Familienurlaub & Reisen mit Kindern in das Salzburger Land

Schon die räumliche Nähe zu Deutschland, die einfache und schnelle Erreichbarkeit sowie die gegebene sprachliche Verständigung machen einen Familienurlaub im Salzburger Land zu einem in jeder Hinsicht empfehlenswerten Unterfangen.

Darüber hinaus findet ihr in der majestätischen alpinen Bergwelt vielseitige Arten von Urlaub in der Region. Je nach Geschmack könnt ihr 2021 euren Urlaub im Salzburger Land mit euren Kindern auf dem Bauernhof, auf einem Campingplatz oder in einer Ferienwohnung verbringen. Euer Hund darf beim Urlaub im Salzburger Land natürlich nicht fehlen.

In den folgenden Absätzen nennen wir euch viele nützliche Tipps, Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten für euren kommenden Urlaub mit der Familie im Salzburger Land und in der Mozartstadt Salzburg.

 

Inhaltsverzeichnis

Unterkunftssuche

blank

Wohin soll die Reise gehen – Salzburger Land & Salzburg als Reiseziel für den nächsten Familienurlaub

Die erstaunliche landschaftliche und kulturelle Vielfalt der Gegend auf vergleichsweise kleinem Raum überrascht nicht nur Erstbesucher, sondern auch viele Stammgäste immer wieder aufs Neue. Was ihr alles wo genau im schönen Salzburger Land sehen, entdecken und erleben könnt, lest ihr auf familienurlaub.eu kompakt zusammengefasst für die einzelnen Orte und Regionen.

 

Stadt Salzburg & ihr berühmtester Sohn: Mozart

Die heutige Landeshauptstadt ist schon seit der Steinzeit durchgehend besiedelt und war aufgrund der günstigen strategischen Lage an den Alpen und am Fluss Salzach bereits in der Epoche der römischen Herrschaft vor fast 2.000 Jahren ein überregional bedeutsamer Ort für Handel, Wirtschaft und Verkehr.

Seit 1996 ist das ca. 230 Hektar große historische Zentrum Salzburgs als UNESCO-Welterbestätte gelistet. Zu den geschützten Bauten gehören die Festung Hohensalzburg aus dem 11. Jahrhundert, die fürsterzbischöfliche Palastanlage aus dem 12. Jahrhundert und der Salzburger Dom aus dem 17. Jahrhundert.

Region Obertauern: Wintersportparadies für die ganze Familie

Fast 100.000 Übernachtungen vorrangig im Winter zählt der bekannte und gut besuchte Skiort im Südosten des Salzburger Landes jedes Jahr. Obertauern liegt in den beiden Gemeinden Untertauern im Pongauer Bezirk St. Johann und Tweng im Lungauer Bezirk Tamsweg.

Hohe Schneesicherheit, über 100 Kilometer präparierte Pisten, ein Snowpark und viele Möglichkeiten für Langlauf, Rodeln sowie Skitouren und Schneeschuhwandern machen Obertauern zur attraktiven Adresse für einen Urlaub in den Bergen im Salzburger Land. Die Auswahl an familienfreundlichen Unterkünften mit zusammen rund 9.000 Betten vor Ort ist äußerst vielseitig.

 

Salzburger Sonnenterrasse über dem Salzachtal

Hoch über dem gut 25 km² großen und idyllischen Salzachtal im Bezirk Braunau am Inn liegen mit Schwarzach und St. Veit im Pongau zwei bestens für winterlichen Skispaß geeignete Ferienorte.

Das für mildes Heilklima und zahlreiche Sonnenstunden bekannte Hochplateau bietet direkten Zugang zu den 860 Pistenkilometern und über 270 Liften der „Sportwelt Amadé“. Ebenfalls zur Verfügung stehen das Familienskigebiet Goldegg und 50 Kilometer Loipen, als Ausflugsziele eignen sich die Salzburger Altstadt, die Keltenstadt Hallein, Burg Hohenwerfen und die Eisriesenwelt.

 

Wandern & Skifahren auf dem Katschberg & im Salzburger Lungau

Der 1641 Meter hohe Katschberg verbindet das Kärntner Katschtal mit dem Bezirk Tamsweg bzw. dem Lungau im Südosten des Salzburger Landes. Im Skigebiet Katschberg-Aineck findet ihr neben 60 Kilometer Pisten und 16 Liften auch zahlreiche familienfreundliche Hotels und Appartements.

