Familienurlaub & Reisen mit Kindern am Edersee

Der annähernd 12 km² große Eder- oder Ederstausee liegt zwischen Kassel und dem Mittelgebirge Kellerwald nahe der Gemeinden und Städte Edertal, Vöhl und Waldeck im Westen des Landkreises Waldeck-Frankenberg im Norden des Bundeslandes Hessen.

Im Bezug auf Fläche und Stauraum ist der von 1908 bis 1914 als Reservoir für damals bereits bestehende überregionale Kanäle angelegte Stausee der zweit- bzw. drittgrößte seiner Art in Deutschland. Nach dem Ersten Weltkrieg und ab den 1920er Jahren entwickelte sich der Edersee schnell zum allseits beliebten Freizeit-, Naherholungs- und Urlaubsgebiet für Bade-, Sport- und Wanderspaß.

Bis heute ist die gesamte Region mit dem Naturpark und Nationalpark Kellerwald-Edersee für einen Familienurlaub am Edersee außerordentlich populär. Auf familienurlaub.eu könnt ihr euch detailliert und thematisch umfangreich über sämtliche Möglichkeiten für eine tolle Reise zum Edersee informieren.

 

Inhaltsverzeichnis

Unterkunftssuche

blank

Wohin soll die Reise gehen – der Edersee als Reiseziel für den nächsten Familienurlaub

Die zentral mitten in Deutschland gelegene und vom ganzen Bundesgebiet gut, einfach und schnell erreichbare Region Edersee verfügt über zahlreiche landschaftlich reizvolle Rad- und Wanderwege sowie Unterkünfte wie Campingplätze, Hotels, Jugendherbergen und Pensionen. Auch das gastronomische Angebot an gemütlichen Cafés, Gaststätten und Restaurants ist sehr reichhaltig.

Gleiches gilt für speziell im Frühjahr und Sommer gut besuchte Freizeiteinrichtungen wie Aquaparks und Badestellen sowie Möglichkeiten für Angler, Ruderer, Segler und Taucher während einer abwechslungsreiche Reise mit Kindern an den Edersee. Mehrere interessante und sehenswerte Museen bieten sich ebenfalls perfekt für Ausflüge im Urlaub in der Region an.

Besonders empfehlenswert sind Reisen mit Kindern an den Edersee für Familien mit viel Begeisterung für die Natur. Die facettenreiche Fauna aus Buchen- und Eichen-, Erlen- und Lindenwäldern sowie bunt blühenden Waldwiesen ist für Eltern und Kinder gleichermaßen Balsam für die Seele.

Bei Wanderungen im Urlaub am Edersee ist auch die Fauna eine große Attraktion. In der Gegend leben Dam-, Rot- und Schwarzwild sowie u. a. Dachse, Füchse, Hasen und Marder in freier Wildbahn. Auch einem Specht, Störchen, Siebenschläfern, Waschbären und Wildkatzen könnt ihr begegnen.

 

Traditionelles Heilbad Bad Wildungen

Bestens als Basis für einen schönen Familienurlaub am Edersee geeignet ist zum Beispiel die auch als traditionelles Staatsbad und viel frequentiertes Heilbäderzentrum bekannte Stadt Bad Wildungen südlich des Edersees in der Ferienregion „Waldecker Land“. An der Wilde als Zufluss der Eder gelegen und in größtenteils stark ländlich geprägte Stadtteile gegliedert kann Bad Wildungen auf eine bis in das frühe 9. Jahrhundert reichende Historie blicken.

Zu den lokalen Sehenswürdigkeiten zählen Schloss Friedrichstein samt Museum aus dem 17. Jahrhundert, die Altstadt rund um den Marktplatz mit vielen Fachwerkbauten, der 50 Hektar große Kurpark mit dem Quellenmuseum und der Königsquellenpark auf dem Gelände der Landesgartenschau Hessen von 2006. Familien mit Kindern im Urlaub am Edersee besuchen auch gerne das Erlebnisbad „Heloponte“ mit der 80 Meter langen Wasserrutsche.

