Familienurlaub & Reisen mit Kindern im Spessart

Ihr habt Lust auf ein unvergessliches Abenteuer mit der ganzen Familie? Wollt gemeinsam Berge besteigen, sagenumwobene Burgen und Schlösser erkunden oder wilde Tiere ganz aus der Nähe kennenlernen?

Vielleicht sogar auf einer Sommerrodelbahn hunderte Meter weit in die Tiefe rasen und anschließend bei einem gemütlichen Bad entspannen? Dann ist ein Urlaub im Spessart genau das Richtige für euch! Auf dieser Seite erfahrt ihr alles, was ihr dazu wissen müsst.

 

Inhaltsverzeichnis

Unterkunftssuche

blank

Wohin soll die Reise gehen – Familienurlaub im Spessart

“Kinzig, Sinn und Main schließen rings den Spessart ein.” Dieser Merksatz verrät, zwischen welchen drei Flüssen der Spessart liegt. Der Spessart ist ein rund 2440 km² großes Mittelgebirge und erstreckt sich über Teile Bayerns und Hessens.

Die an den Odenwald angrenzende Region wartet mit einer abwechslungsreichen Kulisse auf: Von den Berghöhen aus habt ihr einen faszinierenden Ausblick auf malerische Wälder und Flusstäler, mystische Burgen, geheimnisvolle Örtchen und vieles mehr.

Darüber hinaus sollen in dieser Region zahlreiche Märchenfiguren gelebt haben. Von Frau Holle und Schneewittchen habt ihr sicher schon gehört – vielleicht sogar von der Aaleborgfraale, welche der Sage nach in der Altenburg haust und dort einen wertvollen Schatz bewacht?

Für Reisen mit Kindern ist der Spessart bestens geeignet. Auf familienurlaub.eu geben wir euch jetzt für euren Urlaub im Spessart einige Tipps.

 

Erlensee – eine Reise in die Zeit der Römer

In der am Übergang zum Kinzigtal gelegenen Gemeinde Erlensee könnt ihr Geschichte hautnah erleben. Mitten durch den Ort verläuft nämlich der Limes, der zu Römerzeiten als Grenzwall diente und heute sogar zum UNESCO Welterbe gehört. In der idyllischen und facettenreichen Landschaft rund um den Erlensee könnt ihr auch Wasserbüffel und Störche beobachten.

 

Das märchenhafte Hanau

Die Stadt Hanau ist besonders für die Märchenliebhaber unter euch ein absolutes Muss. Sie ist nämlich die Geburtsstadt von Jacob und Wilhelm Grimm, die durch ihre einzigartige Märchensammlung berühmt wurden. Ihnen verdanken wir Geschichten wie Rapunzel, Der Froschkönig und Rotkäppchen. Auf dem Hanauer Märchenpfad könnt ihr Skulpturen von einigen Märchenfiguren bewundern. Wer es etwas wilder mag, kann hier auch ein paar Runden auf dem Wilhelmsbader Karussell drehen, das als das älteste Karussell weltweit gilt.

 

Burg Ronneburg

Von der Burg Ronneburg aus habt ihr eine grandiose Aussicht, da sie hoch oben an einem steilen Hang steht. Nachdem sie bereits im 13. Jahrhundert erbaut wurde, hat sie heute viele Geschichten zu erzählen. Besonders in einem Museum im Inneren der Burg könnt ihr Spannendes entdecken – von mittelalterlichen Wohnräumen bis hin zu einer alten Waffenkammer.

 

Kulturerlebnisse im Brachttal

Im Brachttal-Museum erwarten euch eine beeindruckende Modelleisenbahn, eine Keramik-Sammlung der berühmten Marke Wächtersbach und sogar Ausgrabungsgegenstände der Spielberger Burg. Außerdem könnt ihr in Brachttal das Lindenhof-Museum und sogar eine tausendjährige Eiche besuchen, die zu den dicksten Deutschlands zählt.

 

Linsengericht – ein Paradies für Tierliebhaber

Im Tierpark in Linsengericht-Eidengesäß könnt ihr verschiedene Tiere beobachten sowie Ziegen und Rehe füttern. Außerdem öffnen an ausgewählten Tagen das Radio- und das Heimatmuseum mitten in Linsengericht ihre Türen für euch.

 

In Bad Orb die Seele baumeln lassen

Wer Lust auf etwas Entspannung in natürlicher Idylle hat, kann einen Abstecher nach Bad Orb machen. Der Kurort beherbergt neben einem großen Kurpark den längsten Barfußpfad Deutschlands. Auch einer der sieben Märchenthrone des Spessarts ist in Bad Orb zu finden.

