Familienurlaub & Reisen mit Kindern in Tirol

Ihr seid Eltern, Großeltern, Onkel oder Tanten oder schon erwachsene Kinder, die mit ihren Eltern verreisen und einen schönen Familienurlaub verbringen wollen? Noch dazu interessiert ihr euch für die Region Tirol im schönen Österreich? Perfekt. Nachfolgend findet ihr sowohl wichtige Hinweise und Informationen zu Sehenswürdigkeiten, Ausflugszielen in Tirol und Geheimtipps als auch Tipps zur Anreise und Unterkunft im wunderschönen Tirol. Denn wir möchten, dass euer Familienurlaub 2021 in Tirol ein voller Erfolg wird.

 

Inhaltsverzeichnis

Unterkunftssuche

blank

Wohin soll die Reise gehen – Tirol als Reiseziel für den nächsten Familienurlaub

Tirol ist eines der urlauberfreundlichsten Bundesländer Österreichs und liegt im Westen des Landes, mitten in den österreichischen Alpen. Tirol ist nicht nur aufgrund seiner Berge und zahlreicher Skigebiete bekannt und beliebt, es ist viel mehr die Abwechslung, die diese Region ausmacht. Am Fuße der Berge befinden sich sonnige Täler mit traditionellen, malerischen Dörfern, die euch sofort ein heimisches, geborgenes Gefühl geben werden.

Tirol Fluss Schlucht
Das Durchbruchstal der Tiroler Achen ist wohl die schönste Verbindung zwischen Bayern & Österreich - © familienurlaub.eu

In der landschaftlichen Idylle findet ihr außerdem zahlreiche glasklare Seen oder Burgen, die zum Verweilen oder Besichtigen einladen. Egal ob ihr auf Entspannung oder Aktivität aus seid, in Tirol werdet ihr garantiert fündig werden. Tirol ist neben seiner Landschaft auch für außergewöhnliche Gastfreundschaft und natürlich einzigartiges, hervorragendes Essen und seinen leckeren Schnaps bekannt.

blank
Tirol bietet leichte bis sehr anspruchsvolle Wanderwege für Groß & Klein - © familienurlaub.eu

Wer kennt sie nicht, die typischen, leckeren Gerichte wie beispielsweise Tiroler Speckknödel, Tiroler Gröstl oder Kaspressknödel? Ganz zu schweigen von den umwerfenden Süßspeisen, die Jung und Alt begeistern werden

Wo soll die nächste Reise mit Kindern in Tirol hingehen? Das Bundesland der Berge und Seen hat zahlreiche Städte und Regionen, die perfekt für einen Familienurlaub in Tirol gemacht sind. Wählt die für euch passende(n) Region(en) aus, die alle auf ihre eigene Weise faszinierend sind. Mithilfe der folgenden Kurzbeschreibungen der jeweiligen Region werdet ihr bestimmt fündig werden und könnt euren Familienurlaub in Tirol mit Hund, Schwager und Nichte für 2021 planen.

Für Groß und Klein gibt es ein breit gefächertes Angebot an Sehenswürdigkeiten, Ausflugszielen, sportlichen Aktivitäten und Entspannungsmöglichkeiten. Reisen mit Kindern in Tirol wird aufgrund dieser zahlreichen Möglichkeiten nie langweilig und bietet ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Abenteuer und Entspannung.

 

Alpbachtal Seenland – kristallklare Seen & das „Schönste Dorf Österreichs“

Die Ferienzeit ist die schönste Zeit im Jahr. Am liebsten verbringt ihr die freien Tage natürlich mit der ganzen Familie. Ein gefragtes Reiseziel ist der Urlaub in Tirol am See bzw. im Alpbachtal Seenland, zum Beispiel wenn ihr in Tirol Urlaub auf dem Bauernhof macht oder eine Ferienwohnung anmietet. Hier stehen euch für den Urlaub in Tirol Aktivitäten zur Auswahl, die jeden begeistern.

Das Alpbachtal Seenland befindet sich mitten in den Kitzbüheler Alpen und im Rofangebirge. In der Winterzeit lernen Groß und Klein in den unterschiedlichen Skischulen der Region auf den Skiern unterwegs zu sein. Als Ausflugsziele stehen euch mehrere Hütten im Skigebiet zur Verfügung. Ein besonderes Highlight ist der Nachtskilauf Reith. Für die Reisen mit Kindern in Tirol ist vor allem das Juppi Do an der Talstation der Reitherkogelbahn als Ziel geeignet.

