Familienurlaub & Reisen mit Kindern in Neapel

Ein Urlaub in Italien ist immer eine Reise wert – aber ein Urlaub in Neapel? Unbedingt! Denn Reisen mit Kindern nach Neapel bedeutet so viel mehr als ein bisschen italienisches Urlaubsfeeling. Denn die drittgrößte Stadt Italiens liegt in der Region Kampanien in Süditalien und damit direkt an der Westküste des Tyrrhenischen Meeres und bietet somit efin großes Angebot für einen Familienurlaub.

Also dreht sich auf dieser Seite alles (oh Wunder :-)) um euren nächsten Familienurlaub und das Reisen mit Kindern nach Neapel.

 

Inhaltsverzeichnis

Unterkunftssuche

Wohin soll die Reise gehen – Neapel als Reiseziel für den nächsten Familienurlaub

Doch nicht nur Neapel selbst, sondern auch die Region Kampanien bietet vielfältige Erlebnisse durch historische Stätten wie Pompeji und Herculaneum, wundervolle Strände und Steilküsten, einen Vulkan, der besichtigt werden kann und zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten auf die vorgelagerten Inseln Ischia und Capri oder in den Nationalpark Cilento und Vallo di Diano.

Der zweitgrößte Nationalpark Italiens ist in Kampanien beheimatet und wurde 1998 sogar zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt. Hier bieten sich viele Möglichkeiten für Aktivurlauber, wie Reiten, Wildwasserfahrten, Drachenfliegen und vieles mehr an. Und ein besonderes Tier erlangte in dieser Region durch seine Milch Berühmtheit für einen speziellen Mozzarella! Es ist der Wasserbüffel, der in der Nähe von Paestum gehalten wird.

 

Chiaiano: historische Bauwerke & Kastanienwälder

Das Stadtviertel Chiaiano ist etwas abseits der historischen Altstadt gelegen, jedoch gut über den Nahverkehr an diese angebunden. Besonders interessant ist die Kirche San Giovanni Battista, die sich an der Via Coccia befindet und in ihrem Gewölbe viele interessante Kunstwerke beherbergt. Auch interessant sind der Palazzo Lucina und der Palazzo Mauri. Im Naturgebiet Selva die Chiaiano finden sich Bauernhöfe und Kastanienwälder.

 

Atemberaubender Ausblick in Vomero & Posillipo

Das Stadtviertel Vomero liegt westlich an einem Hügel gelegen, unweit des historischen Altstadtkerns und der Uferpromenade. Auf dem Hügel thront das Castel St. Elmo, von hier aus habt ihr einen super Ausblick über die Stadt bis hin zum Vesuv.

Ein wenig außerhalb, westlich von der historischen Altstadt gelegen, liegt das Stadtviertel Posillipo, wo es zahlreiche Übernachtungsmöglichkeiten gibt. Es liegt direkt am Golf von Neapel und vom Hügelkamm aus hat man eine schöne Aussicht über die Stadt.

 

Mercato & Sanità

Das Stadtviertel Mercato liegt östlich der historischen Altstadt und zieht sich bis zur Uferpromenade. Sehenswert sind die Piazza Garibaldi, die Porta Nolana und unzählige Kirchen.

Das Stadtviertel Sanità ist ein sehr ursprüngliches und traditionelles Viertel, das südlich an die historische Altstadt angrenzt. Hier befindet sich die Piazza Cavour und das Archäologische Nationalmuseum Neapels. Unzählige Kirchen, Palazzi und Katakomben befinden sich ebenfalls in diesem Bereich der Stadt.

Beste Reisezeit für den Familienurlaub in Neapel

Da sich Neapel in Süditalien befindet, fallen die Temperaturen in der Regel nie unter 10° C, so dass es sich für einen Familienurlaub ganzjährig anbietet. Sonnenliebhaber werden im Sommer auf ihre Kosten kommen, denn dann steigt das Thermometer gerne auch mal etwas höher.

Wer einen Urlaub in Neapel mit Baby oder Hund machen möchte, für den empfehlen sich Frühjahr und Herbst, denn zu diesen Jahreszeiten herrschen klimatisch angenehme Temperaturen. In jeder Jahreszeit gibt es etwas zu erleben, und eine große Auswahl an Festen, die über das Jahr hinweg stattfinden. Ein paar Tipps für euren Urlaub in Neapel folgend jetzt:

 

Im Frühjahr könnt ihr einen Blick hinter verschlossene Türen erhaschen

Zur Faschingszeit findet in Positano an der Amalfiküste ein sehenswerter Faschingsumzug statt. Im Mai steht während des ganzen Monats die wichtigste kulturelle Veranstaltung in Neapel auf dem Programm: der Mai der Monumente, Maggio die Monumenti.

