Familienurlaub & Reisen mit Kindern auf Usedom

Die mit 445 km² Fläche nach Rügen zweitgrößte deutsche Insel ist mit ihren zahlreichen schönen, sauberen und flach abfallenden Sandstränden das perfekte Reiseziel für einen Bade- und Familienurlaub an der Ostsee.

Außer dem stets allgegenwärtigen Meer lockt Usedom auch mit vielen reizvollen Landschaften zum Wandern und Radfahren. An sehenswerten Natur- und Kulturdenkmälern herrscht ebenfalls keinerlei Mangel. Vervollständigt wird die Attraktivität der Insel durch die große Auswahl an Ausflugszielen in der Umgebung. Mit unseren Tipps für einen Urlaub 2020 auf Usedom könnt ihr schnell und übersichtlich euren nächsten Familienurlaub planen.

 

Inhaltsverzeichnis

Unterkunftssuche

blank

Wohin soll die Reise gehen – Usedom als Reiseziel für den nächsten Familienurlaub

Die Insel Usedom liegt zwischen dem Peenestrom, dem Fluss Swine und dem Stettiner Haff wenige Kilometer vor der Ostseeküste im Nordosten des Landkreises Vorpommern-Greifswald im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern an der Grenze zu Polen. Die nächstgelegenen Städte sind Anklam, Greifswald, Heringsdorf, Pasewalk, Strasburg (Uckermark) und Ueckermünde sowie Świnoujście in der polnischen Woiwodschaft Westpommern.

Peneestrom Vögel
Das Peenetal ist quasi die Pforte zu Usedom. Weniger besucht, dafür weniger berührt & somit ein tolles Wandergebiet vor Usedom - © familienurlaub.eu

Mit über 1.900 Stunden Sonnenscheindauer pro Jahr ist Usedom eine der sonnenreichsten Regionen in ganz Deutschland. Auch Regen fällt hier nur relativ selten und wenig, sodass ihr euch um das Wetter keine Sorgen machen müsst (zumindest im Vergleich zu anderen Meeresgefilden in unseren Breitengraden). Unterkünfte für jeden Geschmack und Geldbeutel sind auf der gesamten Insel in riesiger Auswahl vorhanden.

Campingplatz
Wenn der Rest noch in den Federn liegt, dürfen wir beim Camping auf Usedom die ersten, noch unberührten Sonnenstrahlen beim ersten Morgenkaffee draußen empfangen - © familienurlaub.eu

Im Folgenden haben wir für euch eine kleine Übersicht über die einzelnen Städte und Gemeinden auf Usedom zusammengestellt. Auf familienurlaub.eu erhaltet ihr wissenswerte Informationen über Freizeitmöglichkeiten, Sehenswürdigkeiten und Unterhaltungsangebote nach lokalen und regionalen Gesichtspunkten.

 

Usedomer Inselbäder: breite Sandstrände, atemberaubende Natur & eine faszinierende Tierwelt

Die vier Orte Peenemünde und Karlshagen sowie Trassenheide und Zinnowitz im Norden der Insel sind als die Usedomer Inselbäder überregional bekannt. Alle verfügen über lange und breite sowie saubere, gepflegte und überwachte Sandstrände.

Usedom Strandkörbe
Der Sonne entgegen & das am besten in einem der gemütlichen Strandkörbe - © familienurlaub.eu

In Peenemünde könnt ihr das U-Boot-Museum, das Spielzeugmuseum sowie das Historisch-Technische Museum und die 2.500 m² große interaktive Ausstellung „Phänomenta“ zu über 200 physikalischen Phänomenen besuchen.

Im Naturschutzzentrum in Karlshagen sind die anschaulichen Ausstellungen über die regionalen Singvögel, Insekten, Muscheln und Seesterne sowie das „Ostseegold“ Bernstein ein populärer Publikumsmagnet.

Kleinkind Strand
Beschäftigungstherapie für die ganze Familie finden wir stets am Strand. Hier hat keiner was zu meckern - © familienurlaub.eu

Im familienfreundlichen Ostseebad Trassenheide sind die Schmetterlingsfarm und der großzügige Spielplatz auf dem Strandvorplatz bei Kindern sehr beliebt. In Zinnowitz gibt es ebenfalls einen großen Spielplatz, dort besuchen Familien im Sommer gerne die spektakulären Aufführungen in der Freilichtbühne „Vineta“.