Wandern mit Kindern Wilder Kaiser
Wandern auf dem Wilden Kaiser - © familienurlaub.eu

familienurlaub.eu-Tipp: Wer mit der Familie rund um Kufstein urlaubt, sollte sich unbedingt das beliebte Familien-Skigebiet Wilder Kaiser in Tirol näher ansehen. Der Wilde Kaiser bietet sowohl im Winter als auch im Sommer eine unglaubliche Bandbreite an Familienaktivitäten für Groß und Klein, die in schönster Kulisse aktiv werden möchten. Im Winter geht’s natürlich auf den Skiern und Brettern rund und das extra entspannt! Zwergerl-Skischulen und Ski-Kindergärten ab 0 Jahren in Scheffau, in Söll ab 1 Jahr und in Ellmau ab 2 Jahren bieten ganztägig 1A-Kinderbetreuung, sodass alle im Skiurlaub auf ihre Kosten kommen.

Im Sommer wird es nicht weniger spaßig. Der Wilde Kaiser bietet ein extrem schönes und familienfreundliches Wandergebiet mit vielen tollen und kostenfreien Kinder-Erlebnisspielplätzen. So ist bspw. Ellmi’s Zauberwelt ein beliebtes Kinderparadies auf über 1500 Metern, das einen großen Wasserspielplatz, einen Parcour durch den Zauberwald (mit sprechenden Bäumen) und vieles mehr den Kleinsten der Kleinsten, aber auch größeren Kids bietet.

blank
Wasserspielplatz auf dem Wilden Kaiser - © familienurlaub.eu

Im Frühling und Herbst ist Wandern angesagt, zum Beispiel über die kinderfreundliche Route des Reitherboden Rundwanderwegs beim Urlaub in Tirol mit Hund. Als Aktivitäten für einen Urlaub in Tirol im Sommer bietet sich eine Tour zur Bergerlebniswelt des Kinderspielplatzes Lauserland am Wiedersbergerhorn an.

 

Kufsteiner Land/Hohe Salve/Wildschönau – Ferien für sportlich Aktive & Erholungssuchende

Für die Reisen mit Kindern nach Tirol sind die Thermen und Wasserwelten der Region eine gute Wahl. Hier sind zum Beispiel die Alpentherme Ehrenberg eine erste Adresse, die inmitten der Naturparkregion Reutte liegen. Ein toller Freizeitspaß im kühlen Nass ist auch die Bärenarena Berwang.

Das ganze Jahr über könnt ihr eine Tour mit dem Arena Coaster Zillertal unternehmen. Kletter-Action gibt es im Abenteuerpark Zillertal. In der kalten Zeit des Jahres sind die Schneeschuhwanderungen durch das Ötztals sehr beliebt und bieten unvergessliche Erfahrungen beim Urlaub in Tirol.

Tirol Wilder Kaiser
Bergpredigt auf dem Wilden Kaiser - © familienurlaub.eu

Walchsee/Kaiserwinkel – Erholung am See, Paradies der Ballonfahrer & Langläufer am Kaisergebirge

Hier verbringt ihr den Urlaub direkt am Fuße des Kaisergebirges – vor einem herrlichen Panorama. Der Walchsee wird in der Sommerzeit bis zu 24 Grad warm, perfekte Temperaturen für kleine und große Wasserratten.

Mit seiner atemberaubenden Natur ist der Walchsee im Kaiserwinkel bei Langläufern im Winter gefragt, das Skigebiet Zahmer Kaiser in Walchsee Durchholzen präsentiert Pisten für Einsteiger.

 

Region Kitzbühel – unglaubliches Panorama für Wintersportbegeisterte

Mit Blick auf die malerische Bergwelt unternehmt ihr beim Urlaub in Tirol mit Kindern in der kalten Jahreszeit eine romantische Pferdekutschenfahrt in der Region rund um Kitzbühel. Im Wildpark in Aurach gibt es exotische und heimische Tierarten zu bestaunen.

In der Sommerzeit bietet sich ein Ausflug an den Schwarzsee zwischen Kitzbühel und Reith an, einen der schönsten Seen in diesem Gebiet. Auf jedes Wetter seid ihr in der Badewelt Aquarena eingestellt.

 

Achensee & Karwendel Region – nicht nur für Motorradfahrer ein Traum

Als besonders kinderfreundliche Region ist das Achensee- und Karwendel-Gebiet in Tirol bekannt. Im Sommer gibt es für die Kleinen ein spezielles Ferienprogramm, das zum Beispiel Schnuppergolf miteinschließt – perfekt als Ausflugsziel in Tirol im Sommer. Im Frühjahr oder Herbst zeigt ihr eure Kletterkünste im Waldhochseilgarten in Achenkirch.

