Familienurlaub & Reisen mit Kindern in Litauen

Ihr plant euren nächsten Familienurlaub und ihr seid euch unsicher, wohin es gehen soll? Ihr sucht ein besonders vielfältiges Urlaubsgebiet, damit für jeden von euch etwas dabei ist? Dann ist Litauen vielleicht schon bald euer Lieblingsurlaubsziel für Reisen mit Kindern und der ganzen Familie.

Litauen begeistert mit unglaublicher Vielseitigkeit, ganz egal, ob für Strandurlaub, Erholung in der Natur, Städtetrip oder aber Abenteuerurlaub, euch wird in diesem baltischen Staat einiges geboten. Ihr wisst so gar nichts über das Land? Dann erfahrt in diesem Beitrag mehr darüber, warum Litauen gerade für eine Familienreise ein attraktives Urlaubsland ist.

 

Inhaltsverzeichnis

Unterkunftssuche

blank

Wohin soll die Reise gehen – Litauen als Reiseziel für den nächsten Familienurlaub

Als europäisches Urlaubsland mag Litauen nicht sehr bekannt sein. Doch bietet das geheimnisvolle Land im Baltikum gerade Familien und bei einen Urlaub in Litauen mit Hund eine einzigartige Abwechslung. Der südlichste Staat im Baltikum ist die Heimat von weniger als drei Millionen Menschen. Im Westen des Landes grenzt die Ostsee mit ihrer malerischen Küste und Dünenlandschaft.

Für Naturliebhaber ist es ein besonderes Highlight, dass viele Teile des Landes noch unberührt sind. Litauen glänzt aber durchaus auch mit seinen historischen Städten voller Kunst, Kultur und beeindruckender Bauwerke, wie der mittelalterlichen Hauptstadt Vilnius. Die Währung Litauens ist ebenfalls der Euro, so müsst ihr euch nicht mit dem lästigen Wechselkurs im Urlaub aufhalten.

Aber wohin genau soll die nächste Reise mit Kindern in Litauen gehen? Jede Region Litauens kennzeichnet sich durch unterschiedliche Highlights aus. Entscheidet selbst, was zu eurer perfekten Vorstellung vom gemeinsamen Familienurlaub in Litauen am besten passt. Aufgrund der kleinen Größe des Landes sind Rundreisen innerhalb Litauens zwischen verschiedenen Städten und Orten wenig zeitaufwendig und auch mit Kindern empfehlenswert, um Abwechslung zu schaffen.

 

Alytus – der Süden des Landes

Die Stadt Alytus ist die größte Stadt im südlichen Litauen. Durch den Fluss Nemunas wird sie in zwei Teile geteilt und bietet euch einen tollen Mix zwischen der Besichtigung alter Bauwerke und der Erholung und Wanderung im Nationalpark Dzukija ganz in der Nähe. Auch der Kurort Druskininkai liegt in der Provinz Alytus und lädt euch zum Entspannen ein.

 

Kaunas – das Herz Litauens

Eine Hauptattraktion für Kinder in Kaunas ist der litauische Zoo. Er besticht mit zahlreichen Tierarten, wie Tiger und Löwen, tropischen Affen, Wölfe und Kamele. Außerdem bietet der zoologische Garten für die Fans von Meerestieren unter euch ein kleines Ozeaneum. Vor allem die dortigen Pelzrobben sind ein Besuchermagnet und schon beim Reisen mit Baby in Litauen sehr interessant.

Für alle Abenteurer und Geschwindigkeitsliebhaber gibt es in Kaunas ein Kartcenter. Dort könnt ihr in schnellen Autos auf tollen Strecken gegeneinander antreten. Für echte Entspannung nach der wilden Fahrt sorgen die malerischen Parks und Naturgebiete in dieser Region, die zum Wandern oder Fahrrad fahren im Familienurlaub in Litauen einladen.

 

Die Region Klaipeda – Der klassische Badeurlaub

Die Region Klapeida im Westen Litauens zählt zu den beliebtesten Regionen für Touristen. Denn in der Region Klaipeda steht eurem Badeurlaub an der Ostsee nichts mehr im Wege. Mit den Kurstädten Neringa und Palanga wird hier für Wasserratten, Naturliebhaber und Küstenfans einiges geboten. Durch die angenehme Temperatur im Sommer ohne anstrengende Hitze können ebenfalls die Küstenstädte einfach erkundet werden.