 

Bernsteinbäder: Ostseegold, Kletterwald & ein Kolonialwarengeschäft

Die Ferienorte Koserow, Loddin, Ückeritz und Zempin in der schmalen Mitte der Insel zwischen Achterwasser und Ostsee haben sich nach dem als Schmuck beliebtem versteinerten Harz aus dem Meer den Namen Bernsteinbäder gegeben. In unmittelbarer Nähe von Koserow liegt das Ausflugsziel „Karls Erlebnis-Dorf“.

Usedom Karls Erlebnisdorf
Im Karls Erlebnisdorf geht es nicht um die Wurst, sondern um die Erdbeere (Wurst gibt es trotzdem) - © familienurlaub.eu
Kind Bagger Sandkasten
Spaß für jede Altersklasse & das sogar kostenfrei (sofern man die zahlreichen Verkaufsstände außer Acht lässt) - © familienurlaub.eu

Das ruhige Seebad Loddin wie auch dessen Ortsteile Kölpinsee und Stubbenfelde sind für erholsame Strandspaziergänge wie gemacht. In Ückeritz locken der große Kletterwald in Neu Pudagla, die ergiebigen Angelteiche und die moderne Minigolfanlage Gäste an. In Zempin könnt ihr die interessante Fischereiausstellung im ehemaligen Schulhaus und das originalgetreu rekonstruierte Kolonialwarengeschäft aus den 1920er Jahren besichtigen.

Loddin Naturpark
Im Naturpark Loddin lassen wir den Gedanken freien Lauf & genießen die unfassbare Idylle der Natur - © familienurlaub.eu

Kaiserbäder: Seebrücken & weiße Villen

Die drei traditionsreichen Seeheilbäder Ahlbeck, Bansin und Heringsdorf im Osten der Insel können auf fast 200 Jahre Fremdenverkehr zurückblicken. Schon in den 1820er Jahren entstanden hier die ersten Gästequartiere und eine Seebadeanstalt. Bis zur Jahrhundertwende 1900 entwickelten sich die Orte zur vor allem bei Adel und Oberschicht beliebten Reisezielen.

Sandskulptur Heringsdorf
Prominent & kinderfreundlich. In Heringsdorf gibt es für Groß & Klein immer etwas zu entdecken - © familienurlaub.eu
Kind Roller Festival
Beliebt auch in Heringsdorf: Kleinkunstfestival - © familienurlaub.eu

Heute ist die Gemeinde Dreikaiserbäder eine der meistbesuchten Ferienregionen an der deutschen Ostseeküste, was natürlich nicht zuletzt am 40 Meter breiten und über 40 Kilometer langen feinen Sandstrand vor Ort liegt. Häufig besichtigt und fotografiert werden die drei langen Seebrücken, auch die typisch weißen Villen der „Bäderarchitektur“ sind ein bei Touristen beliebtes Fotomotiv.

Usedom Dreikaiserbäder
Feiner Sand & jede Menge Action machen die Dreikaiserbäder zu einem favorisierten Urlaubsziel - © familienurlaub.eu
Bansin Einkaufsstraße
Genug vom Strand? Kein Problem z. B. in Bansin. Genügend familienfreundliche Cafés kümmern sich um unser Wohl. So gibt es auch eine große Spielecke für Regentage im Café Florian - © familienurlaub.eu

Für Reisen mit Kindern und einem Urlaub mit Hund auf Usedom bieten sich Radtouren auf der 12 Kilometer langen Seepromenade und Ausflüge in das inoffizielle vierte Kaiserbad, die Stadt Świnoujście (Swinemünde) in Polen an.

 

Achterland: idyllische Siedlungen, Schlösser & Seen

Das Usedomer Achterland bezeichnet die Teile der Insel, die zur Lagune Achterwasser sowie zum Stettiner Haff und Peenestrom zeigen. Authentische und idyllische Bauern- und Fischersiedlungen mit historischer Architektur bestimmen das Bild. Schöne Ausflugsziele sind zum Beispiel das Wasserschloss Mellenthin, die Schlösser Stolpe und Pudagla sowie die Windmühle in Benz.