Zur Winterzeit unternehmen die Kleinen erste Gehversuche auf den Skiern in einer der sechs anliegenden Ski-Schulen. Außerdem werden Rutschpartien auf einem riesigen Gummireifen angeboten.

familienurlaub.eu-Tipp: Auf dem Weg zum Walchsee bietet es sich an, über Kössen in Tirol zu fahren. Hier passiert ihr das Durchbruchstal der Tiroler Achen, das uns alle in der Redaktion zum Staunen versetzt hat. Wer muss da noch nach Neuseeland? So offenbart der Blick auf der Hängebrücke über die Entenlochklamm eine grandiose Aussicht über die derbe Landschaft der Klamm und präsentiert glasklares Gebirgswasser, das durchaus auch einen Sprung ins Nass zulässt (aber nur für die ganz Harten). Steinchen schmeißen, Aussicht genießen, runterkommen. Als unkomplizierter Zwischenstopp mit Kindern perfekt! Wem das nicht reicht, kann die Klamm auch mit einem Kanu passieren. Abenteuer pur!

blank
Ein Träumchen aus eiskaltem Gebirgswasser in schönster Natur: Durchbruchstal der Tiroler Achen - © familienurlaub.eu

Zillertal – Skifahren & Wandern in idyllischer Landschaft

Wandern kann auch für die Lütten richtig aufregend sein – zum Beispiel wenn ihr den Gipfel-Barfußweg erkundet. Interessant ist auch das Schaubergwerk Öxltal. Viel Spaß kommt im märchenhaften Fichtenschloss auf der Rosenalm auf.

Die Fun Ride Strecke hält für kleine Skifahrer im Winter tolle Highlights bereit. So gibt es hier auf der Strecke Hände zum Abklatschen und kurz vor der Ziellinien noch ein Haus aus Schnee zum Durchfahren. Außerdem sorgen die eingebauten Bodenwellen auf der Strecke für Abwechslung.

 

Innsbruck & Umgebung – Kultur & Ausflugs-Ausgangspunkt gepaart mit moderner Großstadt

In Innsbruck und Umgebung findet ihr zahlreiche Destinationen für den Familienurlaub 2021 in Tirol. So werden im Sonnenplateau Mieming & Tirol Mitte Schatzsuchen, Ponyreiten und Bauernhofbesuche angeboten.

Der Alpenzoo ist auch im Winter ein echter Dauerbrenner. Die Wege sind fast komplett asphaltiert und somit auch für den Urlaub in Tirol mit Baby und Kinderwagen eine passende Wahl. Von Innsbruck aus unternehmt ihr eine Wanderung, die etwa 30 Minuten dauert und erreicht gut gelaunt den Tierpark.

familienurlaub.eu-Tipp: Eine gute Anlaufstelle für einen Familienurlaub im Karwendel ist auch die Hochebene Seefeld in Tirol. Hier lässt es sich im Winter nicht nur äußerst gut langlaufen, sondern im Sommer auch wunderbar mit Kindern wandern. Auf der Bergstation findet ihr einen nicht zu überlaufenen Spielbereich für eure Kleinen.

Stubaital & Wipptal – Ski- & Hüttenvergnügen für Groß & Klein

Familien mit Kindern sind hier optimal aufgehoben: So haben die Kleinen großen Spaß daran, die Sommerrodelbahn in Mieders auszuprobieren. Ebenfalls eine Anlaufstelle ist der Adventure-Park in Fulpmes, der Hochseilgarten für die ganze Familie.

Für Familien mit Kleinkindern bietet sich der Kid’s Park Klaus Äuele an. Auf diesem Waldspielplatz finden sich tolle Balancierparcours. Richtig spannend ist der Greifvogelpark in Telfes – auch im Winter. Ebenfalls ein Winter-Highlight ist die Eisgrotte am Stubaier Gletscher, die sich dreißig Meter unter der Skipiste befindet und einen Rundgang durch eine Eisgrotte ermöglicht.

familienurlaub.eu-Tipp: Auf dem Stubaier Gletscher unweit von Innsbruck findet ihr übrigens Schneesicherheit ab Oktober bis Juni. Auch für Kinder bietet das Gletschergebiet Anfängerlifte, um die Skikünste auszubauen.

blank
Auf einer Höhe von 2474 Metern liegt das Timmelsjoch, welches die Stubaier mit den Ötztaler Alpen verbindet - © familienurlaub.eu

