Familienurlaub & Reisen mit Kindern auf Amrum

Die mit 20,46 km² Fläche viertgrößte Insel der insgesamt fünf deutschen Nordfriesischen Inseln ist schon seit dem Ende des 19. Jahrhunderts ein beliebtes Ziel für einen Familienurlaub 2021.

Lange Zeit hatte die Bevölkerung von Amrum ausschließlich und mehr schlecht als recht von Fischfang, Landwirtschaft, Salzsiederei, Seefahrt und Walfang gelebt. Viele Amrumer waren wegen der schlechten wirtschaftlichen Lage ausgewandert. Ab 1989 entstanden die ersten Hotels, der Bau der Inselbahn 1893 sorgte für weitere Impulse für den Tourismus.

Heute zählt die Insel ca. 12.000 Gästebetten und etwa 1,3 Millionen Übernachtungen pro Jahr. Wo ihr auf Amrum Unterkünfte und Freizeitmöglichkeiten für euren Familienurlaub findet, zeigen wir euch in den folgenden Absätzen.

 

Inhaltsverzeichnis

Unterkunftssuche

Weitere Reiseziele auf den Nordfriesischen Inseln

blank

Wohin soll die Reise gehen – Amrum als Reiseziel für den nächsten Familienurlaub

Amrum liegt zwischen den Nachbarinseln Sylt im Norden und Föhr im Osten in der Nordsee und im Wattenmeer vor der Westküste des Bundeslandes Schleswig-Holstein. Als Amt Föhr-Amrum gehört die Insel mit ihren drei Gemeinden Nebel, Norddorf und Wittdün verwaltungstechnisch zum Landkreis Nordfriesland.

Der größte Ort ist Nebel mit aktuell gut 930 Einwohnern gefolgt von Wittdün mit ca. 800 und Norddorf mit etwas über 550. Mit dem 728 Hektar großen Naturschutzgebiet Amrumer Dünen verfügt die Insel über eines der größten und schönsten Dünengebiete Deutschlands. Von den Bohlenwegen aus könnt ihr hier die typische maritime Fauna und Flora bewundern.

Was genau die einzelnen Orte auf Amrum ausmacht, wo ihr die meisten und schönsten Unterkünfte findet, und welche Attraktionen und Sehenswürdigkeiten besichtigt werden können, das zeigen wir euch jetzt für die drei Gemeinden und deren Ortsteilen.

 

Norddorf & die höchste Düne auf Amrum

Das Gemeindegebiet von Norddorf erstreckt sich über den Nordteil der Insel und liegt zwischen dem Marschgebiet und dem Dünengürtel. Hier befindet sich die mit 32 Meter höchste Düne auf Amrum, die sog. „Setzerdüne“.

Die Karriere des Dorfes als Bade- und Ferienort begann ab 1902, als das erste Hotel eröffnet wurde. Bis heute profitiert Norddorf von seiner günstigen Lage am Badestrand Kniepsand, seit 1956 ist der Ort ein offizielles Seeheilbad.

Sehenswert sind die ehemalige Vogelkoje Meeram, die heute als „Naturerlebnisraum“ dient und das nur teilweise zugängliche Naturschutzgebiet Amrumer Odde. Ein schönes Wanderziel ist der 1906 errichtete Leuchtturm Norddorf. Der Ort beherbergt auch eine Mutter-Kind-Klinik („Nordseeklinik“) und ein Landschulheim.

 

Nebel & eine Kirche aus dem 13. Jahrhundert

Die Gemeinde Nebel samt ihrer Ortsteile Süddorf und Steenodde liegt im Zentrum der Insel Amrum. Nebel wurde im frühen 16. Jahrhundert rund um die weiter unten genannte Kirche gegründet. Das 1890 errichtete Kurhaus Satteldüne dient seit 1923 als Kinderheilstätte und Kinderfachklinik. Im ehemaligen Sanatorium von 1905 sitzt heute die Kurverwaltung. Die amtliche Erlaubnis zur Strandbenutzung wurde 1938 und damit relativ spät erteilt.

Sehenswürdigkeiten vor Ort sind die St. Clemenskirche von 1236, das Heimatmuseum in der Windmühle von 1771, der Friedhof der Heimatlosen und das Heimatmuseum „Öömrang Hüs“. Übrigens: Die Fachklinik „Satteldüne“ für die Behandlung von Atemwegserkrankungen bei Kindern und Jugendlichen im Dorfteil Westerheide samt eigener Schule ist der größte Arbeitgeber auf Amrum.