Zum Baden und Wandern bieten sich der Gothensee, Krebssee, Kachliner See, Schmollensee und Wolgastsee an. Gut besucht ist die mustergültig mit Badestelle sowie Spiel-, Grill- und Lagerfeuerplatz ausgebaute Uferzone in Neppermin. Einen schönen Spaziergang könnt ihr auch durch die sanierte historische Altstadt von Wolgast mit den vielen Fachwerkhäusern machen.

Usedom Wolgast
Das hübsche Örtchen Wolgast zeigt sich beschaulich. Perfekt für einen entspannten Kaffee am Nachmittag - © familienurlaub.eu

Inselvorland: Teufelsstein, schwimmende Häuser & Anglerparadies

Zum Usedomer Inselvorland gehören die Städte Anklam, Greifswald, Lassan und Wolgast sowie die kleineren Orte Katzow, Kröslin und Lubmin. In Katzow gibt es einen liebevoll gestalteten Skulpturenpark. Kröslin begeistert mit der großen Marina, den schwimmenden Ferienhäusern und dem Naturschutzgebiet Großer Wotig. Hier werden auch viele Angel- und Kutterfahrten angeboten.

Greifswald Hafen
Greifswald ist nicht nur eine schnuckelige Studentenstadt, sie hat auch einen hübschen Hafen & eine wunderschöne Altstadt zu bieten - © familienurlaub.eu
Marktplatz Greifswald
Besonders großzügig & einladend zeigt sich der historische Marktplatz in Greifswald - © familienurlaub.eu

Lubmin am Greifswalder Bodden ist für sein Kurgastzentrum im alten Bahnhof, den Findling „Teufelsstein“ und den Naturpfad durch die Lubminer Heide mit mehreren informativen Schautafeln bekannt.

Anklam hält das Otto-Lilienthal-Museum und das Stadtmuseum im Steintor parat, Lassan einen großen Sportboothafen und das kleine Badegewässer Pulower See und die Wildnisschule „Waldkautz“ für junge Entdecker. In der Universitätsstadt Greifswald ist das über 400 Hektar große Naturschutzgebiet Eldena eine beliebte Wandergegend.

 

Lieper Winkel: die Heimat eines über 700 Jahre alten Baumes

Die Halbinsel Lieper Winkel zwischen dem Achterwasser und Peenestrom gehört zum gut 30 km² großen Gemeindegebiet von Rankwitz. Hier sind statt Tourismus noch Fischerei sowie Land- und Forstwirtschaft die Haupterwerbsquellen. Die Geschichte der heute acht Ortsteile könnt ihr im Museum „Heimathof Lieper Winkel“ kennenlernen.

Peenestrom Wanderung
Entlang des Peenestroms gibt es zahlreiche Wanderwege durch den Wald & am Strom entlang - © familienurlaub.eu
Peneestrom Rastplatz
Auch für (einsame) Picknick-Stellen ist gesorgt - © familienurlaub.eu

Sehenswert sind die 700 Jahre alte Eiche auf einem bronzezeitlichen Hügelgrab zwischen Suckow und Krienke, der Strand von Quilitz und der schöne Wanderweg um den Krienker See. Rund um Reestow leben noch Seeadler und Weißstörche, in Liepe steht mit der im Jahr 1216 erstmals erwähnten Kirche St. Johannes der älteste Sakralbau auf der Insel. Durch Warthe verläuft ein Wander- und Radweg entlang des Peenestroms.

blank

Beste Reisezeit für den Familienurlaub auf Usedom

Der Sommer ist für einen Badeurlaub auf Usedom natürlich die beste Reisezeit, doch auch in den anderen Jahreszeiten gibt es auf der Insel für Familien mit Kindern viel zu sehen und zu entdecken.

