Babybrei von HiPP, Alnatura oder Alete? Erfahrungen & Test 2021

Inhaltsverzeichnis

Ob im stressigen Alltag oder unterwegs, nicht immer schaffen es Eltern, die Babynahrung sofort frisch zuzubereiten, wenn dein Kind Hunger hat. Dann ist ein Babybrei aus dem Glas eine praktische Lösung. Welche Babybreie sind dabei am besten? Wir nehmen 3 Marken besonders unter die Lupe.

Babybrei: die 3 besten & beliebtesten Marken 2021

  1. HiPP
    Der respektvolle Umgang mit der Natur und den natürlichen Ressourcen ist das erklärte Unternehmensziel von HiPP. Gerade auch bei Baybnahrung gehört HiPP zu den weltweit größten Verarbeitern von ökologischen Rohstoffen, die das Unternehmen nach strengen Qualitätsanforderungen bezieht und das dafür den Deutschen Award für Nachhaltigkeitsprojekte erhalten hat.
  2. Alnatura
    Das Alnatura Sortiment enthält Babygläschen für verschiedene Lebensmonate – natürlich in Bio-Qualität. Alle landwirtschaftlichen Zutaten stammen dabei aus Bio-Anbau, zusätzlich tragen viele Alnatura Produkte das Siegel eines Bio-Verbandes wie Bioland, Demeter oder Naturland.
  3. Alete
    Alete Babynahrung gibt Kindern genau die Bausteine an Vitaminen und Nährstoffen, die sie für ihre jeweilige Ernährungsstufe brauchen. Aus über 85 Jahren Erfahrung weiß das Unternehmen, dass eine bewusste Ernährung von klein auf besonders wichtig ist. Alle Zutaten werden achtsam ausgewählt und sind fast ausschließlich in Bio-Qualität.

Am meisten gekaufte Babybreie

Bestseller Nr. 1
HiPP Apfel-Banane mit Babykeks, 6er Pack (6 x 250 g)
  • ohne Zusatz von Zucker - Zutaten enthalten von Natur aus Zucker
  • ohne Aromen
  • ohne Konservierungsstoffe
Bestseller Nr. 2
HiPP Apfel-Banane mit Babykeks, 6er Pack (6 x 190 g)
  • ohne Zusatz von Zucker - Zutaten enthalten von Natur aus Zucker
  • ohne Aromen
  • ohne Konservierungsstoffe
Bestseller Nr. 3
Hipp Bio-Milchbreie ohne Zuckerzusatz-Vorratspackung, ab 6. Monat, Gute-Nacht-Brei Kinderkeks, 4er Pack (4 x 450 g)
  • wohltuender BIO-Milchbrei - optimal vor dem Einschlafen für einen tiefen Schlaf
  • reich an wertvollen Vitaminen
  • ohne zugesetzen Zucker und frei von Zusatzstoffen
  • einzigartige HiPP BIO-Qualität
  • mit Wasser aufgießen
Bestseller Nr. 1
Alnatura Bio Naturreisflocken, zartschmelzend, 250g
  • Naturreissflocken zum schnellen Anrühren von Brei
  • Für Kleinkinder ab dem 4. Monat
  • Klassische Zubereitung mit Milch oder alternativ einfach Wasser, Saft oder Tee hinzugeben
Bestseller Nr. 2
Alnatura Demeter Bio Früchteallerlei mit Vollkorn, 6er Pack (6 x 190 g)
  • Ohne Zuckerzusätze (Zutaten enthalten natürlichen Zucker)
  • Zubereitung mit Vollkorngetreideflocken
  • Ohne Farb- und Konservierungsstoffe
Bestseller Nr. 3
Alnatura Demeter Bio Apfel-Banane mit Hirse, glutenfrei, 6er Pack (6 x 190 g)
  • Ohne Zuckerzusätze (Zutaten enthalten natürlichen Zucker)
  • Für Babys ab dem 6. Lebensmonat geeignet
  • Ohne Zusatz von Milchprodukten und Aromen

Checkliste für den Kauf – folgende Punkte sollten verglichen werden

  • Häufigste Bestandteile von Babybrei:
    Am häufigsten drin ist Karotte – ohne die kommt fast kein Brei aus. Eine gut verdauliche Alternative ist Kürbis. Rindfleisch liefert am meisten wert­volles Eisen, gefolgt von Huhn als Fleischalternative. Kartoffel sättigt und ist bekömm­lich. Ebenso Pasta, die in jedem dritten Brei drin ist, auch Reis und Couscous. Grünes Gemüse wie Zucchini, Spinat und Brokkoli hingegen eher selten.
  • Süße:
    Manche Hersteller setzen Zucker zu, um die Süße zu verstärken, was bei Babys eigentlich gar nicht nötig ist, da sie mehr Geschmacksrezeptoren besitzen als Erwachsene. Zu den unerwünschten Zusätzen gehört unter anderem Fruchtpulver, aber auch hinter Begriffen wie Fructose, Maltodextrin, Invertzuckersirup, Glucose oder Saccharose verbirgt sich letztendlich einfach nur Zucker, dessen Menge durch die Aufteilung verschleiert wird.
  • Häufigste Schadstoffe:
    Folgende Schadstoffe, dürfen nicht in Babybrei enthalten sein: Furan, das beim industriellen Erhitzen des Breis entsteht – bei längerer Aufnahme in den Körper ist es krebserregend. Nitrat, das sich beim Aufwärmen von Spinat bildet, kann im Körper zu krebserregenden Nitrosaminen umgewandelt werden. Das giftige Schwermetall Cadmium, das besonders von Pastinaken gespeichert wird, kann auf Dauer die Nieren schädigen. Breie mit Reispulver können mitunter Arsen enthalten, das als krebserregend gilt.