 

Mineralquellen, Schlösser & Burgruinen in Bad Zwesten

Seit 1992 führt der Luftkurort im Schwalm-Eder-Kreis den Namenszusatz „Bad“, vor allem der örtliche Heilquellenkurbetrieb zieht Besucher an. Bad Zwesten ist der Standort intensiv genutzter Mineralquellen, deren Wasser in die „Hardtwaldkliniken“ und das Kurhaus gepumpt wird. Im klassizistischen Schloss Zwesten aus dem 18. Jahrhundert ist ein Wellness-Hotel untergebracht.

Schöne Wanderungen mit fantastischer Fernsicht auch im Urlaub am Edersee mit Hund führen zu den Burgruinen Löwenstein und Niederurff. Einen Abstecher lohnt auch das im Stil des Neubarocks 1877 erbaute Schloss Oberurff mit dem umliegenden weitläufigen Landschaftspark.

Auf dem 432 Meter hohen Berg Altenburg könnt ihr die Überreste einer eisenzeitlichen Befestigungsanlage besichtigen. Dort steht auch ein gut 21 Meter hoher Aussichtsturm, von dem man das tolle Panorama auf den Hohen Meißner, das Schwalmtal und den Vogelsberg genießen kann.

 

Edertal & die Deutsche Fachwerkstraße

Die unmittelbar am Südufer des Edersees gelegene Gemeinde im Osten des Landkreises Waldeck-Frankenberg gilt als das Tor zum Naturpark wie auch Nationalpark Kellerwald-Edersee. Der Ort Edertal entstand 1971 als Zusammenschluss bis dahin eigenständiger Gemeinden, heute wird die Gemeinde vor allem auch wegen ihrer Lage an der Deutschen Fachwerkstraße gerne und häufig besucht.

Ein Publikumsmagnet ist der als ertragreiches Angelgewässer bekannte, 1,65 km² große Affolderner See im gleichnamigen Ortsteil. An Energietechnik interessierte Familien können etwa das Pumpspeicherkraftwerk Waldeck im Ortsteil Hemfurth-Edersee besichtigen. Unvergesslich für Kinder ist sicherlich auch eine Fahrt mit der Standseilbahn „Peterskopfbahn“ zum Oberbecken des Werks auf dem gut 506 Meter hohen Berg Peterskopf im Kellerwald.

Weitere populäre Ausflugsziele in Edertal sind darüber hinaus die per Paddelboot erreichbare Liebesinsel im Edersee mit der Burgruine Bring sowie Schloss Bergheim aus dem 17. Jahrhundert inmitten eines 50.000 m² großen Parks.

 

Nationalparkstadt Frankenau

Schöne Erfahrungen im Urlaub am Edersee könnt ihr auch in der Mitte des 13. Jahrhunderts erstmals urkundlich erwähnten Stadt Frankenau machen. Sich selbst nennt die „kleine Stadt am großen Wald“ nicht ohne Stolz „Nationalparkstadt“ und in der Tat ist ihre Lage im Kellerwald bestens geeignet, um die ausgedehnten Buchenwälder der Gegend auf langen Wanderungen zusammen zu erkunden.

Häufig hierfür genutzt wird der 156 Kilometer lange Rundwanderweg „Kellerwaldsteig“ durch die Landkreise Schwalm-Eder und Waldeck-Frankenberg. Gerne besuchen Familien mit Kindern außerdem den Pferdehof Kellerwald, das historische Backhaus und das Heimatmuseum in Allendorf am Hardtberg und die Goethe-Anlage sowie das Hülsenbeckmuseum, den waldhistorischen Lehrpfad mit Resten eines alten Kohlenmeilers und die Schulscheune im Hugenottendorf Louisendorf.

 

Dom- & Kaiserstadt Fritzlar (Schwalm-Eder-Kreis)

Der Name der laut Eigenwerbung „Dom- und Kaiserstadt“ im Nordwesten des Schwalm-Eder-Kreises leitet sich von der historischen Bezeichnung Friedeslar für „Ort des Friedens“ ab. Die Stadt mit ihren aktuell annähernd 15.000 Einwohnern im nordhessischen Bergland 25 Kilometer südwestlich von Kassel wurde um das Jahr 730 herum gegründet und war im frühen Mittelalter eines der wichtigsten Zentren der christlichen Missionierung im heutigen Hessen.