Gut für Kinder, Jugendliche und Anfänger geeignet sind die Branntweiner- und die Familienabfahrt am Aineck, Fortgeschrittene wagen sich hingegen gerne an die schwarze Direttissima-/Kamikaze-Abfahrt sowie die Tschaneck-Abfahrt. Im Sommer ist der Katschberg ein beliebtes Wanderrevier, im Herbst finden regelmäßig stimmungsvolle Bauernfeste statt.

 

E-Biken, Kajakfahren & Raften im Salzburger Saalachtal

Das insgesamt etwa 70 Kilometer lange Saalachtal erstreckt sich auch über die Gebiete Flachgau und Pinzgau im Westen des Salzburger Landes. Für Reisen mit Kindern in das Salzburger Land können wir euch zum Beispiel die traditionsreichen Urlaubsorte Lofer, St. Martin, Unken und Weißbach wärmstens empfehlen.

Im Frühling, Sommer und Herbst laden die Leoganger und Loferer Steinberge zu Wanderungen und das Naturbadegebiet Vorderkaser zum Baden ein. Für Radler gibt es knapp 500 Kilometer ausgeschilderte Strecken sowie 24 Ladestationen für E-Bikes. Ein großer Spaß für die ganze Familie sind auch die Kajakfahrten und Raftingtrips auf der Saalach.

 

Das Tal der Gesundheit findet ihr im Gasteinertal

Das 40 Kilometer lange Gasteinertal liegt im Pongau im Zentrum des Salzburger Landes. Die Alpentherme und die Felsentherme in Bad Hofgastein samt der beiden Badeseen mit Thermalwasser machen das sog. „Tal der Gesundheit“ auch zum perfekten Ziel für einen Wellnessurlaub im Salzburger Land am See.

Schön gelegene Unterkünfte für einen Urlaub im Salzburger Land mit Kindern findet ihr auch in den anderen beiden Gemeinden Bad Gastein und Dorfgastein sowie deren Ortsteilen Böckstein, Klammstein und Lafen sowie Hofgastein, Kötschachtal, Kötschachdorf und Bad Bruck.

Vielfach bewährt bei der Behandlung von rheumatisch-entzündlichen Erkrankungen sind die Fahrten in den 2,5 Kilometer langen Radonstollen im Radhausberg in Bad Gastein.

 

Spaß für Groß & Klein in Zell am See-Kaprun

Gut 17.000 Betten und ca. 2,5 Millionen Übernachtungen pro Jahr zählt die gemeinsame Tourismusregion von Zell am See und Kaprun im Südwesten des Salzburger Landes.

Als Sehenswürdigkeiten gelten die Schlösser Prielau und Rosenberg aus dem 14. bzw. 16. Jahrhundert sowie die Gletscherbahn Kaprun, die Mooserboden-Talsperre des Kraftwerks Kaprun und die Felsenschlucht Sigmund-Thun-Klamm.

 

Mittersill-Hollersbach-Stuhlfelden & die Nationalparkregion Hohe Tauern

Die Stadt Mittersill sowie die benachbarten Gemeinden Hollersbach und Stuhlfelden liegen im romantischen Oberpinzgau im Westen des Salzburger Landes und bilden zusammen eine schon lange ganzjährig populäre Urlaubsregion. Im Frühjahr und Sommer bieten sich der 300 Kilometer lange Tauernradweg und zahlreiche reizvolle Wanderwege durch den Nationalpark Hohe Tauern als Freizeitaktivitäten an.

Im Winter stehen im großen Skigebiet Kitzbüheler Alpen etwa 170 Kilometer präparierte Pisten und die Langläufer-Loipe „Pinzga“ mit über 200 Kilometer zur Verfügung. Das ganze Jahr über gemeinsam mit der Familie besuchen könnt ihr das Nationalparkzentrum in Mittersill mit der interessanten und informativen Dauerausstellung „Nationalparkwelten“.

 

Wolfgangsee & die Franzosenschanze

Der knapp 13 km² große Wolfgangsee liegt im wegen seiner landschaftlichen Schönheit weltberühmten Salzkammergut bei Sankt Gilgen und Strobl im Nordosten des Salzburger Landes. Viele familienfreundliche Hotels und Ferienhäuser für euren Urlaub im Salzburger Land am See findet ihr auch in den Gemeinden Abersee und Ried.