Auf dem Weg nach Italien auf einem spektakulären Alpenpass

Plant ihr eine Reise nach Südtirol mit einem Abstecher in Tirol, könnt ihr in den wärmeren Monaten den Grenzpass Timmelsjoch passieren. Die karge Landschaft, die engen Straßen und die bombastische Aussicht machen den Platz weit oben zu einem ganz besonderen Ort. Nur selten fühlt man sich in Europa einsam in der Weite der Natur. Hier oben könnt ihr das Gefühl erleben.

blank
Auf dem höchsten Punkt am Timmelsjoch - © familienurlaub.eu

Pitztal & Ötztal – beeindruckende Naturgewalten in Österreichs bekanntesten Tälern

Der Urlaub im Pitztal und Ötztal hält für die ganze Familie verschiedene Attraktionen bereit. Beliebt ist unter anderem der Hochseilgarten XP Abenteuerpark, richtig interessant wird es auf dem Erlebnisweg im ZirbenPark beim Urlaub in Tirol mit Hund.

Die Benni-Raich-Brücke ist fast 100 Meter hoch und bietet einen tollen Blick auf die Pitzenklamm. Vom Café 3440 mit Aussichtsplattform lassen Groß und Klein in der Winterzeit den Blick über die verschneite Landschaft schweifen.

 

Lechtal – Tannheimertal & Zugspitz Arena – die sonnige Seite der gewaltigen Zugspitze

Badespaß pur verspricht diese Region. Im Sommer sind die drei Freibäder erste Anlaufstelle, im Winter das Hallenbad. Tolle Eindrücke vermittelt die Radltour entlang des Lechradwegs.

Mit ordentlichem Tempo geht es sommertags auf der Sommerrodelbahn „Wally Blitz“ ins Tal. Sehr zu empfehlen für Familien mit Kindern ist die Lechtal Aktiv Card, mit der ihr zahlreiche Vergünstigungen genießen könnt.

 

Arlberg – Paznaun – Ischgl – Skivergnügen zwischen Vorarlberg & Tirol

Hier lernen schon eure Sprösslinge, wie sie am besten auf den Skiern ins Tal gelangen. Drei professionelle Skischulen mit über dreißig Lehrern sind auf junge Sportler ausgerichtet. Schnuppertage für Kinder sind ein guter Einstieg. Damit sich die Eltern mal eine Auszeit im Urlaub in Tirol nehmen können, steht der Gästekindergarten Kids Club zur Verfügung.

Neben dem winterlichen Rodelspaß ist diese Region als Gebiet für den Urlaub in Tirol auf einer der vielen Berghütten bekannt. Wenn ihr in Tirol euren Urlaub auf dem Bauernhof verbringen wollt, seid ihr hier ebenfalls genau richtig.

 

Serfaus – Fiss – Ladis – Familienspaß in malerischer Landschaft – Sommer wie Winter

Die Region Serfaus/Fiss/Ladis gilt als das größte Familienskigebiet Österreichs. Sie befindet sich am Fuße der Samnaungruppe auf dem Hochplateau über dem oberen Tiroler Inntal. Für eure Kinder sind die Kinderschneealm und der Murmlipark zu empfehlen.

Außerdem ist für den Urlaub mit der Familie Bertas Kinderland eine gute Anlaufstelle, inklusive Fisser Höhlenwelt, Bertas Kids Funpark mit Wellenbahn, Kidsjumps und Kidsboxen und Wärmestube. Groß und Klein freuen sich beim Urlaub in Tirol über Schneesicherheit bis ins Frühjahr.

 

Oberinntal – Ausflugsparadies zwischen gewaltigen Bergen

Ihr liebt das kühle Nass? Dann seid ihr hier zwischen den mächtigen Bergpanorama genau richtig. Denn es gibt zahlreiche idyllische Badeseen, weitläufige Freibäder und schöne Hallenbäder. Der Badesee Ried ist etwa 2,5 Hektar groß und verfügt über ein Spielschiff, eine große Schaukel und viele weitere Attraktionen für Kinder.

Im Erlebnisfreibad Prutz ist das Gegenstrombecken sehr beliebt. In der kalten Zeit des Jahres zieht es euch in das Quellalpin Wellness- & Freizeitcenter, hier ist das Wasser angenehme 30 Grad warm!

 

Hohe Tauern (Osttirol) – Nationalpark in Hochgebirgsregion

Ponyreiten oder Brotbacken – beim Familienurlaub in Osttirol steht euch ein breites Veranstaltungsprogramm zur Auswahl. Am Fuß der Krimmler Wasserfälle begrüßt euch die WasserWunderWelt, wenn ihr ein wenig abtauchen wollt.

Mit dem Maisiflitzer saust ihr ins Tal. Lehrreiche Informationen halten die Lehrpfade durch den Nationalpark für euch bereit. Auf diese Weise begeistern sich schon die ganz Kleinen für die Schönheit der Natur.