Zaun Blumen
Blüten an jedem kleinen Winkel begrüßen einen wunderbaren Sommer auf Usedom - © familienurlaub.eu

Frühjahr auf Usedom

Zwischen März und Mai finden das Schlittenhunderennen „Baltic Lights“, die Usedomer „Heringswochen“, die Usedomer Literaturtage, die „Bernsteinwoche“ mit Osterfeuern und die „Grünen Wellnesstage am Meer“ statt. Nun erwachen die Strandbäder aus ihrem Winterschlaf und stellen sich auf die Besucherströme ein, denn ab Ostern beginnt die Feriensaison der Insel.

Seebrücke Usedom Familiie
Die langen Stege auf Usedom laden zum ausgedehnten Spazieren ein - © familienurlaub.eu

Wir lieben in dieser Zeit die Farbfülle, die die blühenden Bäume der Strandpromenaden im Frühjahr auf Usedom mitbringen und für gute Laune sorgen. Ausgedehnte Spaziergänge bei den ersten wärmenden Sonnenstrahlen, entspannte Fahrradtouren am Meer entlang oder einfach barfuß durch den noch kühlen Sand laufen und währenddessen ein Fischbrötchen schnabulieren – die wohl beste Familienauszeit vor allem dann, wenn es in der Großstadt doch noch ein wenig grau aussehen könnte.

 

Sommerurlaub auf Usedom

Der Sommer zwischen Juni und September ist auch die Zeit für die fröhlichen und meist sehr gut besuchten Hafenfeste. Die größten Feste steigen in Wolgast, Karlshagen und Krummin sowie in Zinnowitz, Loddin und Ückeritz. Ein populäres saisonales Open-Air-Event sind auch die Hafenfestspiele der Vorpommerschen Landesbühne Anklam in der Stadt Usedom.

Usedom Wolgast Cafés
Egal ob am Wasser, im Wasser oder mit dem Blick zum Wasser, im Sommer genießen wir Usedom besonders vielseitig- © familienurlaub.eu

Packt die Badehose ein! Jetzt beginnt die Badesaison auf Usedom. Auch vorsichtige Eltern, die eine Schnupfnase beim Nachwuchs vermeiden möchten, trauen sich nun ins Wasser. Das heißt aber auch: Ihr seid nicht die einzigen am Strand. Und für einen spontanen Trip auf Usedom müsst ihr etwas tiefer in die Tasche greifen, denn die meisten Usedom-Fans planen ihre Reise weit im Voraus.

 

Goldener Herbst auf Deutschland zweitgrößter Insel

Zwischen Oktober und Dezember sind das Festival für Kinder „Herbstzauber“ in Zinnowitz und die Weihnachtsmärkte zum Beispiel in Wolgast, Zempin, Ahlbeck, Bansin, Rankwitz und Koserow schöne Ausflugsziele für Familien, die bereits im Spätherbst besucht werden können.

Auf der Insel wird es nun spürbar ruhiger. Gut geeignet ist der goldene Herbst auch für die geführten Waldwanderungen für Kinder in Karlshagen. Hier freut sich auch euer geliebter Familienhund auf Usedom, der wohl die meiste Freude daran haben wird, durch das Herbstlaub zu springen, um danach in der gemütlichen Ferienunterkunft friedlich vor der Couch zu dösen.

 

Winterferien auf Usedom

Von Januar bis März kehrt in vielen Ferienorten auf Usedom endgültig Ruhe ein. Viele Unterkünfte sind zu dieser Zeit meist erstaunlich günstig. Manche Restaurants und gastronomische Einrichtungen schließen jedoch auch im Winter. Wagemutige Winterbader treffen sich im Februar täglich um 9.00 Uhr am Rettungsturm 8Q im Ostseebad Zinnowitz, um zusammen in der Ostsee zu baden.

Nun ist die perfekte Zeit, um eine entspannte Wellness-Auszeit auf Usedom zu planen. Die Kombination aus wohltuenden Sauna-Aufgüssen und Winterspaziergängen am Meer ist unschlagbar. Und wer weiß, ob überraschender Schneefall euren Winterurlaub auf Usedom in ein ganz besonderes Winter-Wonderland verwandeln wird?