Dort könnt ihr etwa das Museum „Zinkenbacher Malerkolonie“ samt der großen Dinosaurierausstellung besuchen oder mit einer Zahnradbahn auf den Schafberg fahren und oben die fantastische Fernsicht über die Gegend genießen. Beliebt bei Familien sind außerdem die Fahrten mit der Wolfgangsee-Schifffahrt. Die „Franzosenschanze“ am Südwestufer ist ein bekanntes Tauchgebiet.

 

Saalfelden & Leogang: Steinerne Meer & Grießener Moor

Für einen rundum gelungenen Familienurlaub 2020 im Salzburger Land können wir euch auch die beiden attraktiven Urlaubsorte Leogang und Saalfelden im Pinzgau bzw. Bezirk Zell am See im Westen des Salzburger Landes sehr empfehlen.

In Saalfelden am Steinernen Meer im Saalachtal könnt ihr die Schlösser Dorfheim, Farmach, Lichtenberg und Ritzen besichtigen sowie die häufigen Veranstaltungen im lokalen Kunsthaus „Nexus“ besuchen.

Bei Leogang liegen die beiden als Wanderziele beliebten Naturdenkmäler Birnbachloch und Grießener Moor. Am Berg Asitz befindet sich der Leoganger Bikepark, im umliegenden Skigebiet „Skicircus Saalbach“ stehen 270 Kilometer Pisten und 69 Liftanlagen parat.

 

Sportlich & aktiv in Saalbach-Hinterglemm zu jeder Jahreszeit

Die Pinzgauer Gemeinde Saalbach-Hinterglemm im Westen des Salzburger Landes ist überregional vor allem für das riesige Skigebiet „Skicircus“ bekannt, das sich auch über die Nachbarorte Leogang und Fieberbrunn erstreckt.

Hier findet seit 1999 regelmäßig im Januar auch der internationale Rennwettbewerb im Skibergsteigen „Mountain Attack“ über sieben Gipfeln rund um das Glemmtal statt. Im Sommer begeistern Einrichtungen vor Ort wie das Erlebnisfreibad „Käpt’n Hook“, der Erlebnisweg „Montelino“ und der Hochseilpark sportlich aktive Urlauber jeglichen Alters.

 

Tennengau-Dachstein West: eine wahrhaft imposante Region

Für Reisen mit Kindern im Salzburger Land eignet sich auch die Region Tennengau im Bezirk Hallein zwischen Flachgau und Pongau im nördlichen Zentrum des Salzburger Landes. Traumhafte Sicht über die Alpen habt ihr bei Fahrten mit der Dachsteinseilbahn und der Dachstein-Südwandbahn.

In unmittelbarer Nähe zur Stadt Salzburg und zum 2295 Meter hohen Berg Dachstein findet ihr hier fast unberührte ländliche Idylle und reizvolle Ausflugsziele wie den Karkogel Abtenau, den Heufigurenweg in Annaberg und den Mühlenrundweg bei Scheffau sowie den Lammertaler Urwald und die Salzwelten am Dürrnberg.

 

Badevergnügen & Action im Salzburger Seenland

Einen Urlaub auf dem Bauernhof im Salzburger Land in Verbindung mit tollem Badeurlaub könnt ihr im Seenland im Bezirk Salzburg-Umgebung im Nordwesten des Salzburger Landes erleben. Besucht zusammen mit eurer Familie den Oster- oder Weihnachtsmarkt auf Gut Aiderbichl in Henndorf, die „Ferdinand-Porsche-Erlebniswelt“ in Mattsee und den „Fantasiana-Erlebnispark“ in Strasswalchen.

Nervenkitzel verspricht der Hochseilpark Seeham im Teufelsgraben in Matzing, unvergessliche Schifffahrten führen über den Mattsee und den Obertrumer See. Wohltuende Abkühlung im heißen Sommer bieten die Badeplätze und Strandbäder in Lochen, Neumarkt und Seeham sowie Seekirchen und Perwang.

 

Fuschlsee & Schloss Fuschl

Der nur 2,65 km² große Fuschlsee im Nordosten des Salzburger Landes liegt mitten im Salzkammergut und verfügt über ausgezeichnete Wasserqualität. Familienfreundliche Unterkünfte findet ihr in den Ufergemeinden Fuschl am See, Hof bei Salzburg und Thalgau sowie deren Ortsteilen Hallbach und Egg-Hundsmarkt.