 

Hochpustertal (Osttirol) – beliebte Touristenregion mit Nähe zu Italien

Dieses Gebiet ist auch als Land der drei Zinnen bekannt – benannt nach den markanten Bergspitzen. Familien zieht es in die WaldWunderWelt in Toblach oder auf die Sommerrodelbahn Funbob. In einem kleinen Wald bei Toblach befindet sich der Spielpark Grieswaldile.

In der Winterzeit steht die Pferdeschlittenfahrt durch das Hochpustertal auf dem Plan, im Sommer geht es mit der Pferdekutsche ins Fischleintal. In der Milchmeile in Sexten erfahren Kinder alles über die Milchproduktion, interessant wird es auch in der anliegenden Käserei.

 

Lienzer Dolomiten (Osttirol) – atemberaubender Panoramablick auf Österreichs Berge

 

 

Hier ist der Dolomitenlauf, der jedes Jahr am dritten Januarwochenende stattfindet, ein Publikumsmagnet. Groß und Klein finden sich entlang der Strecke ein.

In der Sommerzeit unternehmt ihr im flachen Lienzer Becken Radtouren mit der ganzen Familie, um die malerische Umgebung zu erkunden. Tolle Aussichten versprechen Fahrten mit den Bergbahnen der Region. Ziele für eure Touren sind die Karlsbaderhütte oder Schloss Bruck.

blank

Beste Reisezeit für den Familienurlaub in Tirol

Jede Jahreszeit in Tirol hat etwas für sich und bietet, abhängig von euren Interessen, unglaublich viel Sehens- und Erlebenswertes. Im Folgenden findet ihr eine kleine Auswahl an Aktivitäten, Veranstaltungen und Sehenswürdigkeiten während der vier Jahreszeiten. Die beste Reisezeit hängt von euren Vorstellungen eines perfekten Urlaubs in Tirol ab.

 

Frühjahr in Tirol: Städtetrip nach Innsbruck & Kufstein

Warum nicht eine Städtereise in den Osterferien unternehmen und den Familienurlaub in Tirols Metropolen verbringen? Innsbruck, Tirols Hauptstadt, bietet viel Kultur, Shopping- und Entspannungsmöglichkeiten.

Schlendert durch die bezaubernde historische Altstadt und besucht das „Goldene Dacherl“, ein weltbekanntes Wahrzeichen der Stadt. Kufstein, die zweitgrößte Stadt Tirols, bietet euch zu dieser Jahreszeit und für einen Familienurlaub um Pfingsten einen ausgezeichneten Ausgangspunkt für Wanderungen in den umliegenden Bergen.

 

Sommerferien in Tirol

Im Sommer kommen vor allem Fahrradbegeisterte auf ihre Kosten. Zu dieser Jahreszeit könnt ihr mit der ganzen Familie Fahrradtouren in der malerischen Landschaft Tirols unternehmen. Im Sommer finden außerdem zahlreiche sportliche Mountainbike- und Rennradevents statt. Vielleicht wollen die Erwachsenen ja auch sich und den Kindern einen Traum mit einer Ballonfahrt erfüllen.

 

Goldener Herbst in Tirol

Der Herbst eignet sich, aufgrund seiner gemäßigten Temperatur und der wunderschönen bunten Farbenpracht der Natur, besonders für Wanderungen. Ausflüge zu Aussichtspunkten oder an einen der zahlreichen Seen sind zu dieser Zeit besonders schön. Ein besonderes Spektakel für große und kleine Besucher sind die Almabtriebe, die zu dieser Zeit stattfinden.

 

Wintersport & Skiurlaub im Tiroler Winter

Es versteht sich nahezu von selbst, dass der Winter den Skifahrern, Snowboardern, und Langläufern gehört. Im Land der Berge ist für jeden Wintersportler pures Vergnügen garantiert. Wenn ihr euch mit der ganzen Familie entspannen möchtet, bietet sich ein gemütliches Wellnesshotel an, das in der kalten Jahreszeit besonders wohltuend ist.

blank

Ausflugsziele Tirol: Urlaub für jeden Geschmack

Ein breit gefächertes Angebot an Kultur, sportlichen Aktivitäten, Sehenswürdigkeiten oder einfach ursprünglicher und wunderschöner Natur in der Region Tirol bietet für alle Altersklassen und Geschmäcker genau das Richtige.

