Nordische Metropole mit Charme: Familienurlaub & Reisen mit Kindern in Helsinki

Ein Urlaub in Helsinki ist ideal für Familien: Hier gibt es für Groß und Klein jede Menge zu entdecken! Kinder und Familien sind herzlich willkommen, denn die Finnen sind sehr kinderfreundlich und ihre Bedürfnisse werden stets mitbedacht: Kinderabteilungen in Museen, Kinderecken in Cafés und Restaurants und sogar ein eigenes Kindermuseum!

Wir von familienurlaub.eu versorgen euch jetzt für den Urlaub in Helsinki mit passenden Tipps für die ganze Familie.

 

Inhaltsverzeichnis

Unterkunftssuche

blank

Wohin soll die Reise gehen – Helsinki als Reiseziel für den nächsten Familienurlaub

Nachhaltiger Familienurlaub in Helsinki ist einfach: Die Stadt auf zahlreichen Insel ist auch mit kleinen Füßen in weniger als einer Stunde zu durchqueren. Viele Strecken lassen sich am besten per Fähre zurücklegen, das entspannt die Großen und ist ein Abenteuer für die Kleinen.

 

Der Marktplatz – das Herz Helsinkis

Direkt am Wasser zwischen dem Dom und dem Esplanadi-Park wimmelt es von bunten Ständen und Buden. Hier könnt ihr durch die Gassen schlendern, etwas probieren und frische Köstlichkeiten einkaufen. Der Marktplatz ist ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt für euren Familienurlaub in Helsinki: Von hier aus starten die Fähren zu den vielen Inseln rund um die Altstadt.

 

Der Dom zu Helsinki – weißes Wahrzeichen der Stadt

Schon vom Marktplatz weithin sichtbar ist der Dom von Helsinki. Das große, weiße Kirchengebäude im klassizistischen Stil wurde im Jahr 1852 fertiggestellt und beeindruckt auch Kinder. Ein spannendes Schauspiel ist die tägliche Wachablösung um 12:30 Uhr.

 

Die Felsenkirche Temppeliaukio – die Kirche, die aussieht wie ein UFO

Wie ein UFO liegt die Felsenkirche Temppeliaukio auf einem Granitfelsen – ein spannendes Beispiel für spätexpressionistische Architektur. Besonders bei Dunkelheit entfaltet das Gebäude seinen besonderen Charme: Unzählige Kerzen spiegeln sich in der Kupferkuppel und schaffen eine unvergleichliche Atmosphäre.

 

Der Design-District – schöne Dinge für alle!

Wer Lust auf großartiges Alltagsdesign hat, streift am besten mit offenen Augen durch den Design-District mitten in Helsinki. Vom Geschirr über Spielzeug bis hin zu Innenausstattung und Möbeln, in den Läden hier ist alles etwas hübscher und bunter. Bestimmt finden sich da jede Menge Souvenirs für daheim, zur Erinnerung an einen tollen Urlaub in Helsinki.

 

Suomenlinna – Festungsinsel vor der Stadt

Vor der Stadt liegt die Festungsinsel Suomenlinna. Viele kleine und große Tunnel sowie die Festung warten auf die Entdeckung durch kleine und große Abenteurer. Es gibt geführte Touren über die Insel, aber ihr könnt Suomenlinna auch wunderbar auf eigene Faust erkunden. Packt unbedingt Badesachen ein: Es lohnt sich, in einer der Badebuchten Pause zu machen!

 

Freilichtmuseum Seurasaari – Alltagsgeschichte zum Anfassen

Westlich der Stadt liegt die Insel Seurasaari. Hier sind historische Gebäude aus ganz Finnland zu einem Freilichtmuseum zusammengestellt worden. Entdeckt die Insel mit ihren Werkstätten und Bauernhöfen und beobachtet die Menschen, die in diesen Gebäuden das traditionelle finnische Leben wiederaufleben lassen!

 

Esplanadi – Oase für Picknickfreunde & Kleinkunstliebhaber

Im Esplanadi-Park, von den Helsinkiern liebevoll „Espa“ genannt, ist immer etwas los. Auf der Freilichtbühne könnt ihr Konzerte und Theaterstücke für die ganze Familie genießen. Trotz der Lage des Parks zwischen zwei Hauptverkehrsadern ist er eine ruhige, grüne Oase mitten in der Großstadt.

blank

Beste Reisezeit für den Familienurlaub in Helsinki

Die Hauptstadt Finnlands ist zu allen vier Jahreszeiten eine Reise wert, wir erklären euch, warum:

 

Frühling – Zeit für Architektur

Im März, April und Mai erwacht die Natur rund um Helsinki zum Leben. Genau die richtige Zeit, um die Stadt ohne Trubel zu erleben und ausgiebige Spaziergänge zu machen. Nach einem kalten Winter wird das neue Grün besonders geschätzt. Die Ruhe der Stadt macht jetzt das Reisen mit Kindern nach Helsinki besonders reizvoll.