Schloss Fuschl aus dem 15. Jahrhundert diente in den 1950er Jahren als Drehort für die berühmten Sissi-Filme. Ausflugsfahrten über den kristallklaren See bietet die Zillenschifffahrt, eine Riesenrutsche und eine große Liegewiese sowie ein beheiztes Außenbecken und einen Fitnessbereich gibt es im Fuschlseebad.

 

Nationalpark Hohe Tauern: der größte Park in Österreich

Mit 1.856 km² Fläche ist der 1981 gegründete Nationalpark Hohe Tauern in Salzburg sowie Tirol und Kärnten nicht nur der größte Nationalpark in Österreich, sondern auch in ganz Mitteleuropa. Im Salzburger Land zählen u.a. die Gemeinden Krimml, Neukirchen, Uttendorf, Fusch, Rauris, Hüttschlag und Muhr zum Nationalparkgebiet.

Bei Wanderungen entlang der Großglockner Hochalpenstraße, zu den Krimmler Wasserfällen und zur Kitzlochklamm sowie zum Wildpark Ferleiten und zum Kupferbergwerk Hochfeld könnt ihr mit etwas Glück Alpensteinböcke, Gänse- und Bartgeier sowie Steinadler und Murmeltiere zu Gesicht bekommen.

 

Dichte Wälder im Großarltal

Das gut 27 Kilometer lange Großarltal befindet sich im Pongau und Nationalpark Hohe Tauern im südlichen Salzburger Land. Zur Gemeinde Großarl gehören auch die Ortsteile Au, Bach, Eben, Schied und Unterberg. Durch die dichten Wälder war das Tal lange Zeit hauptsächlich von der Holzwirtschaft geprägt, seit den 1960er Jahren spielt der Tourismus eine immer größere Rolle.

Besuchern stehen heute 5.500 Betten, ca. 40 bewirtschaftete Almen und 400 Kilometer markierte Wanderwege zur Verfügung. Das Großarltal gehört zum Skigebiet „Ski amadé“ (Skischaukel Großarltal-Dorfgastein) und bietet sportlichen Aktivurlaubern 80 Kilometer Pisten und 25 Kilometer Langlaufloipen.

Auf 2941 Metern thront der Hochkönig in den Berchtesgadener Alpen

Der mit 2941 Metern höchste Berg der Berchtesgadener Alpen liegt oberhalb der Orte und Städte Maria Alm, Dienten, Mühlbach, Bischofshofen, Werfen und Tenneck im Westen des Salzburger Landes. Die erste amtlich beglaubigte Besteigung des Hochkönigs fand Anfang September 1826 statt.

Hütten für Bergsteiger in dem Gebiet sind das Matrashaus, die Bertgenhütte, die Erichhütte und die Ostpreußenhütte. Als längste Skitourenabfahrt in den Ostalpen gilt die Strecke vom Hochkönig über den Floßkogel bis nach Tenneck bzw. Werfen. Kinder lieben den Waldrutschenpark, den Kinderbaumweg „Schlawutzel“, Toni’s Almspielplatz in Mühlbach und den „MTB-Familytrail“.

blank

Beste Reisezeit für den Familienurlaub im Salzburger Land

Je nach Art des Urlaubs eignet sich das gesamte Salzburger Land das ganze Jahr über bestens für einen Familienurlaub. Hervorragender Wanderspaß im Frühjahr, Sommer und Herbst sowie Skivergnügen im Winter machen die vor allem für Familien aus Deutschland und der Schweiz schnell und einfach erreichbare Destination häufig zur ersten Wahl – gerade auch bei spontanen Kurzurlauben mit Kindern.

Darüber hinaus begeistert die Region auch mit gewissenhaft gepflegtem Brauchtum sowie vielen regelmäßigen Veranstaltungen, die sich für den Besuch mit der ganzen Familie anbieten.

 

Das Frühjahr in Salzburg ist musikalisch

Im Frühling stehen nicht nur Wanderungen, Fahrradtouren und Ausflüge in die wunderschöne Natur des Salzburger Landes auf dem Programm: Seit 1954 begeistern die Salzburger Schlosskonzerte (Schlosskonzerte Mirabell) immer im April Besucher aus aller Welt.

Seit 1977 findet in Salzburg alle zwei Jahre das Musikfestival für zeitgenössische Musik „Aspekte“ im April statt. Auf eine noch längere Tradition können die zehntägigen Osterfestspiele Salzburg zurückblicken, die bereits seit 1967 jedes Jahr über die Bühne gehen.