 

Biebergemünd – ein Ort für Sport & Action

Die Gemeinde Biebergemünd lädt zu Kanutouren auf der Kinzig, Wanderungen etwa auf dem berühmten Wanderweg Spessartbogen und zu Abenteuern mit dem Mountainbike ein. Außerdem könnt ihr die mittelalterliche Mauritius-Kapelle sowie das an die dortige Bergbauzeit erinnernde Biebergrund-Museum besichtigen.

 

Das historische Gelnhausen

In der Kleinstadt Gelnhausen könnt ihr zahlreiche Bauwerke bewundern, die bereits seit dem Mittelalter bestehen. Dazu zählt der sogenannte Hexenturm, die Marienkirche und der Turm Halbmond, der euch einen wunderbaren Ausblick über Gelnhausens Altstadt bietet.

 

Urlaub mitten im Grünen in Bruchköbel

Bruchköbel ist besonders für seinen 5-Sterne-Wanderweg bekannt, der auf 30 Kilometern Länge an vier herausragenden Aussichtspunkten vorbeiführt. Die Freizeitanlage Dicke Eiche bildet mit ihrem aufregenden Spielplatz und einem gemütlichen Teich mitten im Wald eine ausgezeichnete Oase der Entspannung.

 

Ein Ausflug unter die Erde – die Teufelshöhle

Die Teufelshöhle Steinau gilt als Hessens älteste Schau- und Tropfsteinhöhle. Unter atemberaubenden Farbspielen lassen sich hier rund 2,5 Millionen Jahre alte Steinformationen bestaunen. Bei einer Führung könnt ihr alle Details über die Höhle erfahren.

blank

Wann ist die beste Reisezeit für euren Familienurlaub im Spessart?

Diese Frage lässt sich ganz klar mit „immer” beantworten. Schließlich birgt jede Jahreszeit viele Möglichkeiten für das Reisen mit Kindern im Spessart.

 

Frühjahr im Spessart – ab ins Grüne

Wenn alles zu blühen beginnt, zieht es die meisten Menschen hinaus in die Natur. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Fahrt über die Mittelalter-Radroute, die euch vorbei an Burgen und historischen Städtchen bis nach Lorch führt?

Auch ein Besuch im Erlebnispark Steinau ist für die Zeit zwischen März und April genau das Richtige: Neben zahlreichen Attraktionen im Freien, darunter einer Sommerrodelbahn, könnt ihr bei schlechtem Wetter auch auf überdachte Angebote zurückgreifen.

 

Sommerurlaub – Badezeit & Eventhighlights im Spessart

Zwischen Mai und Juli finden jedes Jahr die berühmten Brüder-Grimm-Festspiele in Hanau statt. Anfang August könnt ihr die Sommerlichen Musiktage auf dem Hof Trages bei Rodenbach genießen. Wer eine Abkühlung braucht, hat die Wahl zwischen unzähligen Naturschwimmbädern und Badeseen mitten in der Natur.

 

Herbst – aktiv im Freien

Wird es zwischen September und November wieder etwas kühler, könnt ihr euch vielen sportlichen Aktivitäten widmen. Ob wandern durch Wiesen und Wälder, klettern im Kletterwald Steinau oder eine Runde Abenteuergolf in Gelnhausen – bei eurem herbstlichen Spessart-Trip wird euch garantiert nicht langweilig.

 

Winter – vom Weihnachtsmarkt bis zur Eislaufbahn

In der Vorweihnachtszeit könnt ihr euch auf einem der zahlreichen Weihnachtsmärkte im Spessart mit Lebkuchen, gebrannten Mandeln und vielem mehr auf das Weihnachtsfest einstimmen. Auch ein Tag in der Stadtwerke Eisarena in Hanau oder der Spessart-Therme in Bad Soden-Salmünster eignet sich perfekt für die Zeit zwischen Dezember und Februar.

blank

Kultur & Natur: Urlaub im Spessart mit Aktivitäten für jeden Geschmack

Wie ihr vielleicht schon gemerkt habt, bietet die Region unzählige Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung – euer Urlaub im Spessart könnte also vielfältiger kaum sein. Hier bekommt ihr einen Überblick darüber, welche Art von Unternehmungen ihr einplanen könnt.