Babybrei – HiPP oder Alnatura: Erfahrungen, Vorteile und Nachteile im Vergleich & Test

HiPP Alnatura
  • ohne Stärke
  • preisgünstig
  • angenehm mild
  • riecht gut
  • keine Zusätze
  • leckerer Geschmack
  • etwas sauer
  • schlecht wiederverschließbar
  • z.T. wenig Heidelbeere
  • z.T. niedriger Eisengehalt

Häufige Fragen & Antworten

Wieviele Zutaten sollte ein Babybrei enthalten?

Als Faustregel gilt hier: Mehr als fünf Zutaten sollten nicht drin sein. Das hat den Vorteil, dass du eventuelle Unverträglichkeiten deines Babys leicht feststellen kannst. Auch erzeugt ein Zuviel einen Mischmasch an Geschmäckern – das mögen Erwachsene ja auch nicht.

Fleischfrei ja oder nein?

Gerade für heranwachsende Babys ist es besonders wichtig, dass ihr Essen möglichst viele Nährstoffe enthält. Dazu zählen zum einen ungesättigte Fettsäuren, wie sie in Pflanzenölen enthalten sind, aber eben auch Eisen. Die Kleinsten brauchen von diesem Mineralstoff besonders viel und der beste Weg ist laut Wissenschaftlern immer noch durch Fleischverzehr. Auch können sie Eisen aus Fleisch besser verwerten als das aus Pflanzen.

Wie entsteht Furan?

Furan ist eine flüchtige Aromat-Verbindung, die beim Erhitzen von Lebensmitteln entstehen kann. Der Schad­stoff bildet sich typischerweise beim Sterilisieren von Fertig-Babybrei, was als unver­meid­bar gilt, jedoch ist der gemessene Gehalt meist nied­rig. Du kannst den Furan-Gehalt ganz einfach senken, wenn du einen Brei offen – ohne Deckel – im Wasser­bad erwärmst und dabei ab und zu umrühren, dadurch verflüchtigt sich ein Teil.

Wie entstehen bei familienurlaub.eu der Test & Vergleich von Produkten?

Alle oben angegebenen Erfahrungswerte, Angaben und Bewertungen stammen von verifizierten Käufern zu einzelnen Sorten von Babybrei und geben deren jeweilige Erfahrungen wider.

Alternative für Babybrei: Alete

Bestseller Nr. 1
Alete Bio Gläschen Abendbrei Grießbrei Vanille, Babynahrung in Bio-Qualität, ohne Palmöl & Zuckerzusatz, ab dem 6. Monat, 6er Pack (6 x 190 g)
  • Die Alete abendbreie schmecken wie selbst gemacht. Sie sind besonders lecker und sättigend. Somit sind sie eine geeignete Abendmahlzeit und sorgen für eine angenehme Nacht
  • Bio-qualität
  • Ohne Zusatz von Zucker (Zutaten enthalten von Natur aus Zucker)
  • Ohne Zusatz von Farb- & Konservierungsstoffen, denn das ist in Babynahrung gesetzlich sowieso nicht erlaubt. Zusätzlich ist kein Palmöl enthalten - der Umwelt zuliebe
  • Lieferumfang: 6 x 190 g Alete Bio Gläschen Abendbrei Grießbrei Vanille, ab 1 Jahr
Bestseller Nr. 2
Alete bewusst Bio Abendbrei-Gläschen Getreidebrei Banane-Kakao, ab dem 8. Monat, 6er Pack (6 x 190 g)
  • Bewusste Ernährung bedeutet auch, Dein Baby in kleinen Schritten ans Abendessen heranzuführen. Wenn Du bereits ein Mittagsmenü fütterst, empfiehlt es sich, einen weiteren Brei anzubieten. Unser MilchGetreide-Brei eignet sich sehr gut dafür - besonders als Mahlzeit vor dem Schlafengehen.
  • Abendbrei-Gläschen in Bio-Qualität
  • Ohne Zuckerzusatz (Enhält von Natur aus Zucker)
  • Ohne Palmöl
  • Lieferumfang: 6 x 190g Alete bewusst Bio Abendbrei-Gläschen Getreidebrei Banane-Kakao, ab dem 8. Monat
Bestseller Nr. 3
Alete bewusst Milchbrei Schoko, Babybrei ab dem 6. Monat, 400 g
  • Bewusste Ernährung bedeutet auch, Mahlzeiten schrittweise einzuführen. Es wird empfohlen, nach der Einführung des Mittagsmenüs einen weiteren Brei anzubieten. Dieser Milch-Getreide-Brei eignet sich dafür.
  • Ohne Palmöl
  • Mit Weizengrieß
  • Glutenhaltig
  • Lieferumfang: 400 g Alete bewusst Milchbrei Schoko, ab dem 6. Monat. Dies entspricht ca. 8 Portionen.

Du möchtest noch mehr Infos rund um deinen Familienurlaub?

Abonniere unseren spannenden familienurlaub.eu-Newsletter