 

Sommer – unendlich lange Tage

Der Sommer ist die Lieblingsjahreszeit der Stadt. Die Nächte im Juni, Juli und August sind kurz, die Tage scheinen kein Ende zu nehmen und alles ist grün und hell. Eine besondere Stimmung lockt die Menschen abends in die Parks und auf die Straßen.

 

Herbst – Naturerlebnisse rund um Helsinki

In Helsinki beginnt der Herbst früh und taucht die Stadt in ein besonderes Licht im September, Oktober und November. Jetzt sind die Naturparadiese rund um Helsinki ein Erlebnis für alle Sinne. Wie wäre es mit einem Ausflug zum Pilzesammeln in den Nationalpark Nuuksio?

 

Winter – zuhause beim Weihnachtsmann

Im Winter sind die Nächte in Helsinki lang und dunkel, aber in der ganzen Stadt leuchten helle Lichter und zaubern eine intensive Weihnachtsstimmung – schließlich wohnt der Weihnachtsmann in Finnland.

Im „Espa“ gibt es im Dezember einen der schönsten Weihnachtsmärkte des Landes. Aber auch im Januar und Februar ist Helsinki eine Reise wert: Der Schnee liegt oft meterhoch, aber die Museen und Galerien locken mit Ausstellungen und besonderen Aktionen.

 

Mehr Lesestoff gefällig?

blank

Kultur & Natur: Urlaub in Helsinki für jeden Geschmack

Das älteste Haus in Helsinki ist fest in Kinderhand: Hier könnt ihr im Kindermuseum die Stadtgeschichte Helsinkis selbst entdecken, alles ausprobieren und anfassen, einen alten Kaufladen erkunden oder Handwerkern über die Schulter schauen. Das macht übrigens auch Erwachsenen viel Spaß!

Was ihr sonst noch alles sehen, erleben und entdecken könnt, erfahrt ihr jetzt:

 

Helsinki sportlich & aktiv – ein Paradies für Wassersportler

Im Urlaub in Helsinki sind Aktivitäten aller Art verlockend. Für die Wasserratten unter euch bietet Helsinki eine besondere Attraktion: Im Hafenbecken am Marktplatz schwimmen Pools, umrandet von hölzernen Sonnendecks. Drei verschiedene Schwimmbecken, mit Salzwasser, Warmwasser und ein Kinderbecken warten auf kleine und große Schwimmer. Auch Kanuten kommen in Helsinki auf ihre Kosten. Wenn ihr gern paddelt, könnt ihr die Inseln der Stadt wunderbar vom Wasser aus entdecken!

 

Strände, See & Wanderungen rund um die Hauptstadt – Natur pur!

Lonna ist im Urlaub in Helsinki ein Ausflugsziel, das sich an warmen Sommertagen besonders lohnt. Ein Tagesausflug auf die Insel mit Badesachen und Picknick im Gepäck, das ist im Sommer das Größte. In welcher Hauptstadt kann man mit der Skyline im Hintergrund im sauberen Meerwasser zwischen Felsen baden?

Die Insel Vallisaari war bis 2016 für die Öffentlichkeit nicht zugänglich. Dort konnte sich die Natur ganz ungestört entfalten. Immer wieder überraschen die Wanderwege mit zauberhaften Aussichten aufs Meer und auf die benachbarte Festungsinsel.

Im Nationalpark Nuuksio erlebt ihr die finnische Wildnis. Hier gibt es Seen und Wälder, felsige Hügel und offene Wiesen, erschlossen durch Wanderwege verschiedener Länge. Klein und übersichtlich und doch aufregend wild ist der Park, der mit öffentlichen Verkehrsmitteln von Helsinki aus in unter einer Stunde zu erreichen ist.

 

Korkeasaari Zoo – Inselzoo mit langer Geschichte

Im Zoo von Korkeasaari, einem der ältesten Tierparks der Welt warten einheimische und exotische Tiere auf euren Besuch. Aber auch die Pflanzenwelt des botanischen Gartens ist sehenswert – und die Lage auf der Insel mit ihren idyllischen Buchten und dem Blick aufs Wasser ist einmalig!

 

Und wenn es mal regnet – Museen für neugierige Kinder und Erwachsene

Wie wäre es mit einem Besuch im Luomos, dem naturhistorischen Museum? Hier gibt es faszinierende Tiere und Pflanzen, Mineralien und Fossilien zu bestaunen. Ein besonderes Erlebnis sind die Mammut-Dioramen, die das Leben in der Eiszeit lebendig werden lassen.

Wir wissen: Ganz Finnland ist design-verrückt – und die Objekte der besten Designer findet ihr natürlich im Designmuseum in Helsinki. Das Museum ist sehr interaktiv und bindet große und kleine Besucher immer wieder ein: Eine Tapete selbst gestalten? Mit der 3D-Brille Exponate erleben? Das alles ist hier möglich! Die Dauerausstellung präsentiert die Geschichte (nicht nur) finnischen Designs, dazu kommen großartige Sonderausstellungen und – ein besonderer Tipp für euren Urlaub in Helsinki – Design-Workshops auch für Kinder.