In diesem Monat öffnen viele Kirchen und Paläste ihre Türen, die sonst das ganze Jahr verschlossen sind. Viele Sehenswürdigkeiten dürfen kostenlos besichtigt werden und es werden Konzerte und Veranstaltungen angeboten.

 

Im Sommer wird es festlich

Am 16. Juli wird in Neapel auf der Piazza Mercato das Festa della Madonna di Carmine gefeiert, das ursprünglich ein Fest der Fischverkäufer war. Mittels Lichteffekten wird ein Brand an dem Turm der kleinen Kirche Santa Maria del Carmine nachgestellt, sie wurde zum Gedenken an einen Kampf mit den Türken erbaut.

 

Pizzafest im Herbst

Ein Geheimtipp für den Urlaub in Neapel ist das jährlich im September stattfindende Pizzafest auf der Promenade der Via Carraciolo, das sich immer größerer Beliebtheit erfreut. Es gibt eine Pizza Weltmeisterschaft und neapolitanische Pizzaiolis backen Pizzen, als Begleitprogramm gibt es Musik und Vorführungen.

Ebenfalls im September (19.09.) wird der Stadtpatron Januarius gefeiert und die Neapolitaner hoffen auf das Blutwunder von San Gennaro. Die Heiligenfiguren werden für den Gottesdienst in einer Prozession durch die Altstadt getragen und rund um den Dom werden Süßigkeiten, Maiskolben und Maronen angeboten.

 

Winterzeit & die Straße der Krippenbauer

In der Weihnachtszeit gibt es in der ganzen Stadt Krippenausstellungen. Hier lohnt sich ein Besuch in der Straße der Krippenbauer, der Via San Gregorio Armeno in der Altstadt, denn die neapolitanischen Krippen haben eine ganz besondere Magie. Die Weihnachtszeit in Neapel beginnt am 8. Dezember mit dem Feiertag der Immacolata und endet am 6. Januar, dem Tag der Epifania.

An Silvester gibt es auf der Platz Piazza Plebiscito ein großes Konzert und auf der Uferpromenade wird kräftig gefeiert.

 

 

Mehr Lesestoff gefällig?

Bestseller Nr. 1
MARCO POLO Reiseführer Golf von Neapel, Amalfi, Ischia, Capri, Pompeji, Cilento: Reisen mit Insider-Tipps. Inklusive kostenloser Touren-App
109 Bewertungen
MARCO POLO Reiseführer Golf von Neapel, Amalfi, Ischia, Capri, Pompeji, Cilento: Reisen mit Insider-Tipps. Inklusive kostenloser Touren-App
  • Marke:
  • MARCO POLO Reiseführer Golf von Neapel, Amalfi, Ischia, Capri, Pompeji, Cilento: Reisen mit Insider-Tipps. Inklusive kostenloser Touren-App
  • Farbe: White
  • Sonnentag, Stefanie (Autor)
Bestseller Nr. 2
Reise Know-How CityTrip Neapel: Reiseführer mit Stadtplan und kostenloser Web-App
17 Bewertungen

Kultur & Natur: Urlaub in Neapel für jeden Geschmack

Ein Familienurlaub in Neapel bietet Abwechslung und Erholung für Klein und Groß. Das Angebot an Natur und Kultur ist groß, und bietet interessante Entdeckungen. Eine kleine Auswahl an verschiedenen Aktivitäten für euren Urlaub in Neapel haben wir für euch gesammelt.

 

Sportlich & aktiv in (nur) einer Tour

Ein Ausflugstipp für sportliche und aktive Familien ist eine kombinierte Bootsfahrt nach Ischia mit einer Wanderung auf den Berg Epomeo und einer Rundfahrt über die Insel – so könnt ihr den Urlaub in Neapel so richtig auskosten und viele Facetten der Region bei nur einem Ausflug kennenlernen.

 

Strände, Seen & Wanderungen rund um Neapel

Die schönsten Strände Neapels befinden sich außerhalb der Stadt in Pozzuoli, Misena und Amalfi. Es lohnt sich, hier einen kleinen Weg auf sich zu nehmen, um sie zu erreichen. Von dort hat man einen wunderbaren Blick auf den Golf von Neapel und seine vorgelagerten Inseln Ischia, Capri und Procida. Auf den Inseln selbst gibt es auch vielfältige, gerade für Kinder geeignete Strände für angenehmen Badespaß.

Eine Wanderung auf den Vesuv ist gerade für Kinder ein aufregendes Abenteuer. Wo sonst kommt man einem Vulkan so nah? Es werden auch kombinierte Führungen für Pompeji und den Vesuv angeboten.

 

Wellness & Zoos für die ganze Familie

Das „Magic World“ in Giugliano, traumhaft an der Küste gelegen, ist Freizeitpark, Wasserpark und ein Aquarium in einem. Hier findet die ganze Familie Spaß und Erholung. Möchtet ihr einen Zoo oder Tierpark besuchen, empfiehlt sich ein Besuch des „Lo Zoo di Napoli“.