 

Marijampolė – unbeschreibliche Landschaften

Marijampolė im Südwesten Litauens liegt am Fluss Sesupe. Die Region besticht mit ihrer Pflanzenvielfalt und den gepflegten Grünflächen um das Flusstal Sesupe. Besonders sehenswert in der Stadt Marijampolė ist die prähistorische Siedlung auf dem Hügel Meskuciai. Wer von euch ein echtes litauisches Dorf erleben will, kann im alten Dorf Bukoniai die Landluft Litauens schnuppern.

 

Panevėžys – das Kultur- und Industriezentrum Nord-Litauens

Besonders bekannt ist die Stadt Panevėžys für ihr spektakuläres Puppentheater und auf Reisen mit Kindern in Litauen daher ein echter Geheimtipp. Im Sommer ziehen Künstler durch die Region, um Kindern auf ihren bunten Pferdewagen mit litauischem Volksgut wie Märchen und Sagen zu erfreuen. Außerdem befindet sich in Panevėžys die älteste Schmalspureisenbahn Europas. Die in der Provinz Panevėžys hergestellten Holz -, Keramik -, Leinen – und Glassouvenirs sind bei Touristen sehr beliebt.

 

Šiauliai – bunter Norden Litauens

Die Provinz Šiauliai liegt im Norden des Landes und grenzt an Lettland. Sie gilt als Wirtschafts-, Kultur- und Bildungszentrum von Nord-Litauen. Die Stadt Šiauliai ist bekannt für seine Künstler und Musiker, sowie für ihre schmuckvolle Fußgängerzone.

 

Tauragė – der interessante Südwesten Litauen

Die Stadt an der Verbindungsstraße zwischen Kaliningrad und Riga liegt im Südwesten Litauens am Fluss Jura. In ihrer bewegten Geschichte gehörte die Stadt früher einmal zu Preußen und auch zu Russland. Das imposante Zollgebäude, das an die Besetzung erinnert, ist nun ein interessantes Heimatmuseum. Das Flussufer der Jura lädt zum Verweilen in der Natur und zum langen Spaziergängen im Urlaub in Litauen mit Hund ein.

 

Telšiai – auf den Spuren von Sagen & Mythen

Telšiai liegt auf sieben Hügeln und am malerischen Mastis See. Vor allem das zemetaische Dorfmuseum und das japanisch-chinesische Hofmuseum bescheren euch unvergessliche Momente und unglaubliches Wissen. Im Bezirk Telšiai könnt ihr in eurem Urlaub in Litauen zahlreiche Burgberge, alte Grabstätten, mythologische Steine und den größten natürlichen See Lukstas mit Bernsteinen erkunden.

 

Utena – Historie zum Anfassen

Utena hat als ursprüngliche Handelsstadt auf der Route zwischen Warschau und St. Petersburg eine besondere Geschichte. Vor allem der alte Pferdepostbahnhof und die bedeutende Brauerei Utenos solltet ihr euch auf jeden Fall anschauen. Im Bezirk Utena gibt es 186 Seen umringt von dichten Kiefernwäldern und abgelegenen Dörfern wie Strazdai und Suminai.

 

Vilnius – Shopping mit Mittelalterflair

Echte Hauptstadtluft könnt ihr in der Stadt Vilnius schnuppern. Durch die bunten Straßen und den vielen unterschiedlichen Kulturen stellt die Stadt das Zentrum zeitgenössischer Kultur dar. Mit dem beeindruckendem Mittelalter- und Barockflair entflieht ihr im Handumdrehen in andere Zeitalter und werdet zu echten Architekturkennern. Viele traditionelle Festivals finden zu fast allen Jahreszeiten in der Hauptstadt statt und ihr könnt in die Kultur Litauens hautnah eintauchen.

blank

Beste Reisezeit für den Familienurlaub in Litauen

Ganz egal in welchen Ferien ihr als Familie Reisen mit Kindern nach Litauen unternehmt, Litauen bietet durch seine vielen traditionellen Feste und Gepflogenheiten zu jeder Jahreszeit ein einzigartiges Flair. So findet ihr das ganze Jahr hindurch im Urlaub in Litauen Aktivitäten, spannende Highlights und imposante Naturphänomene .

 

Frühjahr – ganz Litauen treibt den Winter aus dem Land

Das Frühjahr wird in Litauen traditionell mit dem Festival Utgavenes eingeleitet. Dieses verrückte Schauspiel soll den Winter um Aschermittwoch vertreiben und so den Frühling für die Monate März, April und Mai begrüßen. Früher wurde eine ganze Woche lang eine Art Karneval gefeiert, heute beschränkt sich das Festival auf einen Tag, an dem ihr Maskerade, Tanz und Spiel auf den Straßen in eurem Urlaub in Litauen miterleben könnt. Die traditionellen Pfannkuchen symbolisieren die Frühlingssonne.