HausstehtKopf Usedom
Im Winter kommen Museen à la “Haus steht Kopf” in Trassenheide ganz recht, um den Nachwuchs auch zu Not drinnen zu bespaßen - © familienurlaub.eu

Zwar ist Schnee auf Usedom eher ein selten gesehenes Phänomen, aber in den letzten Jahren gab es immer mal wieder ein paar Flöckchen, die die Insel für kurze Zeit in ein außergewöhnliches Ambiente verwandelt haben.

blank

Kultur & Natur: Urlaub auf Usedom für jeden Geschmack

Durch die weit über hundertjährige Tradition der Insel Usedom als bewährte Destination für einen Familienurlaub gibt es vor Ort auch im Jahr 2020 zahlreiche Möglichkeiten für familiäre sowie sportliche Aktivitäten und Unternehmungen.

Usedom ist aufgrund seiner kurzen Wege zwischen den einzelnen Orten perfekt für Ausflüge und Aktivitäten aller Art geeignet. Was ihr wo unternehmen könnt, lest ihr nun in den folgenden Absätzen.

 

Sportlich & aktiv: Surfen, Angeln & vieles mehr

Wassersport wie Kite- und Windsurfen sowie Segeln und Tauchen ist auf Usedom vielerorts möglich. Unvergesslich sind auch Touren mit dem Katamaran über das Achterwasser ab dem Wassersportzentrum in Lütow. Die besten Angelgewässer für Aal, Barsch, Dorsch, Flunder, Hecht und Zander sind der große und kleine Krebssee, der Schmollensee und die Angelteiche bei Ückeritz.

Kind Trampolin
In den Dreikaiserbädern lässt es sich spielerisch aktiv werden. Hier: Bansin - © familienurlaub.eu

Moderne Anlagen für Beachvolleyball gibt es in Karlshagen und Zinnowitz. Mit dem Rad könnt ihr über 120 Kilometer ausgebaute Radwanderwege auf Usedom befahren. Fahrradverleihe findet ihr etwa in Karlshagen und Trassenheide.

Die Reiterhöfe in Bannemin und Benz bieten Touren durch die Landschaft an. Von November bis März ist die Kunsteisbahn an der Seebrücke in Heringsdorf gut besucht. Einen 45-Loch-Platz für Golf liegt in Balm.

 

Strände, Seen & Wanderungen

Solltet ihr euren Hund im Urlaub auf Usedom dabei haben, könnt ihr mit diesem an den Hundestränden in Ahlbeck, Bansin und Karlshagen sowie Trassenheide, Zinnowitz und Zempin spazieren.

Ahlbeck Vater Kind
Ein Spaziergang im Seebad Ahlbeck lässt sich wunderbar kinderfreundlich gestalten - © familienurlaub.eu

Schöne Seen sind der Schmollensee bei Pudagla und der Gothensee bei Heringsdorf. Kleinere Gewässer sind der Kachliner See bei Dargen, der Wolgastsee bei Korswandt, der Schloonsee bei Bansin, der Kölpinsee bei Loddin und der Wockninsee bei Ückeritz.

Usedom Peneestrom Wandern
Autoverkehr kann man hier nur erahnen. Ansonsten überzeugt uns bei Loddin die unfassbare Ruhe - © familienurlaub.eu

Auf Usedom stehen rund 400 Kilometer Wanderwege zur Verfügung. Empfehlenswert sind zum Beispiel die Strecken im Krumminer Wiek, die Tour von Loddin nach Zinnowitz und die Peenestromwanderung bei Rankwitz.

 

Entspannung & Wellness

Die Usedomer Wellnesstage im November und Dezember finden alljährlich in 16 Hotels auf der Insel statt. Das ganze Jahr über geöffnet sind die Ostseetherme in Ahlbeck und die Bernsteintherme in Zinnowitz. Die Rehaklinik Usedom in Heringsdorf ist auf Orthopädie und die Behandlung von Atemwegserkrankungen spezialisiert.

 

Tierwelt, Zoos & Tierparks für die ganze Familie

Putzige Kegelrobben in freier Wildbahn könnt ihr im Greifswalder Bodden bewundern. Einen Besuch lohnen auch das Prätenow Wald- und Vogelhaus sowie der Falknerhof in Stolpe.