 

Museen für neugierige Kinder & Eltern: Pompeji ist ein Muss

Ein Besuch in Pompeji sollte auf jeden Fall auf der Liste der Ausflüge stehen. In diesem Freilichtmuseum wird die Vergangenheit wieder lebendig. Auch eine Führung hinunter in den Untergrund der Stadt ist für die ganze Familie ein aufregendes Erlebnis.

Für einen Besuch eines Schlosses empfiehlt sich ein Ausflug zum Castel Nuovo. Das Archäologische Nationalmuseum Neapels stellt zahlreiche Funde aus Pompeji und Herculaneum aus.

 

Events & Konzerte im Jahresverlauf

Über das ganze Jahr verteilt gibt es Events und Konzerte, die unabhängig von bestimmten Festen stattfinden. Aber auch an den weiter oben erwähnten jahreszeitlichen Feierlichkeiten gibt es oft Konzerte. Aktuelle Informationen dazu können online abgerufen und Tickets hierfür ebenfalls online gebucht werden.

 

Kulinarische Highlights in Neapel

Am 19. März wird in Neapel der Vatertag, Festa die San Giuseppe, gefeiert. An diesem Tag werden in Neapels Straßen die traditionellen Zeppole verkauft, frittierte Teigbällchen, die unterschiedlich gefüllt sind.

Ende Juni findet in Massa Lubrense, etwa 54 km von Neapel entfernt, das Fest Sagra del limone statt. Hier gibt es die Möglichkeit, Limoncella und Créma di limone sowie die süßen Babà und delizie di limone zu probieren.

Ende Juli wird in Bacoli, ca. 20 km von Neapel entfernt, das Sagra der cozze, das Miesmuschel-Fest, gefeiert. Die Miesmuscheln werden in vielen Varianten zubereitet.

Unterkünfte in Neapel

So vielfältig wie die Stadt selbst sind auch die Unterkünfte, die in und um Neapel herum angeboten werden. Beliebte Viertel bei Reisenden sind die Historische Altstadt, das Viertel rund um den Hauptbahnhof und das Viertel Chiaia.

Aber letztendlich entscheidet jeder nach seiner Vorliebe, ob es eine Unterkunft mitten im belebten Stadtzentrum oder in der Altstadt sein soll, wo das Leben der Neapolitaner durch die Gassen pulsiert, oder eine Unterkunft mit einem besonderen Ausblick auf den Golf von Neapel, die in der Nähe der Uferpromenade der Stadt zu finden sind.

Wer lieber raus aus dem Trubel möchte, hat die Möglichkeit, eine Unterkunft an der Amalfiküste zu mieten.

familienurlaub.eu-Tipps für traumhafte Unterkünfte

Anreise nach Neapel

Neapel ist auf verschiedenen Wegen erreichbar:

  • Autobahn: Die Autobahnen in Italien sind mautpflichtig. Neapel hat ein gutes Zubringernetz zu diesen. Über die Autostrada del Sole, A1/E45 erreicht ihr Neapel aus der nordwestlichen Richtung, von Norditalien aus kommend. Die A3/E45 führt in den Süden bis Reggio Calabria. Die Anreise aus östlicher Richtung von der Adriaküste her verläuft über die Autostrada dei due Mari, A16.
  • Flughafen: Über den Flughafen Capodichino ist Neapel mit den internationalen Luftverkehrswegen verbunden. Es gibt tägliche Verbindungen nach Rom und Mailand, aber auch innereuropäische und interkontinentale Flüge.
  • Bahnhof: Legt ihr Wert auf einen nachhaltigen Familienurlaub in Neapel, bietet sich die Anreise mit dem Zug an. Neapel verfügt über mehrere Bahnhöfe, die an das italienische Eisenbahnnetz angegliedert sind. Die Stazione Napoli Centrale nahe der Piazza Garibaldi ist der bedeutendste Bahnhof für den Fernverkehr, der Anschluss an die Nord-Süd-Fernstrecke bietet.
  • Hafen: Über die Stazione Marittima di Napoli ist die Stadt auch auf dem Seeweg zu erreichen. Fährverbindungen führen nach Tunesien, Korsika, Sardinien, Sizilien und zu den Äolischen Inseln. Auch ein großes Kreuzfahrtterminal für den internationalen Passagierverkehr gibt es.
  • Infrastruktur vor Ort: Innerhalb der Stadt gibt es ein gut ausgebautes Nahverkehrsnetz aus U-Bahnen, S-Bahnen, Straßenbahnen, Bussen und Fähren, über die die vorliegenden Inseln im Golf von Neapel zu erreichen sind.

Get Updates & More

Thoughtful thoughts to your inbox