Egal ob ihr als Mama und Papa mit eurem Baby in einer der Thermen oder Wellnessanlagen das Schwimmen übt, euren Teenagern ein wenig alpenländische Kultur vermittelt oder als Großeltern beim Wandern zeigen wollt, dass ihr immer noch fit seid – ein Urlaub in Tirol bietet euch reichlich Gelegenheit dazu.

Wenn die ganze Familie vom Alltag abschalten und entspannen will, ist Tirol ein perfektes Urlaubsziel.

 

Sportlich & aktiv in ganz Tirol

Schwimmen, Radfahren oder Wintersport – für jeden ambitionierten Sportler findet sich in Tirol die passende Herausforderung. Die Stadt Kufstein ist ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen in den nahegelegenen Bergen. Fahrradbegeisterte finden scheinbar unendlich viele Möglichkeiten, um ausgiebig zu radeln.

Die Regionen um Innsbruck, Kufstein und Sölden sind besonders bekannt für diese Sportart. Das Herz der Wintersportler schlägt in Tirol ganz sicher höher, zumal das Bundesland einige der bekanntesten Skigebiete beheimatet, wie beispielsweise Hintertux, Stubai, Sölden oder den Wilden Kaiser.

 

Strände, Seen & Wanderungen

Zahlreiche Seen und teilweise sogar Seenlandschaften laden euch in atemberaubender Kulisse zum Schwimmen und Entspannen ein. Gerade diese Gebiete eignen sich aufgrund ihrer wundervollen Landschaft und der Nähe zum Wasser besonders für ausgedehnte Wanderungen mit und ohne Hund.

Im Alpbachtaler Seenland befindet sich die empfehlenswerte Gemeinde Kramsach am Inn, in deren unmittelbaren Umgebung sich gleich fünf Seen befinden: Krumsee, Reintalersee, Berglsteinersee, Buchsee und Frauensee.

 

Entspannung & Wellness

Das gastfreundliche Tirol hat sich seine einmalige Landschaft zunutze gemacht und so findet ihr zahlreiche Wellnesshotels und Thermen, teils mit unglaublich komfortabler Ausstattung und atemberaubendem Panoramablick auf die Alpen, in sehr vielen Bereichen des Landes. In diesen Anlagen und der ursprünglichen Natur findet jedes Familienmitglied garantiert Erholung und Entspannung.

 

Zoos & Tierparks für die ganze Familie

Zahlreiche Zoos, Tier- und Naturparks findet ihr verteilt über ganz Tirol. Ein besonderes Highlight und vor allem ein großer Spaß für die Kleinen ist der Naturzoo der Stadt Innsbruck.

 

Museen für neugierige Kinder & Eltern

Eine große Vielfalt an unterschiedlichsten Museen finden sich über ganz Tirol verteilt. Derzeit sind es an die 170 Museen und Ausstellungen, in denen ihr euren Wissensdurst befriedigen könnt.

Einige der herausragenden Museen sind das Panorama Tirol in Innsbruck, das Tiroler Landesmuseum ebenfalls in Innsbruck, die Swarovski Kristallwelten in Wattens oder das Museum Kitzbühel in Kitzbühel.

 

Events & Konzerte

Eine große Zahl an beeindruckenden Events und Konzerten finden über das ganze Jahr verteilt in Tirol statt. Zu den Highlights zählen unter anderem das Hahnenkamm-Rennen in Kitzbühel, der Ötztaler Radmarathon in Sölden oder der Operettensommer in Kufstein.

 

Kulinarische Highlights in Tirol

In Tirol wird viel Wert auf kulinarischen Genuss gelegt. Nicht nur in den Tälern bekommt ihr urige, köstliche Tiroler Hausmannskost, sondern auch auf den Skihütten werden euch Spezialitäten der Region aufgetischt.

Einige Skihütten haben sich mittlerweile auch zu echten Gourmet-Oasen entwickelt, in denen ihr das Beste aus der Region und Spezialitäten aus ganz Europa serviert bekommt. Eine der bekanntesten und beliebtesten dürfte die Kristallhütte im Hochzillertal sein.

blank

Unterkünfte in Tirol

Winter- und Sommersportler unter euch finden in Tirol zahlreiche familienfreundliche Unterkünfte wie beispielsweise Hotels, Ferienwohnungen oder Pensionen. Ferienwohnungen sind zahlreich vorhanden und genau das Richtige für euch, wenn ihr viel Platz braucht und unabhängig von festen Mahlzeiten sein wollt.

Wer mit seiner Familie gerne Fahrradtouren unternimmt, hat eine enorme Auswahl an besonders fahrradfreundlichen Familienhotels. Ein ganz besonderes Erlebnis für Kinder und Erwachsene bieten an die 400 Urlaubsbauernhöfe in Tirol, die jeden Tag ein besonderes Erlebnis abseits des Alltags bereithalten.