Demzufolge können Urlauber im Stadtgebiet viele Kirchen und Klöster erkunden, hierzu gehören zum Beispiel die Katharinenkirche aus dem 14. Jahrhundert, das einstige Ursulinenkloster von 1711, die 1260 erstmals erwähnte Fraumünsterkirche und natürlich der romanische Fritzlarer Dom St. Peter aus dem 11. bis 19. Jahrhundert. Für kulturelle Aktivitäten und Veranstaltungen im Ederseeurlaub ist die Kulturscheune in der Altstadt mit Ausstellungen, Konzerten, Lesungen und Theateraufführungen eine gute Adresse.

 

Wunderschöne Wanderstrecken & Mittelalterfeeling in Lichtenfels (Hessen)

Die ruhige und beschauliche Landstadt mit aktuell gut 4000 Einwohnern im Westen des Landkreises Waldeck-Frankenberg an der Grenze zu Nordrhein-Westfalen liegt am Fuß des waldreichen und außerordentlich beliebten Rothaargebirges. Schöne Wanderstrecken durch malerische Naturräume gibt es in großer Auswahl auch entlang der nah gelegenen Bäche und Flüsse Itter, Eder, Nuhne, Orke und Wilde Aa.

Die grüne Natur entdecken könnt ihr auch im Vogelschutzgebiet Medebacher Bucht und Naturschutzgebiet Nuhnewiesen bei Hallenberg. Kinder und Jugendliche mit Interesse am Mittelalter lassen sich zumeist mit Ausflügen zu den Burgruinen Goddelsheim, Eschenbeck sowie Nuhn und Huxhohl begeistern.

Lichtenfels grenzt im Norden an die größere Stadt Korbach, wo in der bedeutenden Fossillagerstätte „Korbacher Spalte“ viele versteinerte Wirbeltiere besichtigt werden können.

 

Burgruinen & ein Maislabyrinth in Vöhl

Die durch ihre Lage am Edersee überregional bekannte und als Urlaubsziel beliebte Gemeinde im Zentrum des Landkreises Waldeck-Frankenberg besteht aus 15 Ortsteilen, von denen Oberorke ein Luftkurort sowie Vöhl, Asel und Marienhagen Erholungsorte sind. Das Gemeindegebiet ist archäologischen Funden zufolge schon seit der Steinzeit durchgehend besiedelt, erstmals urkundlich erwähnt wurde Vöhl als „Vohulen“ im Jahr 1144.

Zu den örtlichen Sehenswürdigkeiten gehören das Rathaus aus den frühen 1840er Jahren, das hessische Forstamt von 1386 und die für Feste und Veranstaltungen genutzte „Henkelhalle“ von 1926. Für Ausflüge mit Kindern eignen sich das „Maislabyrinth am Edersee“ und das Wandergebiet Hutewald bei Basdorf sowie die Burgruinen Itterburg oberhalb von Thalitter und Keseberg bei Ederbringhausen.

Eine Station auf dem Wanderweg Kellerwaldsteig bei Vöhl ist auch die Ruine der Ehrenburg aus dem 8. bis 9. Jahrhundert. Ganz in der Nähe liegt die heute als Jugendbildungsstätte betriebene Burg Hessenstein aus dem 14. Jahrhundert.

blank

Beste Reisezeit für den Familienurlaub am Edersee

Generell und grundsätzlich ist die Region Edersee das ganze Jahr über bestens für einen Urlaub mit der Familie geeignet. Was ihr in den jeweiligen Jahreszeiten am besten unternehmen und erleben könnt, haben wir für euch in den folgenden Tipps für euren Urlaub am Edersee zusammengefasst.

 

Osterschmuck im Frühjahr

Alljährlich zur Osterzeit im März oder April zieht der üppige und traditionsreiche „Bad Wildunger Osterschmuck“ viele Besucher in die Stadt. Öffentliche Brunnen sowie Plätze und Straßen werden dann von Einwohnern mit einschlägig österlichen Motiven prachtvoll dekoriert. Viele Privatgärten sind außerdem mit Osterbäumen versehen. Vor allem entlang der Brunnenallee und rund um den Marktplatz sowie auf dem Kaiserlindenplatz finden sich in dieser Zeit zahlreiche bunte Ostereier und Artverwandtes.

 

Igelfest, Pferdemarkt & Kaiserfest im Sommerurlaub am Edersee

Das Fürstenberger Igelfest findet jedes Jahr Anfang Juni statt und ist mit seinen vielen Veranstaltungen für alle Altersklassen wie dem Festzug am Park, dem Wunschkonzert mit Mittagessen und Freibier sowie dem lustigen „Hüteschiessen“ ein überregional beliebtes und gut besuchtes Fest mit zahlreichen Gästen.