 

Sportlich & aktiv im Spessart Bike-Netz

Wer sich sportlich betätigen möchte, kann beispielsweise das Mountainbiken ausprobieren. Das 22 Touren umfassende Spessart Bike-Netz hält sowohl für Anfänger als auch für Profis das Passende bereit. Für Pferdefreunde bietet sich auch ein Ausritt, beispielsweise auf dem Pferdehof Beck in Hammersbach-Langenbergheim, an.

 

Strände, Seen & Märchenwanderungen

Im Spessart steht eine riesige Auswahl an Wanderwegen für euch bereit. Ein Urlaub im Spessart mit Hund ist also auch gut möglich. Besonders beliebt sind der rund 90 Kilometer lange Spessartbogen und der Schneewittchen-Wanderweg, auf dem ihr dem berühmten Märchen auf die Spur gehen könnt.

Auch die Wasserratten unter euch haben die Qual der Wahl: Zahlreiche Seen und Naturbäder, beispielsweise das Strandbad Spessartblick in Großkrotzenburg stehen euch offen.

 

Entspannung & Wellness in der Salzgrotte

Für Entspannung sorgt zum Beispiel die Totes-Meer-Salzgrotte in Bad Soden-Salmünster. Mit ihrer wohltuenden, salzhaltigen Luft und einem Salzkasten für die Kleinen unter euch kann die Salzgrotte zu einem einzigartigen Wohlfühlerlebnis für alle werden.

 

5 Wildparks für die ganze Familie

Im Spessart freuen sich insgesamt fünf Wildparks auf tierliebe Familien. Im Wildpark Alte Fasanerie in Hanau-Klein-Auheim könnt ihr neben Wölfen, Luchsen und weiteren Wildtieren sogar eine Greifvogelflugschau erleben.

 

Museen für neugierige Kinder & Eltern

Bei eurer Reise stehen euch viele spannende Museen zur Auswahl. Das Bergwinkelmuseum Schlüchtern, in dem ihr alles über die Geschichte der Stadt erfahrt, das Hessische Puppen- und Spielzeugmuseum Hanau und das ebenfalls dort beheimatete GrimmsMärchenReich sind nur einige davon.

 

Events, Konzerte & Rittertuniere

Im Spessart finden die verschiedensten Veranstaltungen statt: Von Ritterturnieren auf der Ronneburg am Pfingstwochenende bis hin zum Hanauer Kultursommer mit allerlei künstlerischen und musikalischen Darbietungen ist alles dabei.

 

Kulinarische Highlights im Spessart

Typisch für die Region sind unter anderem die Spessartforelle und Badlmennr, in Fett eingelegte Kartoffelküchlein. Für die Großen unter euch können auch die traditionellen fränkischen Weine ein wahrer Genuss sein.

blank

Unterkünfte im Spessart

Im Spessart habt ihr zahlreiche Hotels und Ferienwohnungen zur Auswahl. In den Sommermonaten ist auch das Campen besonders beliebt. Für einen Urlaub in der Natur mit dem Zelt oder Wohnmobil eignen sich unter anderem die Campingplätze Mainkur in Maintal und Hutten-Heiligenborn in Schlüchtern sehr gut.

Dies ist auch für einen Urlaub im Spessart mit Hund bestens geeignet. Wer Lust auf Ferien auf dem Bauernhof hat, kann beispielsweise auf dem Ferienhof Sennert in Preunschen-Kirchzelloder oder dem Reiterhof Obere Mühle in Sellen übernachten.

familienurlaub.eu-Tipps für traumhafte Unterkünfte

blank

Anreise in den Spessart

Da der Spessart sehr zentral in Deutschland liegt, habt ihr viele Möglichkeiten anzureisen. Mit dem ICE könnt ihr nach Frankfurt, Fulda, Aschaffenburg oder Hanau fahren. Von dort aus kommt ihr mit regionalen Zügen in zahlreiche andere Orte.

Wenn ihr vorhabt, viel mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu fahren, bietet sich der Erwerb der Rhein-Main-Card an, mit der ihr im ganzen Netz des Rhein-Main-Verkehrsverbunds unterwegs sein könnt.

Mit dem Auto könnt ihr über Autobahnen und Bundesstraßen alle Orte gut erreichen. Wollt ihr mit dem Flugzeug anreisen, landet ihr am besten in Frankfurt am Main, von wo aus ihr durch das gut ausgebaute ÖPNV-Netz schnell den Spessart erreichen könnt.

Egal wie, wann und wohin ihr reist – ihr werdet nach einem Urlaub im Spessart eure Erfahrungen und Erlebnisse nicht vergessen!

Du möchtest noch mehr Infos rund um deinen Familienurlaub?

Abonniere unseren spannenden familienurlaub.eu-Newsletter