Egal ob Ferienwohnung oder Ferienhaus, Hotel oder Camping, die Wahl der Unterkunft ist abhängig von euren Vorlieben und der Anzahl der mitreisenden Familienmitglieder. Vom Baby bis zu Oma und Opa, Hauptsache es gibt genügend Platz für alle Mitreisenden.

 

Bauernhöfe für einen Urlaub mit Kindern in Tirol

Am Siedlerhof auf dem Glantersberg erwartet eure Familie die stets gut gelaunte Besitzerin Christine Erharter. Es gibt massig Platz für Kinder zum Toben und für die Erwachsenen reichlich Möglichkeiten, um vom stressigen Alltag abzuschalten.

Der Obholzhof in Scheffau ist ein weiteres Beispiel für einen familienfreundlichen Betrieb, der euren Familienurlaub auf dem Bauernhof in Tirol zu einem unvergesslichen Erlebnis machen wird – Hunde sind selbstverständlich willkommen

 

Zeltplätze & Campingplätze in Tirol

Ihr liebt die Freiheit und Flexibilität eines Wohnmobils oder Wohnwagens? Kein Problem. An die 90 Campingplätze sind über ganz Tirol verteilt und warten auf euren Besuch. Im Winter zählen die gemütlichen Skihütten zu den beliebtesten Unterkünften Tirols, denn erst sie machen den Familienurlaub über Weihnachten und Silvester zu einem richtigen Highlight.

Die Freiheit eines Campingplatzes könnt ihr zum Beispiel auf dem familiären Aktiv-Campingplatz in Prutz genießen. Ein idealer Ausgangspunkt für Aktivitäten in der Region.

familienurlaub.eu-Tipps für traumhafte Unterkünfte

blank

Anreise nach Tirol

Eure Anreise nach Tirol ist denkbar einfach und vielfältig. Das Bundesland ist hervorragend an das Verkehrsnetz angeschlossen. Mit dem Auto oder Wohnmobil könnt ihr problemlos über gut ausgebaute Autobahnen aus allen Richtungen anreisen.

Wenn selber fahren zu stressig für euch ist, setzt eure Familie in einen Reisebus oder Zug. Mit dem Reisebus ist es besonders unproblematisch, da Fahrten von nahezu allen Ausgangspunkten in Deutschland, in der Schweiz und in anderen Teilen Österreichs angeboten werden.

Auch mit dem Zug ist mittlerweile, dank der Europatickets der DB, eine Anreise aus vielen Regionen problemlos und komfortabel möglich. Die Schweiz als Ausgangslage der Zugreise ist ebenfalls erschlossen.

Innerhalb Österreichs fährt euch die ÖBB bequem von A nach B. Wenn ihr lieber schnell mit dem Flugzeug in die Ferien kommt, steht euch der internationale Flughafen Innsbruck zur Verfügung. Es handelt sich um einen kleinen, aber modernen Flughafen mit sämtlicher Infrastruktur, die ihr für eine bequeme (Weiter-)Reise benötigt.

blank

Erfahrungen beim Familienurlaub in Tirol – Skiurlaub mit der ganzen Truppe

Familien-Skitreffen im Stubaital. Jung-Opa Gerold berichtet von seinen Erfahrungen in Tirol:

 

“9 Personen im Alter von 2 bis 57 Jahren aus 3 verschiedenen Ländern, 5 verschiedenen Orten und alle davon mit ihren eigenen Köpfen, Bedürfnissen und Vorstellungen treffen in Österreich zusammen, um sich zumindest einmal im Jahr sehen zu können. Was uns verbindet?

Nicht sehr viel, nur ein wenig Genetik, für die ich verantwortlich bin, und eben der Versuch, sich jährlich zu treffen. Im Herzen der Familie liegt das Gefühl der Gemeinschaft und solche Treffen finde ich dafür sehr wichtig. Der Spaß soll dabei natürlich nicht auf der Strecke bleiben, versteht sich.

Während die Wahl des geeigneten Termins bei dieser Truppe eine Herausforderung darstellt, ist die Frage nach dem passenden Urlaubsort kein Problem. In Tirol liegt nicht nur eine Menge Schnee, auch die vielen Möglichkeiten für die unterschiedlichsten Aktivitäten machen das wunderbare Stubaital in Österreich zu einer Lieblingsdestination für uns.

Damit wir auch ja im selben Hotel unterkommen, ist das rechtzeitige Buchen essentiell. 3 Monate im Voraus finden wir also eine Pension im Stubaital, 30 Minuten von Innsbruck, direkt an einer Anfängerpiste und 20 Minuten vom Stubaier Gletscher entfernt.