Schon seit mehr als 130 Jahren findet immer Anfang Juli der Fritzlarer Pferdemarkt mit Kirmes und Gewerbeausstellung als eines der größten Volksfeste in ganz Nordhessen statt. Alljährlich Ende August zieht seit 2008 alle zwei Jahre auch das Kaiserfest als mittelalterliches Spektakel viele Besucher in die Innenstadt von Fritzlar.

 

Herbstwanderwoche im Herbst

Die weiter ober bereits beschriebene zauberhafte Natur der Ferienregion Edersee lässt sich mit der Familie auch gut mit der „Herbstwanderwoche – Naturerlebnis Edersee“ immer Ende September/Anfang Oktober kennenlernen. Bei den drei geführten Wanderungen am Wochenende mit ausgebildeten und fachkundigen Naturparkführern wird den Teilnehmern gegen Gebühr pro Tag ein Lunchpaket sowie eine Wanderkarte und ein Wander-Pin zur Verfügung gestellt.

 

Weihnachtsmärkte im Winterurlaub

Der Weihnachtsmarkt am zweiten Adventswochenende in der Fritzlarer Altstadt rund um den Marktplatz ist ein bewährter Publikumsmagnet für Besucher aus ganz Hessen und dem Bundesgebiet. Gleiches gilt für das Weihnachtskonzert immer Anfang Dezember in Bad Zwesten und den Bad Wildunger Weihnachtsmarkt ebenfalls im Dezember.

blank

Kultur & Natur: Urlaub am Edersee für jeden Geschmack

Was ihr je nach Lust und Laune sowie euren ganz persönlichen Interessen und Vorlieben noch alles rund um den Edersee erleben könnt, zeigen wir euch in unserer “Kultur & Natur”-Rubrik.

 

Sportlich & aktiv auf dem Fahrrad

Radler aus ganz Deutschland erkunden die Region Edersee gerne auf dem insgesamt 180 Kilometer langen Ederauenweg oder Ederradweg, der vielerorts auch mit den „Hessischen Radfernwegen“ R1, R4, R5, R6 und R8 sowie dem Lahn-Eder-Radweg und Schwalm-Radweg verbunden ist.

Schwindelfreie Besucher schätzen auch einen Gang über den im Jahr 2010 eröffneten Baumkronenweg „TreeTopWalk“ in Edertal-Hemfurth am Edersee.

 

Strände, das Borkener Seenland & Wanderungen

Badestellen in toller Lage sowie mit schönen Liegewiesen und vielen gastronomischen Angeboten findet ihr nicht nur an den Ufern des Edersees selbst, sondern auch an den vier künstlich angelegten Seen im sog. „Borkener Seenland“ im Schwalm-Eder-Kreis.

Rund um den Borkener See (139 Hektar) könnt ihr in einem 350 Hektar großen Naturschutzgebiet wandern. Der Stockelache (10 Hektar) ist ein im Sommer beliebter Badesee. Auf dem Singliser See (74 Hektar) tummeln sich bei gutem Wetter viele Wassersportler vorrangig zum Windsurfen. Zurzeit noch in der Entstehung ist der Gombether See, der bis 2028 eine Fläche von 80 Hektar aufweisen soll.

Die meistgenutzten Wanderwege in der Gegend sind der „Ederseeweg“ (49 km) von Kassel bis nach Nieder-Werbe, der „Urwaldsteig Edersee“ (68 km) und der Streckenwanderweg „Habichtswaldsteig“ (198 km) mit vier Haupt- sowie acht Nebenetappen.

 

Entspannung & Wellness rund um den Edersee

Außer in den weiter oben bereits genannten Kurorten Bad Wildungen und Bad Zwesten könnt ihr euch auch in vielen weiteren Orten rund um den Edersee mit Wellness aller Art professionell verwöhnen lassen. Auf wohltuende Anwendungen und Behandlungen für Körper und Geist hat sich zum Beispiel das Hotel „Freund & SPA-Resort“ in Vöhl-Oberorke spezialisiert.