 

Wittdün auf Amrum & das Meerwasserwellenbad

Auf Plattdeutsch bedeutet der Name des erst 1890 im Süden Amrums gegründeten Ortes „Weiße Düne“. Das zunächst noch kleine Dorf wuchs rund um die neuen Hotels und Villen schnell. Wittdün lebte schon früh nahezu ausschließlich vom Fremdenverkehr, die eigens ins Leben gerufene „Aktiengesellschaft Wittdün-Amrum (AGWA)“ meldete jedoch bereits 1906 Konkurs an.

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden in vielen Unterkünften Flüchtlinge und Vertriebene vorübergehend untergebracht. Seit 1956 ist der Ort ein offizielles Heilbad, in den 1960er und 1970er Jahren überstieg die Bettenzahl in den lokalen Kinderheimen diejenige in den Kurhotels. 1976 wurde die asphaltierte Anlegebrücke errichtet.

Wittdün ist mit drei Fähranlegern der wichtigste Verkehrsknotenpunkt der Insel, Publikumsmagneten sind die vielen Fachgeschäfte und Gastronomiebetriebe sowie ein Meerwasserwellenbad und die lange Strandpromenade.

blank

Beste Reisezeit für den Familienurlaub auf Amrum

Amrum ist von einem Reiz- und Seeklima mit salzhaltiger Luft und starkem Wind sowie einer mittlerer Jahrestemperatur von ungefähr 8,5 Grad Celsius gekennzeichnet. Die vorherrschende Wetterlage ist feucht-gemäßigt mit relativ warmen Sommern.

In der Hauptsaison zwischen Juli und August werden Werte zwischen 14 und 19 Grad Celsius erreicht. Somit ist ein Familienurlaub mit Kindern und Hund auf Amrum zu jeder Jahreszeit eine gute Wahl.

 

Frühjahr – die perfekte Jahreszeit für lange Spaziergänge

Zwischen März und Mai ist das Wasser der Nordsee zwar meist noch zu kühl zum baden, aber die Jahreszeit eignet sich bestens für lange Spaziergänge an den jetzt meist noch fast menschenleeren Stränden.

Zum Aufwärmen empfehlen wir euch die regelmäßigen Unterhaltungsabende mit Akkordeonorchester, Blaskapelle, Gesangsverein und Shantychor im Haus des Gastes in Nebel oder im Gemeindehaus von Norddorf.

 

Sommerurlaub auf Amrum

Zwischen Juni und September spielt sich das Leben auf Amrum natürlich vor allem an den Stränden ab. Außer Schwimmen und Surfen könnt ihr dort auch Küstenrudern („Coastal Rowing“) erlernen.

Recht gut besucht ist zumeist die alljährliche Sonnenwendfeier am Strand von Nebel am 21. Juni. Gleiches gilt für die Amrumer Leuchtturm-Tage Anfang Juli in Wittdün, das Feuerwehrfest in Süddorf/Steenodde kurze Zeit später und das Molenfest in Steenodde im August.

 

Herbstliche Auszeit beim Familienurlaub auf Amrum

Zwischen Oktober und Dezember kehrt vielerorts auf Amrum wohltuende Ruhe ein, die Preise in den Unterkünften werden günstiger und die meisten Gasthäuser und Geschäfte sind noch geöffnet.

Bis Ende Oktober ist die Anreise mit der Halligfähre von Schlüttsiel aus über die jetzt noch nicht allzu raue Nordsee ein unvergessliches Erlebnis. Ebenfalls bis Ende Oktober geöffnet sind das „Carl-Zeiss-Naturzentrum Amrum“ in Norddorf und das Heimatmuseum in Nebel.

 

Winterurlaub auf der Nordfriesischen Insel Amrum

Die Höhepunkte im Winter auf Amrum sind das Neujahrskonzert im Gemeindehaus in Norddorf und die traditionellen „Biikefeuer“ mit Glühpunsch in allen fünf Dörfern der Insel immer Ende Februar.

blank

Ausflugsziele: Urlaub auf Amrum für jeden Geschmack

Was ihr wo, wann und wie genau sonst noch alles auf Amrum entdecken, erleben und unternehmen könnt, zeigen wir euch jetzt thematisch geordnet nach individuellen Vorlieben und Schwerpunkten.