 

Sommer – die Sommersonnenwende in Litauen auf besondere Art erleben

Die warmen und angenehmen Sommer im Juni, Juli und August sind besonders empfehlenswert für euren Urlaub in Litauen mit zahlreichen Aktivitäten an der frischen, warmen Sommerluft. Der August gilt allerdings als regenreichster Monat, sodass ihr euch in dieser Zeit mit den vielen Indoor-Aktivitäten begnügen könnt. Am Tage der Sommersonnenwende im Juni ist das heidnische Fest Jonines und Rasos absolut sehenswert. In dieser Nacht verkleiden sich die Mädchen und Jungen in Trachten, singen alte Lieder und springen über das Feuer.

 

Herbst – nicht nur die Natur Litauens taucht in bunte Farben

Der Herbst wird Ende September mit dem Tag des Herbstäquinoktiums eingeleitet. In Vilnius finden das spektakuläre Farbenfestival und die Feuerskulpturenparade statt, die die Herbstmonate Oktober und November laut und bunt einläuten.

 

Winter – Weihnachten auf eine ganz besondere Weise

Im Winter bestechen vor allem die litauischen Städte mit ihrem weihnachtlichen Flair im Dezember, Januar und Februar. Höhepunkt im Winter ist der Tag der Heiligen Drei Könige am 6. Januar. An diesem Tag werden die drei Weisen aus dem Morgenland mit Straßenparaden und Verkleidungen als Erzengel und Hirten verehrt und so an die Weihnachtsgeschichte aus der Bibel erinnert.

blank

Kultur & Natur: Urlaub in Litauen für jeden Geschmack

Litauen bietet je nach Region für jeden Geschmack und für jedes Alter tolle Urlaubsmomente. Im Folgenden findet ihr für euren Urlaub in Litauen Tipps, eure Reise besonders vielfältig gestalten.

 

Fun & Action für die ganze Familie

Die Erfahrungen beim Urlaub in Litauen zeigen, dass ein toller Freizeitprogrammpunkt der Besuch des Gera Dovana Parks in Kauna ist. Dieser Abenteuerpark lädt zum Klettern ein. Auf verschiedenen Brücken und Hindernissen hoch in den Bäumen könnt ihr euren Mut und eure Geschicklichkeit unter Beweis stellen. Kinder, egal in welchem Alter, sowie Erwachsene kommen hier auf ihre Kosten.

Der Vandens Park begeistert die Wasserratten unter euch. Er bietet euch als Familie eine große Anzahl an Wasserrutschen, stürmische Flüsse, starke Wellengänge und Wasserfälle. Die überdachte Landschaft lässt euch im Handumdrehen auf eine tropische Insel eintauchen.

 

Strände, Seen, Wanderungen & Nationalparks

Hier ist vor allem das Wanderparadies Nationalpark Kurische Nehrung für euch interessant. Die Halbinsel gehört zum UNESCO-Welterbe und bietet euch tolle Wanderwege im Landschaftsschutzgebiet direkt an der Ostsee. Diese Wanderungen im Urlaub in Litauen sind Erfahrungen, die euch als Familie zusammenschweißt und noch lange in Erinnerung bleiben.

 

Entspannung & Wellness in den heilenden Quellen Litauens

Auch einem Wellnessurlaub steht in Litauen nichts im Wege. Durch die zahlreichen Kurorte in Litauen stehen euch unterschiedliche Programme zur Verfügung. Von heilenden Quellen bis hin zur Kryokammer und Unterwassermassage. Vor allem den Kurort Birstonas könnt ihr euch merken: Gleich mehrere tolle Wellnesseinrichtungen warten dort auf euch. Dort könnt ihr wahrlich die Seele baumeln lassen!

 

Zoos, Tierparks & landesweit bekannte Lamas

Der einzige große Zoo in Litauen ist in Kaunas. Es liegt in einem malerischen Eichenwald. Die Anlage wurde 1938 eröffnet. Der Komplex umfasst eine Fläche von mehr als 16 Hektar. Seine Umgebung ist so natürlich wie möglich. Mehr als dreitausend Tiere leben dort. Lamas sind die berühmtesten unter ihnen; sie nehmen oft an lokalen Paraden und Festivals teil.