 

Sommerurlaub im Salzburger Land

Das christliche Jugendfestival „Fest der Jugend“ findet seit 2000 jedes Jahr zu Pfingsten im Mai oder Juni mit bis zu 7.000 Teilnehmern in Salzburg statt. An Musikfreunde jeglichen Alters richten sich die seit 1973 regelmäßig veranstalteten Salzburger Pfingstkonzerte. Immer Mitte Juli steigt das Festival für elektronische Musik „Electric Love“ auf dem Salzburgring mit bis zu 45.000 Besuchern.

Ansonsten stehen die Sommermonate Juni, Juli und August ganz im Zeichen eines ausgedehnten Badeurlaubs an einem der vielen (Berg-)Seen. Nach einer Wanderung im Pinzgau, einer Radltour durch das Salzkammergut oder Klettersession in der Dachstein-Region gibt es nichts Schöneres als ein ausgedehntes Bad im kühlen und erfrischenden Nass.

 

Rupertikirtag & Leonhardiritt im Herbst

Beim traditionsreichen Domkirchweihfest „Rupertikirtag“ jedes Jahr am St.-Ruperts-Tag (24. September) erwarten euch rund um den Dom in Salzburg fünf Tage lang historische Fahrgeschäfte, Gastronomie sowie Musik, Tanz und Theater.

Seit 2004 wieder alljährlich am 6. November zieht der „Leoganger Leonhardiritt“ viele Besucher in den Bezirk Zell im westlichen Salzburger Land. Bei der feierlichen Prozession zu Pferd wird der Schutzpatron der Tiere, der Gefangenen und Bergleute, der Heilige Leonhard, geehrt.

 

Herrliche Winterstimmung im Salzburger Land

Jedes Jahr um die 36.000 Gäste zählt das Adventsingen im Großen Festspielhaus in Salzburg. Zeitgleich findet auch der Christkindlmarkt am örtlichen Dom- und Residenzplatz mit weihnachtlich dekorierten Ständen statt.

Beim Bergadvent in Großarl werden in ca. 30 Almhütten Kunsthandwerk und Spezialitäten angeboten. Weitere schöne weihnachtliche Märkte gibt es in Altenmarkt-Zauchensee und St. Johann im Pongau.

blank

Ausflugsziele: Urlaub im Salzburger Land für jeden Geschmack

Ob aktiv und sportlich, für Natur- und Kulturfreunde oder für Musik- und Museenfans, das Salzburger Land ist sowohl landschaftlich als auch kulturell fast unvergleichbar vielseitig und facettenreich. In den folgenden Absätzen haben wir für euch unsere besten Empfehlungen für einen Urlaub in und um Salzburg komponiert.

Ihr seid sportlich & aktiv?

Dann seid ihr in dieser Region Österreichs genau richtig, denn sportlich aktiv könnt ihr im schönen Salzburger Land so gut wie überall sein: auf den Gipfeln, an den Hängen, in den Tälern sowie auf dem bzw. im Wasser.

In der kalten Jahreszeit empfangen euch 36 verschiedene Skigebiete. Zu den größten in Europa zählt der Skiverbund „Ski amadé“ mit 760 Kilometern Pisten, 270 Seilbahnen und Skiliften sowie über 94.000 Gästebetten in fast 5.000 Beherbergungsbetrieben in insgesamt 25 Orten.

Im Sommer zieht es viele Radler und Mountainbiker auf die 720 Kilometer Bergstrecken und 480 Kilometer Talradwege sowie in den Bikepark im Gebiet Saalfelden und Leogang.

 

Strände, Seen & Wanderwege in malerischer Kulisse

Ein Meer gibt es in den Salzburger Alpen natürlich nicht, dafür aber viele malerische und saubere Seen, in denen es sich vortrefflich baden lässt. Freibäder mit moderner Infrastruktur samt Liegewiesen, Gastronomie und großen Kinderspielplätzen findet ihr am Fuschlsee, Grabensee, Hintersee, Mattsee, Obertrumer See, Wolfgangsee, Wallersee und am Zeller See.

Wandern ist nicht nur eine der liebsten Freizeitaktivitäten der menschlichen Besucher im Salzburger Land, auch für den gemeinsamen Gang mit dem Vierbeiner und Urlaub mit Hund im Salzburger Land eignen sich viele der 7.200 Kilometer markierten Wanderwege.

Ans Herz möchten wir euch vor allem den Salzburger Abschnitt des Jakobswegs durch das Seenland und die Stadt Salzburg sowie über Großgmain und Bad Reichenhall, Unken und Lofer bis nach Tirol legen.