Angereist wird entspannt mit dem Auto über München aus Regensburg, etwas langwieriger über den Brenner mit dem Zug und via Direktflug von Berlin nach Innsbruck. Keiner klagt, alle sind Freitag Abend vereint und können sogar noch am Nachtrodeln teilnehmen, zumindest die, die nicht vor 21 Uhr eingeschlafen sind.

Das mit dem Tagesablauf ist bei der bunten Truppe so eine Sache, doch wenn der Berg ruft, müssen auch die Schlafmützen früh aus den Federn. Der Grund: Ein Tagesskipass ist ja nicht ganz kostengünstig, gerade für die Studierenden unter uns und muss daher voll ausgekostet werden.

Zwei Skianfänger, zwei Vollprofis, eine Gemütliche, einer mit Snowboard, das trotzende Kleinkind und sein Aufpasser sowie der Anpassungsfähige (Ich) treffen mit Sicherheit nicht auf der Piste zusammen – und damit das Familiengefüge wirklich in Gemeinschaft gelebt und erlebt werden kann, ist ein gemeinsames Frühstück im Hotel das A und O. Das finden wir alle super, und der ein oder andere von uns akzeptiert dann sogar auch die gruselige Wochenendaufstehuhrzeit von 7.30 Uhr.

Eine Stunde später werden die Skier geliehen und um 9.30 Uhr geht es los zum Gletscher. Während in Fulpmes eine dicke Wolkendecke das Alpenpanorama verdeckt, gestaltet sich die Autofahrt zum Gletscher wie eine Fahrt zum Himmelstor.

Nach und nach blitzt immer mehr die Sonne hindurch, der verschneite Bergfluss erinnert an einen kitschigen Weihnachtsfilm, es fehlt wirklich nur noch das Läuten der Glöckchen. Oben angekommen staunen wir alle: blauer Himmel, leuchtend weiße Pisten, die -5 Grad wirken gar nicht mehr so kalt. Mit der Gletscherbahn geht es hinauf und oben trennen sich dann vorerst unsere Wege.

Trotzkind trotzt im Spielbereich, bekommt immer wieder eine Ladung Schnee vorgesetzt, um das hitzige Gemüt abzukühlen. Welch ein Glück, dass es auch im Innenbereich etwas für Kinder gibt (abgesehen vom Kindergarten, der aber erst die Kleinen ab 3 Jahren betreut).

Der Rest verteilt sich auf den Pisten, die für kleine Skihasen wie für unsere 6-jährige Lena, aber auch für sportliche Abenteurer alles bieten. 13.30 treffen wir dann doch für ein leckeres Schnitzel auf der Alm zusammen, um dann im Anschluss bis 16 Uhr nochmals die Schneetauglichkeit der unzähligen Pisten zu testen.

Die große Auswahl der vielen urigen Restaurants in der Umgebung macht es uns einfach, ein hübsches Plätzchen für unser nun wieder gemeinsames Abendessen zu finden, das auch einen karamellisierten Kaiserschmarrn für uns bereithält. Was wäre Österreich nur ohne seine Süßspeisen?

Um 21 Uhr stolpern wir alle gut ernährt in die Federbetten unseres Hotels. Fast alle! Zwei der Truppe haben Lust auf Aprés-Ski und finden selbst im kleinen Fulpmes eine Schlager spielende Spelunke. ‘Aber, aber!’ – rufe ich hinterher – ‘Punkt 7.30 Frühstückszeit. Der Berg ruft!’

Sonntag: Ein halber Skitag ist für uns alle noch drinnen. Diesmal bleiben wir in Hotelnähe und statten den Elferbahnen einen Besuch ab, die nicht so viel Abwechslung wie der Stubaier Gletscher bieten, dafür geht es hier gemütlicher zu. Auch unser Kleinster in der Runde kommt nun in den Genuss eines Schlittens, der mit Papa mehrfach ausgetestet werden darf.

Weil ein Teil der Truppe in Innsbruck am späten Nachmittag in den Flieger steigt, findet das letzte gemeinsame Mittagessen auch hier statt. Danach flanieren wir noch kurz durch die Altstadt, finden eine süße Stärkung in Form einer Sacherschnitte. Ach mein Österreich, warum bist du nur so köstlich? Der Abschied steht an. Nächstes Jahr wieder Österreich? Aber sicher!”

Du möchtest noch mehr Infos rund um deinen Familienurlaub?

Abonniere unseren spannenden familienurlaub.eu-Newsletter