 

Museen & archäologische Funde

In ganz Litauen werdet ihr je nach regionaler Geschichte interessante und attraktive Museen vorfinden. Zu den wohl spannendsten Museen für Kinder zählt das Kauno Tado Ivanausko Zoologijas Muziejus. Das naturwissenschaftliche Museum nimmt euch mit auf eine Reise durch einzigartige archäologische Funde und Skelette von alten Tieren, die schon vor etlichen Jahren vor dem Menschen unseren Planeten bewohnten.

Auf der spektakulären Kurischen Nehrung werdet ihr das maritime Museum auf einer rekonstruierten Festung vorfinden. In diesem Ambiente taucht ihr durch anschauliche Exponate und riesige Aquarien in die Meeresgeschichte Litauens ein.

 

Events, Konzerte & Drachenfestival

Litauen begeistert kleine und große Touristen mit seiner einzigartigen Volkskultur und den damit verbundenen traditionellen Festen, Trachtenparaden und Jahrmärkten. Vor allem Kaunas stellt den Mittelpunkt zahlreicher Spektakel der Einheimischen dar, die mit religiösen Traditionen verbunden sind.

Aber auch Anhänger anderer Kulturbereiche kommen in Litauen auf ihre Kosten. Die Musikliebhaber unter euch werden durch das Kaunas Jazz Festival Ende April oder auch durch das Folklorefestival im Mai mit jeweils weltbekannten Stars ins Staunen gebracht. Das Musikfestival Pažaislis, dessen Veranstaltungsort das gleichnamige Kloster ist, wird die Fans der klassischen Musik unter euch ansprechen.

Wollt ihr spektakulären Tanz erleben, so ist euch das Aura Festival im Oktober mit zahlreichen Tanzvorführungen und unterschiedlichsten Tanzgruppen aus der ganzen Welt zu empfehlen.

Ein weiteres absolutes Alleinstellungsmerkmal ist das farbenfrohe Drachenfestival Tarp žemės ir dangaus Ende April. Es wird am Ufer des Flusses Neman abgehalten und ist ein Besuch auf jeden Fall wert.

 

Kulinarische Highlights in Litauen

Litauen steht für eine traditionelle deftige Küche mit lokalen und saisonalen Gerichten. Ein typisches litauisches Superfood ist der im Frühling frisch geerntete Birkensaft. Er wird direkt von dem Baum durch eine spezielle Ansaugtechnik gewonnen. Dies dürft ihr neben dem Nationalgericht, den Zeppelinas, auf keinen Fall verpassen.

Auch ist Litauen für seine jahrhundertealte Brauereikunst bekannt. Ihr findet in den unterschiedlichen Regionen Brauereihandwerk. Das Bier, das sich durch einen vollmundigen und einzigartigen Geschmack auszeichnet, wird euch Erwachsenen sicher noch lange in Erinnerung bleiben.

blank

Unterkünfte in Litauen

Ganz egal, ob ihr euch für eine Rundreise durch Litauen per Rad, Auto oder Zug entscheidet oder ihr schon einen Favoriten der Orte in Litauen gefunden habt. Das Land bietet in allen Regionen unterschiedlichste Unterkünfte für euch, je nachdem, auf welche Weise ihr Urlaub machen wollt. Neben traditionellen Herbergen stehen euch auch Wellnesshotels mit ausreichend Spa-Möglichkeiten, Ferienhäuser oder aber Campingplätze mitten in der Natur für euer Zelt oder Wohnmobil zur Verfügung.

familienurlaub.eu-Tipps für traumhafte Unterkünfte

blank

Anreise nach Litauen

Entscheidet ihr euch, mit dem Flugzeug zu reisen, erreicht ihr die Hauptstadt per Direktflug von Dortmund, Berlin, Bremen und Frankfurt ganz unkompliziert und auf dem schnellsten Weg. Mit dem Auto dauert das Reisen mit Kindern nach Litauen je nach Startpunkt in Deutschland zwischen 10 und 15 Stunden. Sucht ihr schon das Abenteuer auf der Anreise, könnt ihr auch eine Fähre von Kiel aus nehmen und nach Klaipeda im Westen Litauens schippern.

Litauen ist ein europäischer Staat und ihr braucht somit ausschließlich einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Mit dem eigenen Pkw solltet ihr beachten, dass für das Befahren der Autobahnen in Litauen eine Mautgebühr zu entrichten ist. Innerhalb Litauens findet ihr ein ausgebautes Netz an öffentlichem Nahverkehr. Eine Weiterreise per Zug oder Bus ist somit ebenfalls möglich.

Du möchtest noch mehr Infos rund um deinen Familienurlaub?

Abonniere unseren spannenden familienurlaub.eu-Newsletter