 

Events & Konzerte: Sommerzeit ist Festivalzeit

Der Sommer ist die Zeit der Festivals in der nordischen Metropole: Von Juni bis August gibt es fast an jedem Wochenende ein Event. Beim Helsinki Festival im August wird die ganze Stadt zur Bühne. Überall könnt ihr etwas erleben: Ob Klassik oder Pop, Theater oder moderner Tanz, Kunst oder Film, hier gibt es für jeden Kulturfan das richtige Programm.

Beliebt und toll gemacht ist auch das Kinderprogramm mit eigenen Bühnen, Aktionen und Workshops. Aber auch sonst ist viel los: Im April treffen sich Kaffeegourmets aus aller Welt zum Coffee-Festival, im Juni findet das Rockfest statt und im Juli reizt das Weekend Festival besonders Jugendliche.

 

Helsinki – nordische Genussmetropole

In Helsinki könnt ihr wunderbar schlemmen! Der erste Anlaufpunkt ist neben dem Marktplatz mit seinen vielfältigen Ständen die alte Markthalle, in der seit 1889 Käse, Fisch, Gemüse, Obst, Gebäck, Gewürze sowie Kaffee und Tee angeboten werden – in einer wunderbaren Stimmung in der nostalgischen Halle, die allein schon einen Besuch wert ist.

Hoch oben gibt es im Urlaub in Helsinki einen Geheimtipp: eine Pause mit Kaffee, heißer Schokolade und leckerem Kuchen in der Ateljeebar des Hotel Torni im 12. Stock mit einem einmaligen Blick über die Stadt.

Überhaupt ist Kaffee eines der Grundnahrungsmittel der Finnen: Hier gibt es an jeder Ecke den besten Kaffee – am besten mit Piroggen oder Zimtschnecken!

Die Restaurants bieten oft eine feine internationale Küche mit starken nordischen Einflüssen. Vielfach gibt es Kompositionen mit frischem Fisch aus dem Meer, aber auch mit Elch- und Rentierfleisch und dem besonderen Gemüse aus dem Land am Polarkreis.

blank

Unterkünfte in Helsinki: Hotel oder Ferienwohnung – die Qual der Wahl

Wenn ihr eine Unterkunft in Helsinki sucht, gilt vor allem eins: frühzeitig buchen! Dann gibt es eine riesige Auswahl. Die Hotels, oft sehr zentral in der Innenstadt, sind alle wunderbar auch für einen Familienaufenthalt geeignet. Für einen Urlaub in Helsinki mit Baby steht in den meisten Hotels auf Anfrage alles Nötige bereit. Der Vorteil: Morgens startet ihr direkt mit einem genüsslichen Frühstück!

Braucht ihr mehr Freiraum, ist bestimmt eine Ferienwohnung das Richtige: Hier gibt es alles – vom 1-Zimmer-Appartement über das luxuriöse Loft bis zum Einfamilienhaus für den Urlaub als Großfamilie oder zusammen mit Freunden. In der Regel sind die Wohnungen sehr stilsicher eingerichtet – die Finnen haben eben einen besonderen Blick für schöne Dinge!

Viele Wohnungen sind auch eingerichtet für einen Urlaub in Helsinki mit Hund. Ein besonderes Abenteuer ist es, im Sommer im Zelt zu übernachten und die hellen Nächte hautnah zu erleben – der nächste Campingplatz ist natürlich nur eine kurze Fährpassage von der Innenstadt entfernt.

familienurlaub.eu-Tipps für traumhafte Unterkünfte

blank

Anreise mit der Fähre oder dem Flugzeug? – Viele Wege führen nach Helsinki

Für einen kurzen Städtetrip erreicht ihr Helsinki von fast allen deutsche Flughäfen aus in nur zweieinhalb Stunden – vom Flughafen aus sind es maximal 40 min per Zug oder Bus, dann seid ihr mitten in Helsinki.

Geruhsamer und nachhaltiger sind Reisen mit Kindern nach Helsinki mit der Fähre direkt ab Travemünde bei Lübeck. Familien, die mit Urlaub in Helsinki Erfahrungen haben, empfehlen fast immer diese Art der Anreise.

Die Passage dauert 27 Stunden in einfachen, aber netten Kabinen – die Kinder erobern gern das Spielzimmer und die Eltern relaxen mit einem Becher finnischen Kaffee und dem Blick auf den endlosen Horizont. Wenn dann die finnische Hauptstadt in Sicht kommt, hat der Urlaub längst begonnen!

Du möchtest noch mehr Infos rund um deinen Familienurlaub?

Abonniere unseren spannenden familienurlaub.eu-Newsletter