Der Dinopark in Mölschow im Kinderland Trassenheide und die benachbarte Schmetterlingsfarm sind bewährte Ausflugsziele für Tierfreunde.

 

Museen & 25.000 Spielzeuge für neugierige Kinder & Eltern

Informativ präsentiert sich der Gesteinsgarten in Neu-Pudagla. In der Naturerlebniswelt in Heringsdorf warten 18 Aquarien mit tropischen Fischen, die begehbare Edelkristallhöhle und ein versteinertes Dinosauriernest auf Besucher. Im Spielzeugmuseum Peenemünde sind 25.000 Spielzeuge in 17 Räumen zu besichtigen.

 

Events & Konzerte

Jedes Jahr Anfang Dezember steigt in Ückeritz das traditionelle „Lichterfest“. Am Ende des Monats bietet die „Zauberhafte Winterwelt am Meer“ in Bansin auch ein umfangreiches Kinderprogramm.

Die „Eldenaer Jazz Evenings“ Anfang Juli bei Greifswald sind dank der entspannten Atmosphäre auch für den Besuch mit Kindern geeignet. Das Kulturfestival „Nordischer Klang“ für Musik und Kunst aus Skandinavien findet immer im Mai in Greifswald statt.

 

Kulinarische Highlights auf Usedom

Frischer Fisch direkt aus dem Meer ist auf Usedom natürlich das Essen erster Wahl. Deftige Fischbrötchen mit Bismarckhering, Matjes und Lachs sind ebenfalls fast an jeder Straßenecke erhältlich.

Fischkutter
Fischbrötchen am besten frisch vom Kutter - © familienurlaub.eu

Bei den Heringswochen im April, den Tüftentagen (Kartoffeltagen) im September und den Usedomer Wildwochen im Oktober servieren viele Restaurants die regionalen Spezialitäten.

Sturmsack Usedom Spezialität
In der Nähe des Peenestroms finden wir diese Spezialität: Sturmsack. Im Prinzip ein überdimensional-großer Windbeutel mit Schlagsahne und Erdbeeren. Lecker! - © familienurlaub.eu
Bansin Café
Im Garten Café in Bansin genießen wir in herrlicher Atmosphäre besten Erdbeerkuchen - © familienurlaub.eu

Oft auf den Speisekarten zu finden sind Buttermilchkartoffeln, Birnen, Bohnen und Speck sowie „Himmel und Erde“ (Apfel- und Kartoffelbrei). Gekühlt länger haltbarer Räucherfisch eignet sich auch gut als kulinarisches Mitbringsel.

blank

Unterkünfte auf Usedom

Auf Usedom gibt es über 3.000 Appartements, Ferienhäuser, Ferienwohnungen sowie Pensionen und Hotels, die perfekt für einen erholsamen Urlaub 2020 geeignet sind. Viele der Unterkünfte haben sich auch auf Familien mit Kindern spezialisiert.

Für die sommerliche Hauptsaison zwischen Juni und September solltet ihr eure Unterkunft wegen der großen Nachfrage möglichst frühzeitig reservieren und buchen, das gilt auch für Bauernhöfe, Reiterhöfe und Campingplätze auf Usedom.

familienurlaub.eu-Tipps für traumhafte Unterkünfte

blank

Anreise nach Usedom

Die Anreise mit dem Pkw aus der Region Berlin erfolgt am besten über die A10 in Richtung Frankfurt/Oder und Prenzlau. Weiter geht es auf der A11 bis zum Kreuz Uckermark und dann auf der A20 in Richtung Stralsund. Nach der Ausfahrt 27 (Gützkow) führt die Bundesstraße 111 bis nach Wolgast.

Der Regionalflughafen in Heringsdorf wird saisonal von Direktflügen aus Linz, Düsseldorf, Stuttgart und Frankfurt am Main angeflogen. Darüber hinaus ist die Anreise über den Fährhafen Swinemünde möglich.

Mit der Deutschen Bahn fahrt ihr umweltfreundlich bis Züssow und steigt dann in die Usedomer Bäderbahn um.

Du möchtest noch mehr Infos rund um deinen Familienurlaub?

Abonniere unseren spannenden familienurlaub.eu-Newsletter