 

Wildtierpark am Edersee für die ganze Familie

Schon seit 1970 empfängt der gut 80 Hektar große Wildtierpark am Edersee im Kellerwald und Waldecker Land Besucher aus aller Welt. Im großflächigen Freigehege begrüßen euch Auer-, Birk- und Damwild, Fischotter und Greifvögel, Luchse, Waschbären, Wildkatzen, Wildpferde und Wildschweine sowie Wisenten und Wölfe.

Auch ein Streichelzoo mit Ziegen und Hängebauchschweinen, eine tägliche Greifvogelflugschau und ein Spielplatz mit Klettergeräten gehören zum abwechslungsreichen Angebot.

 

Museen & Gefängnisse für neugierige Kinder & Eltern

Auf Schloss Waldeck aus dem 12. Jahrhundert im Landkreis Waldeck-Frankenberg zeigt ein Museum die Ausstellung „Hinter Schloss und Riegel“ mit vielen Exponaten aus der Zeit, als das Schloss als Frauengefängnis und Zuchthaus im 18. und 19. Jahrhundert genutzt wurde.

Weitere interessante und sehenswerte Museen in der Region sind das „Lebendige Museum Odershausen“ bei Bad Wildungen mit zahlreichen alten Landmaschinen und regelmäßigen Vorführungen landwirtschaftlicher Arbeiten sowie das Wolfgang-Bonhage-Museum in Korbach mit umfangreichen Sammlungen zum regionalen Bergbau und vielen Fossilienfunden aus der Korbacher Spalte.

 

Events, Konzerte & Badewannenrennen

Alljährlich im März/April werden in vielen Orten rund um den Edersee große Osterfeuer angezündet, so etwa in Alraft, Freienhagen, Höringhausen und Nieder-Werbe. Bei Kindern und Jugendlichen beliebt ist auch das regelmäßig Mitte August in Hemfurth-Edersee mit viel Livemusik und dem Badewannenrennen veranstaltete Sperrmauerfest am Edersee.

Die Markttage in Waldeck-Sachsenhausen immer am ersten Freitag im Monat von April bis November sind ebenfalls ein beliebter regionaler Treffpunkt. Gleiches gilt für den Edertaler „Bunten Markt“ zum Monatsbeginn in Bergheim, auf dem auch viele Kunsthandwerker ihre selbst produzierten Erzeugnisse rund um die Markthalle zum Kauf anbieten.

 

Kulinarische Highlights am Edersee

Eine herzhafte Stärkung nach langen Wanderungen durch den Kellerwald und rund um den Edersee bietet etwa die für Nordhessen typische, luftgetrocknete oder kaltgeräucherte Dauerwurst „Ahle Wurscht“, die in Geschmack und Konsistenz stark an italienische Salami erinnert.

Recht deftig und gehaltvoll ist auch das ebenso traditionelle Gericht „Weckewerk“ aus gekochten Gehacktem, Schwarten, Blut und Innereien vom Schwein mit Salz, Pfeffer und Majoran sowie Kümmel, Nelkenpfeffer, Knoblauch und Zwiebeln, zu dem in der Regel Pellkartoffeln, saure Gurken, Rote Bete oder grüner Salat gereicht werden.

blank

Unterkünfte am Edersee

Unterkünfte am Edersee findet ihr in großer Auswahl das ganze Jahr über in den weiter oben genannten Städten und Gemeinden sowie natürlich auch in vielen weiteren Orten in den beiden Landkreisen Schwalm-Eder und Waldeck-Frankenberg.

Für Ausflüge in die Region stehen euch natürlich auch Unterkünfte in den nächstgelegenen größeren Städten wie Kassel, Marburg, Paderborn und Bad Hersfeld zur Verfügung.

familienurlaub.eu-Tipps für traumhafte Unterkünfte

blank

Anreise an den Edersee

Die Anreise an den Edersee erfolgt mit dem Pkw ab Kassel über die Autobahn A 49 und deren Ausfahrt Fritzlar. Bis zur Sperrmauer am Edersee sind es über diverse Landstraßen etwa 50 Kilometer Strecke. Aus Frankfurt am Main ist die Anreise bis Homberg (Efze) oder Marburg und Frankenberg (Eder) bis an den Edersee möglich.

Du möchtest noch mehr Infos rund um deinen Familienurlaub?

Abonniere unseren spannenden familienurlaub.eu-Newsletter