 

Entspannung & Wellness rund um Salzburg

Medizinisch erwiesen ist, dass sich die alpine Höhenlage bereits ab 700 Meter positiv auf den Organismus und damit auf das Wohlbefinden auswirkt. Zertifizierte Wellness-Hotels empfangen ihre Gäste zum Beispiel in Ort Fuschl am See und Untertauern.

Rundum entspannen könnt ihr euch auch bestens in der „Alpentherme Gastein“, im „Aqua Salza Golling“ und in der „Heiltherme Bad Vigaun“. Gleiches gilt für die „Felsentherme Bad Gastein“, die „Erlebnis-Therme Amadé“ in Altenmarkt im Pongau und das „Tauern Spa“ in Zell am See-Kaprun.

 

Zoos & Tierparks im Salzburger Land

Im 14 Hektar großen Zoo Salzburg im Schlosspark von Hellbrunn an der Hellbrunner Straße leben aktuell ca. 1500 Tiere aus 150 Arten. Die traditionellen Nutztiere der Alpen können Familien auch auf den Schaubauernhöfen im Pinzgau bewundern.

Gute Adressen für „tierisches“ Vergnügen sind das Lutzgut am Sonnberg in Unken, die bijoFarm in Fusch, die Kalchkendlalm in Rauris, der Sinnlehenhof in Leogang, die Jaidbachalm in Krimml und das Walchengut in Maishofen.

 

Museen für Skifahrer, Kelten & Bajuwaren

Die lange, bewegte und ereignisreiche Geschichte wie auch die Gegenwart und Kultur des Salzburger Landes werden in zahlreichen Museen der Region präsentiert.

Mit am besten für den Besuch zusammen mit Kindern und Jugendlichen eignen sich das Skimuseum in Werfenweng, das Keltenmuseum in Hallein und das Freilichtmuseum in Großgmain sowie das Stille-Nacht- und Heimatmuseum in Oberndorf, das Bajuwarengehöft in Mattsee und das Salzburger Spielzeugmuseum.

 

Almabtriebe, Events & Konzerte

Ein traditionsreiches und unvergessliches Event im Salzburger Land ist der alljährliche Almabtrieb gegen Ende des Sommers zwischen Ende September und Anfang Oktober, bei dem Tiere kunstvoll geschmückt sowie begleitet von Musik- und Tanzveranstaltungen zurück in die Täler getrieben werden.

Sehenswerte regelmäßige Events sind auch die Almsommereröffnung Mitte Juni im Großarltal, das Jazzfestival Ende August in Saalfelden und die Heißluftballonwoche jedes Jahr Ende Januar in Filzmoos.

 

Kulinarische Highlights im Salzburger Land

Das wohl mit Abstand auch überregional und international bekannteste Gericht der regionalen Küche ist die Süßspeise „Salzburger Nockerln“ aus Eiweiß, Zucker, Eidotter, Vanillezucker und Mehl, welches in nahezu jedem Restaurant auf der Speisekarte steht.

Typisch für den bäuerlich geprägten Pinzgau sind außerdem Süßspeisen mit Äpfeln, Birnen, Heidel- und Preiselbeeren sowie Knödel in unterschiedlichen Zubereitungen.

blank

Unterkünfte im Salzburger Land

Familienfreundliche Unterkünfte wie Ferienwohnungen (auf einem Bauernhof), Hotels oder Campingplätze aller Klassen und Kategorien findet ihr in den genannten Orten und Regionen für einen Urlaub im Salzburger Land in großer Auswahl. Rechtzeitiges Reservieren und Buchen empfehlen sich wegen der saisonal großen Nachfrage jedoch vor allem im Sommer und in der Weihnachtszeit.

familienurlaub.eu-Tipps für traumhafte Unterkünfte

blank

Anreise in das Salzburger Land

Mit dem Pkw erreicht ihr das Salzburger Land am besten über die Autobahn von München nach Salzburg (A8) und die Tauernautobahn A10. Zum Salzburger Hauptbahnhof bestehen Direktverbindungen von bzw. nach München, Frankfurt am Main, Wien und Zürich. Direktflüge aus vielen deutschen Städten verkehren regelmäßig zum „Salzburg Airport W. A. Mozart“.

Du möchtest noch mehr Infos rund um deinen Familienurlaub?

Abonniere unseren spannenden familienurlaub.eu-Newsletter