 

Sportlich & aktiv

Ein Urlaub auf Amrum ist natürlich genau das Richtige für Wassersportler, Kite- und Windsurfer finden hier wie auch Segler und Kanuten fast überall beste Voraussetzungen. Liegeplätze für Boote und Schiffe gibt es im „Amrumer Yachtclub“ in Wittdün, Stand-up-Paddling wird von der „Wassersportschule Amrum“ in Norddorf angeboten.

 

Strände, Seen & Wanderungen

Der 15 Kilometer lange und bis zu 1,5 Kilometer breite „Kniepsand“ an der Westküste von Amrum ist einer der breitesten Sandstrände in Nordeuropa. Hier findet ihr bewachte Badestrände sowie diverse FKK-Abschnitte.

Sehenswert und beliebte Fotomotive sind die aus Strandgut errichteten fantasievollen Holzbauten. Die 2,5 Kilometer lange Wanderung von der ehemaligen Vogelkoje durch die Dünenlandschaft bis zur Westspitze können auch Kinder schon gut bewältigen.

 

Entspannung & Wellness

Im „AmrumBadeland“ in Wittdün warten eine Biosauna und Blocksauna sowie ein Dampfbad und die „Sprudelbucht“ mit Massagedüsen auf euren Besuch. Hier werden auch das orientalische Schönheitsbad „Rasul“ sowie Ganzkörperpeeling mit Kräutern und Schlamm angeboten.

 

Zoos & Tierparks für die ganze Familie

Im Aquarium der Schutzstation Wattenmeer in Wittdün könnt ihr bei Reisen mit Kindern nach Amrum Fische und andere Meeresbewohner aus der Nordsee in vier großen Becken bewundern. Der Ausflug ist für die ganze Familie eine tolle Abwechslung, denn auch Eltern lernen hier einiges.

 

Museen für neugierige Kinder & Eltern

Die bis 1964 zum Getreidemahlen genutzte und seit 1967 denkmalgeschützte Amrumer Windmühle in Nebel wurde 1770/71 erbaut und ist das Wahrzeichen der Insel. In der Windmühle residiert das Heimatmuseum, wo ihr häufig wechselnde Kunst-Ausstellungen besichtigen könnt.

 

Events & Konzerte

Außer im weiter oben schon genannten Gemeindehaus von Norddorf sowie im Haus des Gastes in Nebel finden auch in den Hotels auf Amrum sowie in der „Kniepsandhalle“ in Nebel häufig Events, Konzerte und Veranstaltungen statt.

 

Kulinarische Highlights auf Amrum

Frischer Fisch und ebensolche Krabben sind die bekanntesten Spezialitäten von der Insel. Typische Gerichte der schleswig-Holsteinischen Küche wie etwa „Grüne Heringe gebraten“, „Grünkohl und Pinkel“ sowie „Halligbrot“ mit Butter, Nordseekrabben und Spiegeleiern findet ihr ebenfalls auf den Speisekarten.

Besonders beliebt bei Kindern sind Süßspeisen wie „Errötendes Mädchen“ (Buttermilch und Preiselbeeren), „Friesentorte“ aus Mürbe- und Blätterteig, Schlagsahne und Pflaumenmus sowie „Dithmarscher Mehlbeutel“ mit Zucker, flüssiger Butter und Rosinen.

blank

Unterkünfte auf Amrum

Familienfreundliche Unterkünfte aller Art wie Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Hotels findet ihr auf Amrum für euren Familienurlaub 2020 in großer Auswahl. Für die sommerliche Hauptsaison empfehlen wir jedoch eine möglichst rechtzeitige Buchung. Einen Campingplatz und einen FKK-Zeltplatz gibt es auf Amrum auch, euer Hund ist natürlich auch in vielen Unterkünften willkommen.

familienurlaub.eu-Tipps für traumhafte Unterkünfte

blank

Anreise nach Amrum

Die Anreise nach Amrum erfolgt mit den Fähren der „Wyker Dampfschiffs-Reederei“ ab Dagebüll über Wyk auf Föhr zum Fähranleger in Wittdün. Die Fahrtzeit beträgt 1,5 bis 2 Stunden. Weitere Schiffsverbindungen gibt es ab Strucklahnungshörn (Nordstrand) und Hörnum auf Sylt.

Du möchtest noch mehr Infos rund um deinen Familienurlaub?

Abonniere unseren spannenden familienurlaub.eu-Newsletter