nicht nach Köln oder München gezogen sind. Das wäre eine totale Katastrophe geworden.

Von Westermarkelsdorf im Norden von Fehmarn radelten wir ganz in den Süden nach Flügge, wo ein Leuchtturm und ein breiter Ostseestrand auf uns warteten. Nach einem Picknick am Strand fuhren wir weiter zum Südstrand und schließlich zum Bauernhof, wo wir den letzten Tag unseres Urlaubs auf Fehmarn ganz entspannt verbringen wollten.

Mein Tipp für euren nächsten Urlaub an der Ostsee mit Kindern: Insel Fehmarn!

Du möchtest noch mehr Infos rund um deinen Familienurlaub?

Abonniere unseren spannenden familienurlaub.eu-Newsletter